Ebay ärger mit Käuferin

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von babybunnychen 23.05.11 - 23:41 Uhr

Hallo.

Ich habe einen Kinderwagen verkauft. Er hatte mich so angefragt und hat es dann außerhalb von ebay verkauft. Hätte aber auch über ebay verkauft da ich nichts zu verbergen hatte. War seine Idee.

Er hat dann das Geld bezahlt.

Als der ankam schrieb er, dass der wagen im schlimmen Zustand wäre, angeblich wären Räder abgefahren, Versteller eingedrückt und das Mossgummi an den Schieber hätte Risse.

Dies habe ich verneint. Die Räder hatten nur normale Gebrauchsspuren und hatte geschrieben guter Zustand, technisch einwandfrei also z.B. der Klappmechanismus. Auch hatte ich Fotos. und das er noch dreckig wäre. dafür habe ich mich entschuldigt, da das Geld am nächsten Tag da war, und ich ihn sofort eingepackt habe (ausgefegt mit so eine Bürste) und abgeschickt.

Sie meinte aber immer dann noch das angeblich auf einmal der Stoff durchgesteuert wäre und später wo die passende Wickeltasche wäre. Habe sie angeschrieben, dass bei mir nichts war!! Ist wirklich so! Und die passende Tasche nicht angeboten habe und auch sie nie hatte. Sie meinte weil ich gefragt hatte welche Wickelt. sie meinte...die es inklusive in jeden Fachgeschäft dazu gibt. Da ich eine Rücknahme nicht aktzeptierte war er am meinen, dass dann der Anwalt bla bla die Zettel schon und Fotos hätte, dann das der ihn zur Polizei riet und es sich um Betrug handeln würde, dann war kurz Ruhe und er hatte den Artikel wieder eingestellt und jetzt wieder so verkauft.

dachte ok endlich ruhe. Jetzt fing sie an das sie den unterschied zwischen Ihrer Auktion und das was er bei mir bezahlt hatte den Unterschied bezahlt haben möchte und sie ja die Auktion richtig beschrieben habe und der Wagen laut seiner Nachricht:" Den schrebbeligen Wagen nun richtig beschrieben habe ihn bei ebay und nun wieder verkauft mit angeblich richtiger Beschreibung.

Nur die Auktion die er gemacht hat steht selber: Guter gebrauchter zustand, wurde gerne benutzt, technisch einwandfrei und eben so und nur das da an den Versteller was eingedrückt sein soll. Aber erlich auf den Fotos sehe ich selbst da nichts. Denke auch sie meint da sie im orginal so ein Rille haben, ob er das meint. Den um das Plastik selbst wenn einzudrücken bräuchte es echt kraft.

Jetzt möchte er den Unterschied was er bezahlt hat und wofür er ihn verkauft hat. in seiner Beschreibung steht vom angeblichen schrebbeligen Wagen nichts und wurde nichts genannt sonst was er bei mir anmoserte, also Mossgummi risse, durchgescheuert...hatte nur so reingeschrieben die Wickeltasche ist nicht dabei. Sonst würde sich der Anwalt bei mir melden? Was meint ihr?

Ist das überhaupt rechtens? Das er den Zwischenbetrag einfordert und ah ja habe ihn angeschrieben wo Risse im Moosgummi seien soll, beim ersten mal kam keine Antwort, beim 2x schriebe ich das er mir die Frage noch nicht beantwortet hat und es kam dann wieder keine Antwort darauf.

Komisch das der Wagen so schlimm seien soll aber er selber in der Auktion guter Zustand schreibt und angebliche Mängel nicht nennt. Die er mir erzählt aber ich zu 100% das sie nicht da waren und hatte ihn auch gebraucht gekauft und nur verkauft da ich meinen anderen lieber nutze und die Verkäuferin auch noch als Zeuging habe.

Für mich sieht es nur aus, dass er den Wagen um alles in der Welt nur nicht will und daher am liebsten zurück geben will und mit einer nach der anderen Sache kommt. Und es nun so probiert hat zu verkaufen, aber eben nicht das bekam was er ausgegeben hat sich so den Rest holen will (auch Porto).

Was würdet Ihr machen? Und reagieren auf den? Selbst wenn es kann ja jeder den Kinderwagen ersteigert haben z.B. den er kennt und so versuchen den Kinderwagen günstig zu bekommen. Das war noch so mein Gedanken. Wollte mal schauen, wenn der bewertet wird.

Sorry das es soooooooooo lang geworden ist. Hoffe Ihr versteht mich wie ich es meine. Sorry!!! Danke für eure Hilfe schonmal!!

Beitrag von galeia 24.05.11 - 07:51 Uhr

Da du ja außerhalb von ebay verkauft hast, kannst du schon mal keine negative kassieren. Anhand seiner Beschreibung zeigt sich, dass der Wagen offenbar doch nicht so viele Macken hatte, wie er dir weismachen wollte. Ich wurde noch eine deutliche Mail schreiben, dass es nun einmal passieren kann, dass ein gebrauchter KiWa unterschiedliche Preise erzielt und du nicht für die Differenz aufkommst. Schluß aus, auf keine Diskussion mehr einlassen, nichts zahlen.

LG H. #klee

Beitrag von wirsindvier 24.05.11 - 09:45 Uhr

Hallo

speicher Dir bitte seine Auktion bzw ausdrucken

Wenn er damit zum Anwalt rennen sollte, was ich nicht denke, hast Du den "Beweis", wie er den KiWa beschrieben hat ( sollte der Kiwa nämlich doch mängel haben, hätte er diese auch beschreiben müssen! )

Und am besten gar nicht mehr reagieren auf mails etc

lg

Beitrag von sarahg0709 24.05.11 - 10:57 Uhr

Hallo,

da will Dich einer über den Tisch ziehen. Er hat wahrscheinlich gemeint, er würde einen guten Schnitt dabei machen, ist aber reingefallen.

In seiner Auktion wurden keine größeren Mängel beschrieben. Ich würde das auf jeden Fall dokumentieren, damit Du was in der Hand hast, falls er zum Anwalt gehen sollte.

Obwohl ich nicht glaube, dass das passiert. Also abwarten und Tee trinken.


LG

Beitrag von babybunnychen 24.05.11 - 14:13 Uhr

Hallo.

ich denke auch das Sie alles nur versuchen um den Wagen wieder rückwirkend ohne was loszuwerden.

Die haben den im Unterschied von 37€ und paar cents nun weniger verkauft und wollen doch glatt 40€ haben also mehr als sie bezahlt haben . Auch wenns es nur wenig mehr ist.

1. habe ich nie zugestimmt, dass sie ihn verkaufen und ich den Rest bezahlen soll (hätte es z.B. dann ja auch verkaufen können)

2. das was sie meint ist glaube normal da immer da eine Rille drin ist und sie die meint. Den auf den fotos ist nichts kaputt zusehen bzw eingedrückt bei ihr.

3. bei ihr waren die Sachen die kaputt sind ja nicht beschrieben und bei ihr in der auktion ist es ein guter Buggy und wenn sie mich anschreibt ein schrabbeliger Wagen.