Wie lange sind eure Baby´s vor dem Schlafengehen wach?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von lottas-mama 23.05.11 - 20:54 Uhr

Hallo liebe Mamis,
ich hab da mal ´ne Frage: Wie lange sind eure ca. 6 Monate alten Baby´s vor dem abendlichen zu Bett gehen wach? Ich habe neulich gelesen, dass ein 6 Monate altes Kind 3-4 Stunden vor dem Schlafen gehen am Stück wach sein sollte. Also wir schaffen 2-2,5 Stunden und ihr?
Also sicher könnte man sie wach halten, aber dann ist sicher nur quengeln angesagt. Außerdem schläft Lotta seit der 5. Woche innerhalb von wenigen Minuten alleine im Bett ruhig ein, so dass sich mir die Frage nach dem Warum stellt.... Aber dennoch wäre ich über Antworten dankbar.
Liebe Grüße und ruhige Nächte....

Beitrag von schwilis1 23.05.11 - 20:57 Uhr

ja so ist das mit büchern und ratgeber... sie gehen niemals auf das einzelne Kind ein...

ich weiß nicht mehr wie es bei uns war... aber es ist mir herrlich egal wie es bei anderen ist oder was ratgeber sagen. wenn mein sohn müde ist, darf er schlafen. meistens zumindest :D

Beitrag von lottas-mama 23.05.11 - 21:09 Uhr

ich bin sicher die letzte die auf ratgeber schaut... mich hat es einfach nur gewundert, dass das realistisch sein soll... und mein lottchen kann auch immer schlafen wann sie will und so lange sie will...man ist ja schließlich froh, wenn die kleinen scheißerchen schlafen :-)

Beitrag von schwilis1 23.05.11 - 22:00 Uhr

amen :)

Beitrag von dusty1 23.05.11 - 22:00 Uhr

hallo meiner ist 6m3w.
er schläft nachmittags immer nochmal so ne halbe stunde.wenn er mal nicht schläft ist es halb sieben zu ende mit ihm.also ich lass ihn auch solange wie er es noch braucht.lg anja

Beitrag von kanojak2011 24.05.11 - 06:59 Uhr

Hi meins ist jetzt auch 6 Monate alt. Weißt du, ich habe mich mit erstem Kind auch daran gehalten und die 3 Stunden klappten ohne Probleme.und meine Tochter schleif in der 9 Woche als Frühchen 12 Stunden durch.
Jetzt ist so ein Chaos. Wir haben seit einer Woche auf ein Mittagsschlaf umgestellt, der aber auch sehr unterschiedlich ausfällt.Jo, es sind immer auch minimal 3 Stunden, diese sind aber wikrlich unbewußt und da Schlfen klappt trotzdem.

Inbesondere wenn es problemlos funktioniert, würde ich mir keine großartigen Sorgen machen.

Lg

Beitrag von kiki-2010 24.05.11 - 10:57 Uhr

Unser (17 Wochen) vielleicht so 2-3 stunden. Kann auch mal kürzer sein. Er schläft trotzdem gegen 19/20 Uhr ein. Bekommt er tagsüber zu wenig schlaf, dann ist er abends so überdreht, dass er schwierig in den Schlaf findet. Das war damals schon beim Großen so. Deshalb lassen wir ihn tagsüber schlafen wann er will, so sind die Nächte viiiiel besser!

lg

Beitrag von mondbaer 25.05.11 - 12:39 Uhr

Meine Maus ist da ganz anders, sie schläft alle 1,5 Stunden. Wach gehalten wird hier niemand.

Sie schläft meist 17.30 oder 18 Uhr für 0,5-1 Stunde und geht dann 19.30 Uhr ins Bett, weil sie hundemüde ist.

Beitrag von lottas-mama 26.05.11 - 08:53 Uhr

hallo...das ist wie bei uns - also zumindest mit dem abendschläfchen: lotta schläft auch meist ca. 17:30 immer noch mal eine halbe stunde und geht dann um 8 ins Bettchen.

Bei uns hat es so entwickelt, dass sie vom Aufstehen (ca. 7/7:30 zur Zeit) bis zum Mittagsschlaf (13 Uhr) meist 1-2x 30 Minuten schläft und dann von 13 - 15 Uhr je nach dem 1,5 Stunden und dann eben am späten Nachmittag noch einmal eine halbe Stunde. Ich hätte nichts dageben wenn sie tagsüber mehr schlafen würde, aber macht sie eben nicht. Naja, wie sie eben mag....lg