Wer von Euch ist trotz PCO auf normalem Wege schwanger geworden???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von 84sterchnchen84 23.05.11 - 19:08 Uhr

Frage steht ja schon ;-)
Wielange hat es bei Euch gedauert?
Hat es überhaupt ohne irgendwelche Mittelchen geklappt?

Oder was habt Ihr für Medikamente genommen?
Wielange hat es mit Medikamenten gedauert, bis Ihr schwanger wart?

Oder musstet Ihr den Weg über eine künstliche Befruchtung gehen?

Vielen lieben Danbk für Eure Hilfe :-)

Wünsche Euch allen eine schöne Kugelzeit #winke

Beitrag von nickycuz 23.05.11 - 19:11 Uhr

ich bin troz auf naturlichen weg #schwanger geworden!

Beitrag von sari44444 23.05.11 - 19:42 Uhr

#winke#winke
Beim erstenmal mit Gonal Spritzen und jetzt spontan!#huepf

Lg Steffi mit Louis 31.07.08 und#schrei 19+1

Beitrag von incredible-baby1979 23.05.11 - 19:39 Uhr

Hallo,

ich habe/hatte PCO mit gesicherter Insulinresistenz und Monster-Zyklen. Bekam Metformin, das ich nur kurzzeitig einnahm (litt unter massiven Nebenwirkungen :-(). Jedoch zeigte dies Wirkung, denn seitdem hatte ich regelmäßige Zyklen.
Unser Kronprinz entstand dann auf natürlichem Weg #verliebt.

LG,
incredible mit Julian (fast 26 Monate) im Schlummerland

Beitrag von tine2211 23.05.11 - 20:11 Uhr

Hallo,

ich habe auch PCO, war in der Kinderwunschklinik zur Behandlung. Habe mir 3 Zyklen Puregon gespritzt und zusätlich Clomifen eingenommen. Hat dann zum Glück im dritten Zyklus geklappt. Bin jetzt in der 26. SSW#verliebt#verliebt#verliebt

LG tine2211

Beitrag von morgainelafey 23.05.11 - 20:16 Uhr

Habe auch PCO und immer MEEEEEEEGA-ZYSTEN (so 3 - 8 Stück bis 8 cm Durchmesser)

Nach 6 Jahren hat es jetzt bei uns geklappt.

2 Monate Metformin (mit grausigen Nebenwirkungen) und
2 Zyklen Clomifen

Dann hat sich Krümel hinter zwei MEGA-ZYSTEN versteckt und wir haben ihn erst in der 6ten SSW entdeckt... GRINS

Frechdachs

Beitrag von j.d. 23.05.11 - 20:30 Uhr

Hier ich #winke

Mein FA hat mir letztes Jahr im Juni noch erzählt, wie schwierig das doch bei mir wird und dass das auf natürlichem Weg nie was wird bei mir.... Hatte zuvor über ein halbes Jahr nicht meine Periode nachdem ich die Pille abgesetzt hatte (allerdings da noch nicht n
mit Kinderwunsch).
Dann hat mir mein FA eine andere Pille verschrieben um den Zyklus einzupendeln.
Und was war:
Anfang Oktober hab ich die Pille nach nur 3 Monaten Einnahme wieder abgesetzt und nun bin ich in ab morgen in der 20. SSW #huepf

Das Beste war ja noch: Ich hatte meinem Arzt geglaubt und war total deprimiert, als ich Anfang Februar meine Tage nicht bekommen habe.
Daran dass ich SS sein könnte hab ich selbst nicht geglaubt #klatsch

LG und alles Gute

Beitrag von svealeonie 23.05.11 - 20:36 Uhr

Hier...... :-)

Ich bin jetzt mit meinem zweiten Kind Schwanger. Ich habe PCO mit Insulinresistenz und habe Metformin genommen. Damit bin ich dann einfachso schwanger geworden.

Grüße, Svea

Beitrag von 84sterchnchen84 23.05.11 - 21:46 Uhr

Vielen lieben Dank für Eure ganzen lieben Antworten.

Das macht mir ja jetzt doch noch ein wenig Hoffnung, das es vielleicht auch noch bei uns klappt :-)

Wart Ihr denn bei Euren FA in Behandlung oder seit dann direkt in eine Kinderwunschpraxis gegangen?
Es gibt ja auch FA, die keine Hormonbehandlung, wie z. B. mit Clomi machen!

Ich wünsche Euch alles alles gute :-)

Beitrag von morgainelafey 24.05.11 - 07:23 Uhr

Bei uns war es eine "Kombi"

Wir gingen in die KiWu, die haben erst mal alles kontrolliert, dann gesagt, was wir wie machen
und mein FA hat das dann übernommen, damit wir nicht jedesmal 120 km fahren müssen.

LG