Kiga eingewöhnung

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sabsi-alex 23.05.11 - 22:22 Uhr

wielange dauerte bei euch die eingewöhnung eurer kleinen bei uns sind es jetzt fast 4 wochen und er darf nur 2 stunden kommen!

Lg Sabrina und Dominik

Beitrag von vw76 23.05.11 - 22:30 Uhr

Hi!

In der Krippe waren 2 Wochen angesetzt. Immer 2 Tage, dann Steigerung. Hat bei meiner super geklappt, da war sie gerade 2.

Als sie mit 3 in den Kindergarten kam, war das etwas lockerer. Es gibt dort so viel Zeit, wie jedes Kind braucht. 4 Wochen lang für 2 Stunden hab ich dort aber nicht erlebt... Nach 2-3 Wochen war jedes Kind eingewöhnt.

Verena

Beitrag von keep.smiling 23.05.11 - 23:04 Uhr

Bei uns gibt es keine richtige Eingwöhnung, Kind wird abgegeben und fertig. Meiner war vorher in der Krippe (aber andere Einrichtung) und hatte null Probleme. Man ka´nn das Kind anfangs eher abholen oder wenn was wäre, werden sicherlich die Eltern angerufen. Aber ich habe nichts mitbekommen, dass was gewesen wäre. Hat bei allen super geklappt. Manhcmal gabs ein paar Tränchen anfangs, aber die Kids sind dann so schnell abgelenkt und dann paßts wieder.
Sicherlich ist das nciht immer so. Aber meist sind es eh die Eltern, die sich mehr verrückt machen als nötig.

Besonders interessant fand ich mal einen Satz, den ein Mädchen zu mir sagte (wird bald 4): "Wenn meine Mama mich bringt, wein ich immer!" Klang sehr "berechennd" und ich wußte, warum neuerdings immer der Papa kommt :-p

LG ks

Beitrag von visilo 24.05.11 - 06:24 Uhr

Lukas blieb am 1. Tag ca 4 Stunden ( 9-13 Uhr) am nächsten Tag 8-14 Uhr ( mit Mittagsschlaf) in der zweiten Woche dann 8-15 Uhr und ab der 3. Woche regulär 7.30-17 Uhr.

LG
visilo

Beitrag von watru123 24.05.11 - 09:02 Uhr

Hallo,

wir haben unseren Sohn (war vorher schon in anderen Spielgruppen) im Kindergarten die erste Woche vor dem Mittagessen abgeholt. Das war's an Eingewöhnung. Außerdem haben wir (wie oben in einem Beitrag schon angedeutet) die "Methode Papa" benutzt (hat bei uns auch bei Spielegruppen immer gewirkt). Unsere Erlebnisse:
Montag, Abgabe Mama: 15 tränenreiche Minuten (beide Seiten).
Dienstag bis Donnerstag: Abgabe durch Papa auf dem Weg zur Arbeit. Gerade noch ein "Tschüß Papa" an der Tür und rein ins Gewimmel.
Freitag: Abgabe Mama: 5 Minuten herzlicher Abschied, diesmal sind die Tränen allerdings nur bis in die Augen gestiegen und nicht geflossen.

Die meisten Kindergärten gewöhnen hier nach dem sog. Berliner Modell ein, allerdings nicht unserer, da für die dafür nötige Anwesenheit eines Elternteils der Platz fehlt. Im Berliner Modell dauert die Eingewöhnung für Kindergartenkinder (abhängig vom Kind) normalerweise nicht mehr als 2 Wochen. 4 Wochen scheint mir sehr lang, wenn Dein Sohn nicht sehr große Probleme hat.

LG