mein kleiner und die milch

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von dusty1 23.05.11 - 20:00 Uhr

hallo ihr lieben,
meiner kleiner ist am 2.11.2010 geboren.er trank schon immer sehr viel.hatte nie probleme.er bekommt schon zu allen mahlzeiten feste nahrung ;-)
ausser frühs,da gabs noch milch.jetzt verweigert er die.meine kinderärztin und meine hebamme meinten ich soll dann zwischen durch ein obstbrei geben.hatte das noch jemand von euch.er brauch doch noch seine milch....
danke für eure antworten.lg anja

Beitrag von emmy06 23.05.11 - 20:14 Uhr

das ist ein scherz, oder?
dein kind ist 6 monate und sollte noch fast ausschließlich milch trinken, es heißt doch nicht umsonst säugling und nicht breiling....


Beitrag von dusty1 23.05.11 - 20:20 Uhr

hallo,
wenn du mich angreifen willst,bist du hier falsch.ich würde dir raten erstmal zu fragen warum wir schon soweit sind.ok habe aber mit solch antworten gerechnet.
lg

Beitrag von lilly7686 23.05.11 - 20:17 Uhr

Hallo!

Wie, dein Kleiner ist 6 Monate alt und du hast schon alle Mahlzeiten ersetzt?
Das war definitiv nicht gut!
Milch sollte im ersten Lebensjahr die Hauptnahrung sein! Alles andere ist BEIkost!

Tu deinem Sohn einen gefallen und reduziere die Breimahlzeiten wieder und gib mehr Milch.
Du tust deinem Kleinen nichts gutes, wenn er nun keine Milch mehr bekommt!

Lg

Beitrag von dusty1 23.05.11 - 20:22 Uhr

das ist ja mein problem.....
mein kind will keine milch mehr.mache die mahlzeiten schon extra dünn,damit milch bei ist.
wollte eigentlich wissen ob jemand die selben erfahrungen hatte und wie er sie lösen konnte.
lg

Beitrag von melli-89 23.05.11 - 21:35 Uhr

Guten Abend,

also meine kleine ist erst 5 Monate und ich hab auch schon alle Mahlzeiten ersetzt.
Mach dir darüber keinen kopf. Meine kleine ist ein Spuckkind und auch kein Flaschenkind, hat mir auch jede flasche verweigert und dann hab ich auch alle Mahlzeiten ersetzt bis auf morgens da bekommt sie noch 230ml 1er Milch.
Ihr gehts wunderbar und kommt damit super zurecht. Sie ist nicht zu dick oder hat i.welche Nachteile deswegen.

Aber mit solchen Antworten die du hier bekommen hast, musst mit rechnen, weil einige meinen die kennen unsere Kinder besser als wir selber.
Ich erziehe mein Kind nicht nach eine WHO-Richtlinien oder nachdem was andere hier sagen. Ich mach das so wie ich es für richtig halte und nicht andere.

Ja steinigt mich ruhig auch nur weil ich schon alle Mahlzeiten ersetzt habe.


Und ich würd hier auch deswegen nichts mehr schreiben zu dem Thema, ich bin meistens nur eine stille Mitleserin aber wie einige hier von anderen angemacht werden ist unterste Schublade, nur weil die meinen es besser zu wissen weil sie es nachden WHO-Richtlinien ihr Kind erziehen.

Lg Melli + Charleen die im Schlummerland ist

Beitrag von dusty1 23.05.11 - 21:40 Uhr

oh ich danke dir.ich habe hier noch nie jemand angegriffen,sondern immer ordentliche ratschläge gegeben,da ich der meinung bin jeder sollte selbst entscheiden.naja jetzt frag ich einmal was und ich bekomme gleich ärger.
bin aber froh das es auch noch liebe muttis hier gibt.
achso:ihm gehts auch gut mit den mahlzeiten und letzte woch bei der u5 war alles top.meine kinderärztin ist die freubdin meiner schwimu.also sie bekommt allse mit...
wünsche dir noch eine schöne zeit mit deiner süssen maus

Beitrag von melli-89 23.05.11 - 21:59 Uhr

das ist doch kein problem, wenn man jemanden helfen kann dann sollte man das auch tun und nicht jemanden angreifen wie einige andere das hier tun.
Ich mein früher wurd das auch so gemacht mit der Beikost und da hat keiner was gesagt und wir sind alle groß geworden, warum sollten es unsere Kinder nicht nur weil wir weniger milch geben als andere Mutter hier?? das ist echt blödsinn was einige hier schreiben aber na ja sollen sie doch in ihrer Welt leben und wir in unsere, wir machen das schon richtig mit den kleinen.

Das ist schön das deine kleiner gesund und munter ist und die Kinderärztin super zufrieden ist. Meine ist es auch mit meiner Kleinen.

wünsche dir auch noch eine schöne Zeit mit deinem Kleinen Racker