Gerade entbunden und wieder Schwanger????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnygirl1979 23.05.11 - 22:01 Uhr

Hallo liebe Urbianer....

vor 7 Wochen habe ich meine kleine Maus zur Welt gebracht und stolz ins Babyforum gewechselt. Ich hatte nicht gedacht dass ich hier schon bald mal wieder einen Beitrag verfassen werde...aber ich brauche eure Hilfe.

Also..wie gesagt..meine Entbindung war am 02.04.11

Ich hatte 4 Wochen Wochenfluss und nach 5 Wochen kritischen GV. Ja, erklärt mich für total dumm...aber wir haben nicht verhütet.

Ich hatte GV am 10.05, 11.05, 12.05. wobei ich sagen muss das er nicht in mir gekomen ist. (Ich weiß das man trotzdem Schwanger werden kann)

Jetzt war ich am 19.05.11 ( also 7-9 Tage nach kritischem GV) bei meiner FÄ zur Nachuntersuchung nach entbindung und habe ihr meine Dummheit auch gebeichtet. Sie sah im Ulltraschall eine hoch aufgebaute Schleimhaut....konnte mir weder Entwarnung geben noch die Zustimmung zur bestehenden SS.

Was meint ihr? Ab wann kann ich einen Test machen? Wie lange habt ihr auch eure Regel nach entbindung gewartet? Habe gelblichen ZS.... wofür spricht der?

Mir ist übel und Schwindelig...hab ziehen im unterbauch und hoffe natürlich das es meine sich ankündigende Mens ist.....

Ich könnt mich so für meine Dummheit Ohrfeigen... bitte tut das nicht auch noch mit mir...ich weiß das ich verantwortungslos gehandelt habe.

Bitte Bitte Bitte antwortet schnell und fair bitte...

Ich danke euch und wünsche allen Urbianern hier noch eine schöne Rest-Schwangerschaft....

GLG Mandy

Beitrag von pfutschl 23.05.11 - 22:08 Uhr

kopf hoch und erst mal abwarten..... ;-)

wärst du eine freundin von mir und würdest gegenüber sitzen müsste ich mit einem dicken lächeln sagen:
1. selber schuld :-p;-)
2. scheiss drauf.... wenn alles ok ist dann kommt halt gleich noch ein kleines nach....

meiner freundin ging es genau so. bloss dasses beim 2. mal zwillinge waren.
die jungs sind nun 14 und 15 und alles ist super verlaufen!!!!

also wenns wirklich ist dann wirst du das auch schaffen...


liebe grüsse

Beitrag von sunnygirl1979 23.05.11 - 22:12 Uhr

Das hast du süß geschrieben...;-)

Jaaa..recht hast du....selber Schuld!!!!! ;-)

Beitrag von caracoleta 23.05.11 - 22:09 Uhr

Also rund 14 Tage nach ungeschütztem Sex könntest du es mal mit einem Test versuchen. Nehmen wir an, dass du wirklich um diese Tage deinen ES hattest, könntest du ab dem 24.-26.5. einen pos. Test erwarten. Allerdings würde ich mich bei einem neg. Ergebnis nciht drauf verlassen und später nochmal testen.

Hast du denn jetzt eine zuverlässige Verhütung, falls ihr nicht direkt wieder schwanger werden wollt?

Beitrag von sunnygirl1979 23.05.11 - 22:11 Uhr

Okay...werde dann an den Tagen mal testen.......

Naja...jetzt ist mir die lust erstmal kräftig vergangen... ;-)

Und sollte meine Mens kommen fange ich mit der Pille wieder an......


DAnke für deine schnelle Antwort!

Beitrag von caracoleta 23.05.11 - 22:23 Uhr

Schreib doch mal, was rausgekommen ist!
Ich wünsch Dir das Ergebnis, was Du Dir erhoffst!

Beitrag von nickycuz 23.05.11 - 22:10 Uhr

hm also wenn du #schwanger bist gibt es 2 möglichkeiten!

abtreiben wo ich nicht für bin! oder austragen!

ich würde mal versuchen einen frühschwangerschaftstest machen, vielleicht kann der dir schon was sagen!

du musst jetzt gut überlegen was du machst und wie.

ich hoffe d findest selber eine entscheidng für dich!#liebdrueck

Beitrag von kleine-mama79 23.05.11 - 22:12 Uhr

hi

ich hatte 4 wochen lang meinen Wochenfluss und bekam 1 tag danach direkt meine mens..meine FÄ hat sich damals auch gewundert das ich direkt nach dem wochenfluss meine mens bekommen habe aber war halt so..ich habe danach wenn ich mit meinem Partner GV hatte immer verhütet..

ich schlage dir vor erstmal zu warten ob deine mens kommt und wenn nicht danach einen test zu machen..drücke dir aber die daumen das du nicht schwanger bist..

keine angst ich mache dir keine vorwürfe oder so..ist halt bei dir so passiert..


lg kleine-mama79 mit schlafender Tochter

Beitrag von carryheffernan 23.05.11 - 22:13 Uhr

Ich würde morgen in die Apotheke fahren und nen Test kaufen... #aha

Es kann dir doch niemand hier aus der Ferne sagen, ob du nun ss bist oder nicht...

Also ich habe auf meine erste Periode nach der Entbindung 8 Wochen gewartet, aber das ist ja bei jeder anders. Und es ist auch erstmal mit dem Körper alles anders, deine Periode dauert vielleicht länger, kürzer, du bekommst die vielleicht auch erstmal gar nicht, da kann keine dir einen "Normalfall" schildern.

Mach nen Test und mach dich nicht weiter verrückt, wenn du am 10.5. GV hattest, müsste das ja eigentlich schon was anzeigen.
Die Übelkeit, etc kann natürlich auch von der Aufregung her kommen...

Keiner ohrfeigt dich hier, passieren kann das jedem, es ist halt nur nicht ganz so gesund für dich und deinen Körper, aber vielleicht ist ja auch gar nix passiert und es ist nur Fehlalarm. #schwitz

Ich drück dir die Daumen, dass es noch etwas dauert bis du wieder ss bist... Und wenn es so ist, dann soll es vielleicht so sein. Es laufen sooo viele Unfälle rum, die heute innigst geliebt werden... #liebdrueck

Lg
Carry

Beitrag von francie_und_marc 23.05.11 - 22:15 Uhr

Hallo Mandy!

Ich habe letztes Jahr am 19.September meinen Sohn still geboren und nach knapp 5 Wochen meine erste Mens bekommen. Dann noch einmal am 23.11. und am 24.12. hielt ich einen positiven Test in der Hand. ;-) Nach einer Entbindung ist man so fruchtbar wie sonst nie. Sonst haben wir immer ewig gebraucht um schwanger zu werden und nach der Totgeburt so schnell.

Also es kann sein das du schwanger bist aber auch nicht. Mmmh mit dem Zervixschleim ist immer so eine Sache. Ich bin kurz vor NMT immer trocken gewesen wenn ich schwanger war. Und mein Muttermund stand hoch oben also kaum erreichbar und war hart (Ich weiß man fummelt sich nicht unten rum aber ich habe mir ordentlich vorher die Hände gewaschen und desinfiziert.)

Falls du nicht deine Mens bekommst würde ich am Wochenende mal testen (Frühtest). Dann ist der GV über 14 Tage her und er müsste schon anschlagen.

Liebe Grüße Franca

Beitrag von emeliza 23.05.11 - 22:33 Uhr

Hallo,

ich kann Dir natürlich auch nicht sagen, ob Du schwanger bist, oder nicht, aber ich versuche dich mal aufzurichten.

Ich bin damals auch kurz nach der Geburt meiner Tochter (knapp 4 Mon.) wieder schwanger geworden. Wir wollten einen kurzen Abstand und haben es darauf ankommen lassen. Das es so schnell ging, hätte ich nicht gedacht.

Mittlerweile sind meine beiden 4 und 5 Jahre alt und ich finde es toll mit dem kurzen Abstand. Ich gebe zwar zu, dass es anfangs manchmal was stressig war, aber es hatte und hat auch viele Vorteile. Wir hatten z.B. nie Probleme mit Eifersucht, die beiden sind die besten Freunde. Jetzt ist es toll, weil sie sich viel miteinander beschäfigen und schön zusammen spielen können. Sie haben immer einen Freund dabei. Außerdem sind sie immer ungefähr auf einem Level, so dass man viele Freizeitaktivitäten toll zusammen machen kann.

Ich bin mal gespannt, wie das jetzt mit unserem Nachzügler wird!

LG Sandra

Beitrag von lolo14 23.05.11 - 22:42 Uhr

Ich mache morgen einen Test. Vielleicht können wir uns die Hände reichen#liebdrueck.
Um den ES rum haben wir genau dieses Mal ganz brav verhütet. Aber mal schaun was raus kommt;-)

Schlaf gut!

Beitrag von sunnygirl1979 23.05.11 - 22:48 Uhr

Ich danke allen für die schnellen und fairen Antworten.....

Ich werde mir das alles zu Herzen nehmen und einen Test machen!

Jetzt versorge ich erstmal meine kleine Maus....

Ich halte euch auf den laufenden....

Drückt mir gaaaaaaaaanz fest die Daumen.....

fühlt euch alle lieb gedrückt!!!!

Gute Nacht!!!!#herzlich

Beitrag von viki24 23.05.11 - 22:52 Uhr

Hattest du denn schon eine regel bevor ihr den KRITISCHEN GV hattet?

Beitrag von susannea 24.05.11 - 00:38 Uhr

Wozu ist das denn interessant?

Beitrag von salo81 24.05.11 - 07:34 Uhr

Huhu,

stillst du? Wenn ja, brauchste dir so gut wie keine Gedanken zu machen.

Lg
Salo

Beitrag von jule0611 24.05.11 - 08:10 Uhr

warum braucht sie sich da keine gedanken machen?

selbst wenn man stillt kann man doch schwanger werden!!
stillen ist keine verhütung.

Beitrag von viki24 24.05.11 - 11:06 Uhr

da gebe ich dir recht jule das is egal ob man stillt oder nich. Aber ich würde erstmal abwarten. Und wenn wäre das für mich auch ok. wenn ich an deiner stelle wäre.

Beitrag von sunnygirl1979 24.05.11 - 20:28 Uhr

Hallöchen.....

Erstmal vielen Dank das ihr mich so unterstützt und mir mit Rat und Tat zur Seite steht....

Übrigens habe ich nur 3 Wochen gestillt.

Wie versprochen halte ich euch auf den laufenden......

Habe heute nachmittag getestet....

Er war POSITIV........

Ich bin im moment sehr durcheinander und weiß nicht was ich machen soll.

Meine Tochter ist gerade erst 7 Wochen alt.

Vielleicht sehen wir uns hier doch öfter... vielleicht aber auch nicht.....

Lassen wir uns einfach nach ein paar ernsten Gedanken überraschen.

Euch weiterhin alles erdenklich Gute!

LG Mandy