hausarbeit nur frauen sache

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von ayla0401 23.05.11 - 19:21 Uhr

hallo ihr lieben männer
ich bin eine frau und habe aber ein ganz großes problem ,
mein sohn ist 11 jahre und sagt :

" hausarbeit ist reine frauen sache"



Seht Ihr Männer dieses genauso ???????

Beitrag von vorschlaghammer 23.05.11 - 19:23 Uhr

" hausarbeit ist reine frauen sache"

Der Junge gefällt mir! :-)

Beitrag von manavgat 23.05.11 - 19:25 Uhr

warum sagst Du nicht jedesmal, wenn er was will:

das ist Männersache, damit hab ich nichts zu tun?

Außerdem würde ich ihn fragen, was an seiner "Männlichkeit" ihn objektiv davon abhält, sich am Haushalt zu beteiligen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von harveypet 23.05.11 - 19:32 Uhr

das Eröffnen von Beiträgen ist aber unseren männlichen Usern vorbehalten.

lesen können ist GLÜCKSSACHE, oder????

Beitrag von ayla0401 23.05.11 - 19:51 Uhr

hallo harveypet

ich weiß das dies ein reines Männer Forum ist , da aber mein sohn gerade mal 11 jahre ist und er sich ja noch nicht anmelden darf und somit diese frage nicht selber stellen kann habe ich dieses an seiner stelle getann .

den das thema hausarbeit ist bei uns immer ein sehr großes diskusions thema .

er ist ein mann und brauch das net zu machen .

ich hoffe das mir all die männer dieses forum verzeihen werden

lg ayla

ps ich bewunder männer die den haushalt schmeisen und ziehe meinen hut vor ihnen

Beitrag von chicle 23.05.11 - 21:08 Uhr

<<<<ps ich bewunder männer die den haushalt schmeisen und ziehe meinen hut vor ihnen<<<<

Nun, vielleicht sollten wir den Männern ein Denkmal setzen #augen

Bei solch einen Satz von dir, wundert mich die Aussage deines Sohnes nicht wirklich.
Irgendwie hat das devote Züge und wenn du dieses Thema ständig Zuhause diskutieren musst mit einem Jungen von 11 Jahren...oh man...so wie du das hier wiedergibst empfindest du es ja selber als was besonderes, dabei sollte es normal sein und genau DAS sollte man auch vermitteln.

Beitrag von redrose123 24.05.11 - 08:37 Uhr

Du brauchst für die Erziehung hier meinungen? Sag ihm klipp und klar er hat es zu machen deine Regeln, du bist die Mutter#augen Setz dich doch durhc, und wenn ers nicht mach geh in Wasch streik mal sehn wann die Kleider ausgehen....

Beitrag von manavgat 24.05.11 - 10:37 Uhr

Ich nehme jetzt mal an, dass Du bei Frauen, die den Haushalt schmeißen, vor Ehrfurcht erstarrst, wenn Du Männer die das tun bewunderst.


oder hab ich da was falsch verstanden?


Gruß

Manavgat

Beitrag von ayshe 24.05.11 - 10:39 Uhr

##
den das thema hausarbeit ist bei uns immer ein sehr großes diskusions thema .

er ist ein mann und brauch das net zu machen .
##
Sag ihm, so einen Macho-Faulpelz will keine Frau haben.



##
ps ich bewunder männer die den haushalt schmeisen und ziehe meinen hut vor ihnen
##
Wozu und warum?
Du trennst hier gerade selber Männer- und Frauenarbeit #nanana

Bewunderst du auch die Frauen, die allein die Kohle für die ganze Familie verdienen?

Im Ernst, vllt sitzt bei dir die Einstellung tief drin ja genauso vor, wie dein Sohn sie ausdrückt.



LG Ayshe, Alleinverdiener mit Ehemann, der sich um Kind und haushalt kümmert.

Beitrag von carrie23 24.05.11 - 21:25 Uhr

Einem 11 jährigen wird egal sein ob ihm eine Frau will, oder sind die Kinder heutzutage wirklich so frühreif?

Beitrag von karna.dalilah 23.05.11 - 19:53 Uhr

#rofl

das ist keine ernst gemeinte Frage oder?

Mein Schwiegervater hat auch paar mal den Spruch gebracht.
Vom Tisch aufstehen und alles stehen lassen..das sind mir die liebsten

Aber was soll ich mehr sagen als
inzwischen räumt mein Schwiegervater selbstständig mit ab.
Ist alles nur Show...

Je mehr Beachtung du den Sprüchen schenkst umso länger hast du was von dieser Phase

Wenn ich mal so einen Spruch bekomme dann sage ich dem jeweiligen Kronsohn:
Ok dann bekommst du jetzt Arbeit für richtige Männer- bring den Müll weg, bring die Wäsche runter,deck den Tisch ect...


Beitrag von suedseeinsel 23.05.11 - 20:11 Uhr

Meiner bescheidenen Meinng nach, liegt das Problem in deiner bisherigen Erziehung. Vielleicht hat er sich das Machogehabe aber auch bei seinen Freunden abgeguckt.

Was ich an deiner Stelle tun würde: Ihn im Rahmen seiner Möglichkeiten weiter in die Hausarbeit einbeziehen. Mit 11 Jahren ist er natürlich kein kleiner Putzsklave, aber er kann durchaus Aufgaben im Haushalt übernehmen. Er kann z.B. sein Zimmer in ordnung und sauber halten, er kann Einkäufe übernehmen, Müll rausbringen, Geschirrspüler be- und entladen, er kann kochen helfen, Tisch decken, Wäsche aufhängen, Bad putzen etc. (Nicht alles auf einmal natürlich, es waren nur beispiele!!!)

Beitrag von sabine301180 24.05.11 - 06:50 Uhr

#rofl da habe ich Glück mit 4 Mädchen.

Beitrag von sarahg0709 24.05.11 - 10:17 Uhr

Hallo,

ich glaube, da ist was falsch gelaufen.

Mein Sohn hat immer im Haushalt geholfen. Bei seiner Großmutter putzt er auch ab und zu.

Seine Männlichkeit hat ihn nie davon abgehalten. Da hätte ich ihm auch schön den Marsch geblasen, wenn so was gekommen wäre.


LG

Beitrag von cybille 24.05.11 - 12:11 Uhr

also auf den Mund gefallen ist dein Sohn mal nich :-)
Ich würde das gelassen sehen. Und ihm beim nächsten Mal auch so einen Machospruch drücken. Wie zum Beispiel, "Du das Klo ist verstopft und da du ja ein Mann bist, kannst es ja mal schnell wieder frei machen, ich mach dann mal die Frauenarbeit.
Solche Sprüche lassen mich kalt. Denn es kommt ja nur drauf an wie man reagiert. Bist du sauer und machst da ein Riesentheater? Is die Sache doch nicht wert. Muss er doch trotzdem aufräumen und vielleicht den Abwasch machen oder den Müll runtertragen, weil auch "Männer" machen Müll besonders die die noch gar keine sind.
LG

Beitrag von lucky.luke.1946 24.05.11 - 12:52 Uhr

"" hausarbeit ist reine frauen sache"



Seht Ihr Männer dieses genauso ??????? "


Nein, sehe ich nicht so.
Aber Regale aufbauen und die Bohrmaschine bedienen, ist auch keine reine Männersache.

Beitrag von mansojo 24.05.11 - 13:21 Uhr

hallo,

vielleicht solltet ihr mal hausarbeit definieren

ich geh mal davon aus das der junge nur provozieren wollte


hier wird geteilt

ich kann bessere löcher in die wand bohren
mein mann macht beim abwasch weniger kaputt


lg

Beitrag von locke1910 24.05.11 - 17:19 Uhr

**gg**
Ich beantworte mal mit einer Szene, die ich unter meinen Söhnen belauschen durfte....
Szenerie: In der Küche, Spülmaschine ausräumen, Sohn 1 (11 Jahre), Sohn 2 (8 Jahre)
Dialog: Sohn 2: "Och , wieso müssen WIR IMMER die Spülaschine ausräumen???"
Sohn 1: "Wieso? Willst Du später immer drauf warten, daß Deine Frau von der Arbeit kommt und das macht? Da kannst Du aber lange warten, sowas mußt Du auch selber können!"

Noch Fragen?
Lg, Locke (die beim Auszug weder kochen, noch mit einer Waschmaschine umgehen konnte, dafür aber Behördengänge und Steuererklärung ....)#rofl

Beitrag von cool.girl 24.05.11 - 22:39 Uhr

Also ich als Frau seh es nicht so & mein Mann zum Glück auch nicht so!
So ein Macho würd mir nicht ins Haus kommen! Klar gibt es nen paar Dinge die eher ich (alls Frau) mache, als er wie z.B. Wäsche zusammenlegen, weil ich seinen zusammen-lege-stil nicht mag (ist mir zu "schlampig"). Aber sonst hilft er sehr gut, auch was die Kids angeht bis auf das Windelwechseln, aber da sind wohl fast alle Männer gleich (die ich zumindest kenner) oder sogar schlimmer!

LG Claudia

Beitrag von linagilmore80 25.05.11 - 16:39 Uhr

Mein Mann ist da ein positives Vorbild für ALLE unsere Kinder: "Hausarbeit muss von allen Mitbewohnern erledigt werden. Sprich: Alle helfen mit, unabhängig von Geschlecht." Und das wird bei uns konsequent durchgezogen.

Wenn Dein Sohn sowas von sich gibt, dann ist da was falsch gelaufen.

LG,
Lina