wie ist das mit dem himbeerblättertee

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von 020408 23.05.11 - 20:15 Uhr

hallo ihr lieben....also sagt mal wie ist das denn nun?ab wann und wieviel soll man denn davon trinken?und vorallem wozu ist der denn nun gut?
dankeschön für eure hilfe
eure lotte35ssw

Beitrag von traumkinder 23.05.11 - 20:26 Uhr

"
Hebammen empfehlen ihn insbesondere zur sanften Geburtsvorbereitung, denn er lockert die Beckenmuskulatur und entschlackt den Körper. Außerdem kann Himbeerblättertee sanft die Wehen anstupsen und die Geburt insgesamt erleichtern.

Himbeerblättertee sollte nicht vor der 34. SSW getrunken werden. Eine vorzeitige Öffnung des Muttermundes wird somit vermieden.

Trinken Sie ab der 37. Schwangerschaftswoche sieben Tage lang täglich eine Tasse Himbeerblättertee. Dann eine Woche Pause machen. In der 39. Schwangerschaftswoche sieben Tage lang täglich bis zu vier Tassen und wieder eine Woche Pause. Fachleute empfehlen, immer wieder eine Pause zu machen, da es auch bei Hausmitteln zu einer Überdosierung kommen kann und bei einer Überstimulation der Körper oft anders reagiert, als gewünscht.
"


falsch dosiert ist er nämlich nicht gut für euer baby!!!!


Quelle: http://www.babyclub.de/magazin/schwangerschaft/geb...ee.html