Wer hat Erfahrung bei Tupperabenden?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von jenny133 23.05.11 - 19:57 Uhr

Hallo

ich war natürlich schon auf Tupperabenden. Aber nun werd ich das erste mal selbst einen machen und die Beraterin kommen lassen.
Welche Erfahrungen habt ihr so gemacht? Was tischt man auf, an was muss man denken?

LG
Melanie

Beitrag von sternchen718 23.05.11 - 21:57 Uhr

Hallo

ich war selber mal bei Tupper und ich habe im Vorfeld immer mit der Gastgeberin besprochen was wir machen.

Ruf deine Tuppertante doch an und frag mal nach.

LG
Corinna

Beitrag von jenny133 23.05.11 - 23:02 Uhr

Danke!

Den Rückruf bekomme ich morgen. Gibt sie das denn komplett vor?
Dachte ich muss da schon Vorschläge machen...

LG
Melanie

Beitrag von chiwa2002 24.05.11 - 10:24 Uhr

Normalerweise bespricht man zusammen, was man zubereiten möchte.

Ich habe schon Pellkartoffeln in der MicroPlus-Kanne, Dipps im QuickChef bzw. MultiChef, Brot im Ultra, HappySnacks und BigSnacks, Kuchen in der MircoPlus-Kanne, Reissalat aus dem ReisMeister (ReisTeufel aus dem Angebot), etc.
Normalerweise möchte die Beraterin, dass man etwas macht, wo man Produkte aus dem Angebot praktisch testen kann, aber da hast du diesen Monat ja eine gute Auswahl (TupperChefs, Reismeister).

Ich wünsche dir viel Spaß bei der Party und tolle Geschenke!

LG Tanja

Beitrag von mathildarosine 24.05.11 - 08:01 Uhr

Hallo,

meine Tupperfrau hat mir vorher genau gesagt, was ich besorgen soll.

Ich habe Knabberzeug und Schokolade angeboten.
Getränke (Wasser, Apfelschorle, Radler)

Vorgeführt haben:

Dip aus dem Quick-Chef
Brot aus der Ultra
Hackbraten aus der Ultra

Das war sehr gut und kam auch gut an.
Mußten wir natürlich vorher anfangen, bis die Gäste kamen was es dann fast fertig.

Gruß,
Simone

Beitrag von saturablau 24.05.11 - 14:02 Uhr

das finde ich aber schade,dass deine Gäste nicht dabei waren als ihr die Rezepte in den Produkten gemacht habt. Ich hab das immer nur im Beisein der Kundinnen gemacht, die Vorführung dauert lang genug,dass auch ein Brot fertig wird. Und so lernen die Kunden die Produkte im Praxisbetrieb kennen und schätzen. Schade, denn das sind durchaus zusätzliche Verkaufsargumente.