ES 2-3 Tage zu spät - schlechtes Ei?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von miiaura 23.05.11 - 18:16 Uhr

Hallo ihr Lieben :-)

Ich war heute beim FA, der meinte, dass mein ES diesen Zyklus wohl 2 oder 3 Tage zu spät war und mir nun wenig Hoffnung macht. Könnte es aber vielleicht trotzdem geklappt haben? Bin gerade bisschen verunsichert... Habe normalerweise einen Zyklus von 28-29 Tagen und öfter mal eine ganz leicht verkürzte 2. ZH.

LG #winke

Beitrag von majleen 23.05.11 - 18:18 Uhr

Es ist völlig normal, wenn sich der ES mal um ein paar Tage verschiebt, aber die 2ZH sollte schon 12-16 Tage lang sein. Unter 10 wäre echt so, daß du es abklären solltest.

Die Frage ist, ob da auch Bienchen sind, wo der ES war?

Viel Glück #klee

Beitrag von miiaura 23.05.11 - 19:48 Uhr

Ja klar, geherzelt haben wir fleißig alle 2 Tage. Von daher mache ich mir da keine Sorgen. #hicks

Und meine 2. ZH ist eigentlich immer so 12-13 Tage lang.

Mein FA hat nur jetzt schon öfter gesagt, dass das Ei nicht gut genug sein könnte, wenn es "so spät" springt... Hat ja auch bislang immer Recht gehabt. #aerger

Beitrag von svala 23.05.11 - 21:00 Uhr

Hallo,

ich hatte 2 Jahre lang immer einen 28/29 Tage - Zyklus ohne einen Ausreißer. Bis zu dem Monat, in dem mein Sohn entstanden ist. Das war ein 33! - Tage Zyklus und wir dachten damals schon, der ES will gar nicht mehr kommen.

Heute ist der 33 - Tage Zyklus 2,5 Jahre alt und wir basteln gerade am Geschwisterchen, wieder mit 28/29 - Tage - Zyklen und ich denke, es hat trotz regelmäßigem Zyklus diesen Monat nicht geklappt.

Viele liebe Grüße
Svala