Schmerzhafte Stelle unterhalb vom Knie

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leanthos 23.05.11 - 18:49 Uhr

Hallo,

habe seit einigen Tagen eine sehr schmerzhafte Stelle unterhalb vom Knie. Selbst wenn ich mit der Stelle nur an das Sofa ecke, könnte ich vor Schmerz schreien. Äußerlich ist nichts erkennbar und auch nicht wirklich fühlbar. Dennoch merke ich nun bereits beim Laufen oder Liegen diese schmerzhafte Stelle. Es fühlt sich dann wie eine Schwellung an. Kennt das jemand von euch?

LG Leanthos

Beitrag von guecksengel 23.05.11 - 19:37 Uhr

Vielleicht hast Du dich unbewußt geprellt. Ist da ein blauer Fleck?
Oder was im Gelenk, Arthritis, oder eine Entzündung. Hast du Fieber?
Schwer zu sagen...warte nochmal erwas und wenns nicht besser geht, geh zum Arzt. Bist Du schwanger? Aus deiner VK kann man das nicht erkennen...
Falls es was entzündliches ist, lieber früher abklären wenn du ss bist. Ist das Knie geschwollen oder rot?

LG Nadia

Beitrag von .mickie.1980 23.05.11 - 19:58 Uhr

Hallo Leanthos!
Leider beschreibst du die Stelle nicht genau genug.Ich nehme aber an,dass dir der "Pes anserinus",der sogenannte Gänsefuß,weh tut.Das ist eine Stelle am Schienbein direkt unterhalb und etwas außen vom Knie,an der verschiedene Muskeln ansetzen.Vielleicht hast du viel ungewohnte Bewegung gemacht,z.B Fahrrad gefahren??
Ich weiß nicht wie das mit Voltaren oder Diclofenac in der SS ist?!Aber bei sowas könnte auch eine Arnika Salbe helfen - wobei auch da würde ich in der SS einen Arzt zu befragen.Vorsichtig kühlen geht bestimmt (nur nicht vereisen BITTE!)
Ach ja...ich bin Physiotherapeutin.
LG!

P.S.:Ferndiagnosen sind immer mit Vorsicht zu geniessen.Wenns in 3 Tagen nicht deutlich besser ist,würd ich zum Arzt gehen.