Hat schon mal jemand das Sportprogramm von David Kirsch gemacht...?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von shiela1982 23.05.11 - 19:35 Uhr

hallo,

möchte mal diese "new yorker" diät von david kirsch machen.
und dazu das sportprogramm versuchen.

hat schon mal jemand damit erfolg gehabt?
und wie oder was genau habt ihr da für übungen gemacht?

überall steht was anderes.


danke

Beitrag von trine2110 23.05.11 - 21:06 Uhr

David Kirsch kann das Rad auch nicht neu erfinden!!! Wenn man schon immer Workouts gemacht hat, ist das nichts neues. Für totale Anfänger ist das viel zu heftig!

Hatte das Buch mal. Es ist halt für den amerikanischen Markt gemacht. Da sind Lebensmittel erwähnt, die hier kein Standard sind.

Trine2110

Beitrag von blue_eyes_06 24.05.11 - 08:42 Uhr

Hallo,

also ich hab mal versucht das Programm zu machen als unser Sohn ganz klein war, dachte mir, da hab ich ja zeit während der schläft. Also zum kochen und Sport machen.

Ich muss dazu sagen das ich das Sportprogramm immer morgens zwischen sechs und sieben uhr mache, auch heute noch. Das find ich echt super aber man sollte schon 1-2 Wochen das Vorprgramm machen um sich darauf einzustimmen, das Hauptprogramm ist echt hart. Ich mache die Übungen (auch wenn ich sie mehr als Auswendig kann) immer noch gerne mit der DVD zusammen, dann hab ich irgendwie mehr Motivation. Manchmal nervt das gequatsche von ihm etwas aber das höre ich mittlerweile gar nicht mehr.

Das Ernährungsprogramm kann man meiner Meinung nach nicht durchhalten, denn erstmal finde ich es sehr bedenklich niemals (!) wieder Zucker zu essen oder Ananas usw. ich denke wenn man einfach n bisschen drauf guckt was man WANN, WOVON und WIEVIEL isst das auch ohne großen Verzicht gehen muss. Ich will ja nicht mein ganzes Leben lang auf ein Stück Kuchen oder meinen Cappuccino verzichten müssen und wenn man doch schwach wir gleich n Kilo drauf haben.

Zum 2. muss ich sagen das ich leider keinen Koch hab der mir diese sehr speziellen Gerichte (die Sachen gibts hier wirklich kaum zu kaufen oder eben zum 3 fachen Preis) zu genau dem Zeitpunkt vorsetzt oder ne Nanny hab die das Kind hütet damit ich Sport machen kann. Ich habe auch noch ein normales Leben in dem ich für meine Familie kochen muss, Haus, Garten, Schwiegermutter noch im Haus, mein Job und eben auch unsere Familie. Das ist für mich dieses 5 mal am Tag essen und jedes mal extra dafür kochen leider nicht drin.

Wie gesagt, ich fahre ganz gut mit der Kombi einfach n bisschen drauf zu gucken was ich wann, wo und wieviel esse (ohne auf große Sachen zu verzichten). Wir wissen alle das Gemüse gesünder ist als Schoki, dafür brauch ich keinen David Kirsch :-)

Also Kurzfassung, ich ernähre mich bewußter, gesünder und mache 2-3 Mal die Woche das Hauptprogramm und schiebe an den Tagen dazwischen je nach Lust und Laune das Programm für den Oberkörper oder den Unterkörper ein. Ganz wichtig danach, immer das Cooldown-Steching machen. Beugt Muskelkater vor ;-)

Sorry für's #bla das lässt sich aber leider nicht mit drei Worten erklären.

Liebe Grüße

Beitrag von renoncule 24.05.11 - 12:16 Uhr

"Ich will ja nicht mein ganzes Leben lang auf ein Stück Kuchen oder meinen Cappuccino verzichten müssen"

Oh Gott!
#schock

Beitrag von ciocia 24.05.11 - 12:30 Uhr

Das kann Heidi Klum gerne machen. Kein Wunder, dass sie so biestig zu ihren Nachwuchsmodels geworden ist

Beitrag von renoncule 24.05.11 - 12:38 Uhr

wo du recht hast...

ich wär auch mies gelaunt, wenn ich nie wieder süßes essen dürfte.

Beitrag von blue_eyes_06 24.05.11 - 13:01 Uhr

Das kann man wohl sagen, hab das Ernährungsprogramm 2 Tage gemacht und dann erstmal ne Runde geheult. Da ging nichts mehr. Wenn das auf Zucker verzichten nur während der Diät wäre könnt ich das verstehen. Der will einen aber dazu bringen das man nie wieder Zucker in irgendwelcher Form zu sich nimmt. Dazu zählen ja auch Früchte wie Ananas.

Es gibt sogar eine "Verbotsliste" #kratz

Wie gesagt das Sportprogramm find ich super, man muss niergendwo hin fahren oder irgendwelche Beiträge bezahlen. Das ist echt super und ich kann es in meinen Tagesablauf einfügen wie ich lustig bin.

Aber die Heidi soll man schön weiter ohne Zucker leben, ich ess trotzdem mit den Kids heut mittag zum Nachtisch ein Eis ;-)

Beitrag von manipani 25.05.11 - 09:32 Uhr

Ja#schwitz

Vor Jahren einmal. Es ist ein echt hartes Programm. Für Anfänger absolut nix!!!

Auch das ernährungsprogramm ist echt super hart. Man darf irgendwie gar nichts mehr essen.

Ich mache zwar auch eine Low-Carb diät aber weit nicht so streng wie nach Kirsch.

Lg Krissi

Beitrag von zoe2009 25.05.11 - 13:38 Uhr

Versuchs doch einfach.Jeder Körper reagiert anders.
Sportprogramm ist super,aber mach das vorprogramm einige zeit lang.
u fang dann erst mit dem hauptprogramm an.
Ich bin begeisterter sportler u hab selbst muskelkater danach gehabt u neue übungen u muskeln kennen gelernt.
Essensplan ??????????????
na ja . Mit ärztlicher kontrolle u viel disziplin könnte man das 14 tage programm schaffen.
Aber ich schaff es einfach nicht jeden tag 40 min zu laufen u dann das 15 minuten programm.Nicht mit dem ernährungsplan.
Nicht mit Kind,Mann u hund.
Fallst du Buch u DVD haben willst.schreib über pn .

LG Steffi