Wer weiß was, Tagesmuttergrundkurs in MV?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lolia1 23.05.11 - 22:23 Uhr

Hallo,

jetzt muß ich mal hier mein Glück versuchen.

Weiß jemand wo in MV zeitnah ein Tagesmuttergrundkur startet?
Hab schon gegoogelt und mir mein Ohr wund telefoniert;-). Die meisten haben Wartelisten bis ein Kurs voll ist (auf unbestimmte Zeit) und können/wollen nicht sagen wer noch solche Kurse anbietet.

Ich könnte heulen, vom Jugendamt habe ich schon das ok, nur brauche ich noch diesen Kurs. Das Jugendamt selbst vermittelt zu einem Bildungsträger bei dem der Grundkurs (allerdings mit mehr Stunden als nötig) ca 2000 Euro kostet (ich habe mich nicht verschrieben, 2000 Euro).

Hoffe auf einige Infos.

LG Lolia

Beitrag von sanne2209 24.05.11 - 09:21 Uhr

Hallo,

ich bin zwar aus Ba-Wü, aber ich mache auch gerade die Kurse für die Kindertagsepflege. Bei uns ist es so, daß die Kurse nur von der VHS veranstaltet werden und die Referenten sind vom Jugendamt, bzw. "Besondere soziale Dienste" Familienpsochologin usw.

es startet alle halbe Jahre ein neuer Kurs.

Der Kurs wird komplett vom Jugendamt übernommen. Wenn due arbeitslos bist, dann nimmt Kursmodul 1 und 2 die Arge und 3 und 4 werden wiederum vom Jugendamt übernommen.

Bei uns muss lediglich der Erste Hilfe Kurs und die Kosten für das ärztliche attest von den Teilnehmern getragen werden.

Der Kurs kostet auch bei uns so viel wie bei Dir.

Ich habe inzwischen die vorläufige Pflegeerlaubnis für 3 Kinder.

viel spaß

Sanne

Übrigens dachten viele und auch ich, dass es ein Witz sei, dass man als Mutter von 4 Kindern noch einen Kurs mit 160 Stunden besuchen muss... ich bin jetzt im Modul 3 und KEINE stunde war bisher unnötig! Ich habe viel über mich und meine Familie gelernt.

Beitrag von marion2 24.05.11 - 17:16 Uhr

Hallo,

du brauchst keinen Tagesmuttergrundkurs mehr.

Es gibt in MV neue Regelungen nach denen nur noch Tagesmütter mit alten Zulassungen mit diesen Kursen eine Genehmigung erhalten.

Erkundige dich gleich nach einer Erzieherinnenausbildung.

Gruß Marion

Beitrag von lolia1 25.05.11 - 12:55 Uhr

Hallo,

oh danke, davon habe ich noch gar nichts gehört. Wo kann ich das nachlesen?

Das Jugendamt hat mir nur gesagt das die Erzieherinnenausbildung gefördert wird.

Kann man denn nur Tagesmutter machen wenn man den Kurs gamacht oder die Ausbildung hat? Die Ausbildung dauert ja min. 3 Jahre und so lange kann ich ohne Einkommen nicht leben.

LG Lolia

Beitrag von marion2 26.05.11 - 08:17 Uhr

Hallo,

keine Ahnung wo das steht. Wurde mir so zugetragen.

Eine Umschulung zur Erzieherin dauerte kompakte 1,5 Jahre. Die 3 Jahre sind Studium mit Semesterferien.

Erkundige dich bei deiner Agentur für Arbeit.

Gruß Marion

Beitrag von lolia1 26.05.11 - 08:22 Uhr

Ok, vielen Dank.

LG Lolia