Kadefungin 6 in der Frühschwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von evengeline87 23.05.11 - 18:15 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Bin nach 2 FG wieder Ende der 7. Woche schwanger.

Heute morgen hatte ich einen leichten Juckreiz im Intimbreich und der Ausfluss war leicht brökelig. Ich vermutete einen Pilz und hab beim FA angerufen. Die Sprechstundenhilfe meinte ich könne mir ein Rezept abholen. Hab das dann getan aber nun gelesen dass man Kadefungin in den ersten 12 Wochen nicht nehmen soll und bin nun total verunsichert..

Verstehe auch nicht dass mein FA sowas einfach verschreibt ohne überhaupt nachzuschauen. Meinen nächsten Termin hab ich erst nächste Woche Mittwoch.

Will einfach nichts falsch machen.

Habt ihr das vllt auch in der Frühschwangerschaft verschrieben bekommen?

Danke schonmal.

Liebe Grüße

Beitrag von carrie23 23.05.11 - 18:30 Uhr

Ja und oft bei Marcello, eine Infektion wäre für den 'Embryo wesentlich gefährlicher als das Mittel dagegen.
In den ersten 12 Wochen soll man es lt Packungsbeilage nicht nehmen weil es dazu keine wissenschaftlichen Untersuchungen gibt, aber fast jeder FA hat das schon mal verschrieben in einer Frühschwangerschaft und es ist wirklich unbedenklich-allerdings hatte ich die Angst bei meinem Sohn auch zumal ich ebenfalls vor ihm eine Fehlgeburt hatte.

Beitrag von farfalla.bionda 23.05.11 - 18:31 Uhr

Hey,

also ein unbehandelter Pilz kann, glaub ich, auch zu einer Fg führen.
Wenn du Bedenken hast ruf am besten kurz im Krankenhaus an und frag nach, aber eigentlich weiß dein Arzt, was er dir verschreibt und was nicht.

Ich hab mir am Anfang dieser SS ohne Rücksprache mit meinem Arzt Kadefungin geholt und einfach die Einführtabletten weggelassen. Pilz war dann nach 2 Tagen weg und Baby hüpft in mir weiterhin fröhlich rum :-)

Gute Besserung!#klee

Beitrag von evengeline87 23.05.11 - 18:34 Uhr

Da drin steht dass man die Tabletten nur ohne dieses Einführstäbchen nehmen soll.. Also kann ich das nehmen oder lieber nur die Creme?

Beitrag von carrie23 23.05.11 - 18:36 Uhr

Ich hab beides genommen weil der Pilz ja auch INNEN behandelt werden muss und ich musste sie trotz Blutugen bis zur 12. Woche nehmen.
Aber wenn du bedenken hast nimm erstmal die Creme und ruf im Krankenhaus an und frag nach, das Stäbchen NICHT benutzen die Verletzungsgefahr ist bei dem stark durchbluteten Gewebe zu groß

Beitrag von marjatta 23.05.11 - 18:42 Uhr

Schau mal unter www.embryotox.de nach.

Kadefunging enthält Clotrimazol. Hier die Info von embryotox.de

Erfahrungen in der Schwangerschaft

<strong>Erfahrungsumfang:
</strong> HOCH

<strong>1. Trimenon:
</strong>
<strong>
</strong>Eine Reihe von Studien mit mehreren tausend
ausgewerteten Schwangerschaften hat bisher keine Hinweise auf teratogene Wirkungen von Clotrimazol ergeben. Der Verdacht, dass die vaginale Applikation im 1. Trimenon mit einem erhöhten Abortrisiko assoziiert ist, konnte nicht bestätigt werden.

<strong>2.-3. Trimenon / Perinatal:
</strong>
<strong>
</strong> Bisherige Beobachtungen sprechen gegen
ein fetotoxisches Risiko.
Empfehlungen zur Schwangerschaft

<strong>Planung einer Therapie oder Planung einer Schwangerschaft unter Therapie:
</strong>
Clotrimazol gehört zu den Mitteln der Wahl bei einer Pilzinfektion in der Schwangerschaft.

<strong>Konsequenzen nach Anwendung in der Schwangerschaft:
</strong> keine

<strong>Besser erprobte Alternativen:
</strong>keine

Beitrag von snuffle 23.05.11 - 18:44 Uhr

Ich hab das in meiner ersten SS auch genommen. War auch ziemlich früh. Ich glaub 10/11SSW.

Meine Tochter kam zwar 3 Tage zu spät aber dafür kern Gesund.;-)
Du kannst das bedenkenlos nehmen, wenn dein FA es dir verschreibt, spricht sowieso nichts dagegen.

LG und ales gute.

Beitrag von evengeline87 23.05.11 - 19:27 Uhr

Alles klar vielen Dank Mädels dann kann ich ja beruhigt sein!