Heute 1. Brei = Milchbrei abends eingeführt - Schlimm?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von marlasinger80 23.05.11 - 20:15 Uhr

Hallo zusammen,

eigentlich wollte ich ja nächstes Wochenende mit Karottenbrei am Mittag anfangen, aber das Schicksal wollte es wohl anders:

Da die Maus heute wieder den ganzen Tag bei der Milchflasche gestreikt hat und 7! Stunden partout nix aus der Flasche trinken wollte (aber so langsam Hungeranzeichen zeigte), habe ich ihr vorhin spontan einen Grieß-Milchbrei angeboten statt der üblichen Abend-Milchflasche.
Und zack - waren so einige Löffelchen vom Brei im Magen, und die Kleine hat gestrahlt wie ein Honigkuchenpferd. #freu Komischerweise war dann anschliessend die Milchflasche zum Sattwerden gar kein Problem mehr und war auch ruck zuck intus. Ich habe sie dann ins Bettchen gelegt und sie ist super schnell eingeschlafen.

Jetzt zu meiner Frage:
Ich weiß, dass man bei der Beikost eigentlich mit der Mittagsmahlzeit mit Karotte oder Pastinake anfängt, und somit die Mittag-Milchflasche langsam nach und nach mit dem Gemüse und dann Gemüse-Kartoffel und Gemüse-Kartoffel-Fleisch ersetzt.
Ist es denn sehr schlimm, wenn ich nun bei dem Abendbrei bleibe und diese Mahlzeit zuerst einführe? Ich möchte die Maus nicht total verwirren und morgen bzw. am Wochenende doch mit der Mittagskarotte starten und den Abendbrei dafür komplett streichen und erst später einführen.
Was würdet Ihr machen? Hat das jemand von Euch schon so gemacht? Stimmt es wirklich, dass die Maus dann nachher das Gemüse verweigern kann, wenn der Mittagsbrei als 2. Brei dran ist?
Mein Bauchgefühl sagt mir, lieber mit dem Abendbrei weitermachen. #mampf

Danke & LG
Marla #sonne

Beitrag von dusty1 23.05.11 - 20:40 Uhr

hallo marla,
ich bin ebend auch schon hier gesteinigt wurden darum mal eine vernümpftige antwort von mir.das macht garnichts.ich habe jetzt erst mit abendbrei nagefangen und als zweiten brei nachmittags angefangen.meine mädels aus dem kurs sagten auch zu mir:wenn du dir sicher bist,dann ist es richtig.mach einfach langsam weiter.das mit der milch kenne ich nämlich und ich bin schon ganz krank.ganz viel spass beim ersten brei.
lg anja

Beitrag von iseeku 23.05.11 - 21:05 Uhr

das ist völlig in ordnung!
wir haben zu erst nachmittags den gob ersetzt, weil nichts anderes ging und mein sohn eh spät angefangen hat zu essen (8,5 monate).
da hatte ich schon alles mögliche probiert und wir sind da hängengeblieben...
er isst übrigens sehr gerne "mittagessen". als es für ihn an der zeit war würde da nix verweigert ;-)

lg

Beitrag von binipuh 23.05.11 - 21:24 Uhr

Hallo Marla,

es heisst immer, dass man mittags anfangen sollte.
Falls es Bauchweh gibt, hat man das Theater nicht nachts.
Es ist aber völlig egal, was Du zuerst ersetzt.
Ich würde jetzt gucken, ob sie es verträgt und gut ist.
Dann gibts halt erst nächsten Monat Gemüse.
Solange Du nix mit Zucker, Maltodextrin oder sonstwas gibst, ist jeder Kürbisbrei süßer.
Glaube nicht, dass es da Probleme gibt.

Gruß

Bini

Beitrag von karra005 23.05.11 - 23:38 Uhr

Also erst einmal ist es völlig wuscht zu welcher zeit mit welchem Brei zu beginnst. Du musst auch nicht zwingend mit pastinake oder möbliere anfangen.. Das sagt dir nur die Indzstrie...
Du kannst auch jede andere Gemüse nehmen. Kartoffel oder Zucchini wird zb. auch zum Start empfohlen und das vertragen babys auch sehr gut.
ich hab mit Kartoffel angefangen, nach 1 Woche Karotte gefüttert und sie bekam prompt am selben Tag noch einen wunden, feuerroten pickligen Po+Mumu...
Ich habe fast zeitgleich Mittags wie auch Abendbrei eingeführt.
Wie gesagt, du kannst auch gemüsebreie abends geben oder Milchbreie mittags. Es ist total wurscht!! Die Industrie sagt nur dass Milchbreie abends gegeben werden sollen, weil sie angeblich sättigender sind.... sind sie nicht. Meine Maus ist von einem Gemüse-fleischbrei genauso lange satt wie von Griesbrei.
Gebe brei wie du Lustig bist. Du wirst sie damit auch nicht verwirren, glaub mir.