Das richtige Vigantol Öl?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tweety83 23.05.11 - 19:40 Uhr

Huhu,

sagt mal gibt es verschiedene Vigantol Öle? #hicks
Wir haben heute das Vigantol Öl 20.000 l.E./ml für unseren Murmel 3 Monate alt verschrieben bekommen und daran iritiert mich das 20.000... #gruebelist das richtig?#kratz

Danke!#danke

LG wir

Beitrag von binipuh 23.05.11 - 20:25 Uhr

Hallo!

Ja, das ist richtig.
Deshalb gibts davon ja auch nur einen Tropfen.
(Bei uns sogar nur bei länger anhaltendem trüben Wetter einmal pro Woche einen Tropfen)

Gruß

Bini

Beitrag von lila628 23.05.11 - 20:32 Uhr

Hallo,

komisch?!?
Ich hatte letztens unsere Kinderärztin gefragt, ob sie nicht das Öl verschreiben könnte, da meine Alina die Pillen nicht wirklich mag.
Die Arzthelferin und Ärztin guckten dann in die Arzneimittelliste und sagte, es wird in Deutschland nicht mehr vertrieben aus irgend welchen Gründen.

Wo habt ihr es denn verschrieben bekommen und wie heißt das genau???

Liebe Grüße,

lila628

Beitrag von tweety83 23.05.11 - 20:37 Uhr

Huhu,

also das Vigantol Öl gibt es erst jetzt wieder nach längere Pause! Es wurde aus dem grund der Verunreinigung letztes Jahr zurück gerufen.
Wir haben es von unserem Kinderarzt verschrieben bekommen; allerdings verschreiben das nicht alle sondern lassen es auf eigene Rechnung kaufen. Hängt halt mit dem Buget des Kinderarztes und der krankenkasse zusammen. Frag nochmal, ansonsten kauf es dir in der Apotheke es kostet um die 13€ für 10 ml.

Die genau bezeichnung ist: Vigantol Öl 20.000 I.E./ml

http://medikamente.onmeda.de/Medikament/Vigantol+Oel+20.000+I.E.|ml.html

wir haben es bei unserem großen auch bekommen da er die Tabl. wie unser Murmel jetzt nicht vertragen hat/ verträgt.

LG

Beitrag von lila628 23.05.11 - 20:53 Uhr

Vielen Dank,

da frage ich morgen gleich nochmal die Kinderärztin.
Finde die Tropfen an sich auch praktischer, wie die Tabletten. Wir haben Vigantoletten.
Wir müssen morgen sowieso hin, da die 2. Impfung ansteht.
Hoffe, beide Mäuse vertragen sie gut.

Liebe Grüße,

lila628#winke

Beitrag von sandra878 24.05.11 - 07:45 Uhr

Hi!

Mir hat meine Hebamme die Tropfen in der Apo besorgt. Normalerweise sind die aber rezeptpflichtig.
Ich habe sie bekommen, weil Cedric von den Vigantoletten wegen dem Trägerstoff Soja ganz arge Bauchschmerzen bekommen hat.
Er bekommt 6 Tage in der Woche je einen Tropfen und verträgt sie bisher supergut! Ich habe 12,12 € dafür bezahlt.

LG
Sandra