Mein Westie leckt pfoten......

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von kathiengel83 23.05.11 - 18:59 Uhr

Guten abend ihr lieben. Komme gerade vom Tierarzt, weil mein Westie sich dauernd die Pfötchen leckt ( Sie sind schon ganz wund) Nun haben wir 2 Spritzen bekommen, eine um den Juckreiz zu stillen, und wohl noch ein Antibiotikum. Zusätzlich eine Ampulle in den Nacken, Gegen Milben Flöhe und so weiter. Sie konnte mir aber meiner Meinung nach keine Richtige Auskunft geben. Hat nur so daher geredet. Könnte dies sein, oder das sein. Oder alles. Blöde Zicke #sorry. Was meint ihr dazu, habt ihr Erfahrungen

Beitrag von bemmchen 23.05.11 - 21:14 Uhr

du solltest eine futtermittelallergie mit einschließen...

vielleicht solltest du eine ausschlussdiät machen, tierärzte wissen da eigentlich recht gut rat aber so wie es klingt will das deine nicht überlegen mit einzuschließen...

frag einfach mal bei einem anderen tierarzt nach, so eine ausschlussdiät ist zwar aufwendig aber lohnt sich....hunde können teilweise auch erst nach jahren (obwohl sie immer das futter gefressen haben) urplötzlich dagegen allergisch werden....meist äußert sich das auch durch juckreit und lecken an körperstellen oder ausschlag

Beitrag von nadina1980 24.05.11 - 17:08 Uhr

Meinem "Kleinen" hat eine Tierhaaranalyse sehr geholfen! ;-)

Beitrag von mami23ac 25.05.11 - 14:36 Uhr

Hallo!

Meine Malteser-Shih Tzu Hündin hatte das vor gut einem Jahr auch. Sie hörte gar nicht mehr auf und dann bekam sie auch noch unter den Achseln ganz rote nässende Stellen und die Haare an den ohren fielen aus. Der tierarzt gab ihr Cortison und es wurde dann kurzzeitig besser. Ich musste sie mit Antibakteriellem Hundeshampoo alle 2 Tage baden. Nichts half wirklich. Ich habe sogar selber gekocht - und nicht half.
Dann habe ich ihr Futter auf Orijen Fisch-Trockenfutter umgestellt und seitdem hat sie nichts mehr! Das Fell sieht wieder schön aus, die Haare sind nachgewachsen, die Entzündungen sind weg. Vielleicht liegt es bei deinem Hund auch am Futter?!

Lieben Gruß, Mami23AC