hoffe ihr könnt mich bisschen trösten????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von andreea2402 24.05.11 - 00:08 Uhr

komm gerade von krankenhaus, da ich es nach meinem frauenarzt besuch nicht mehr ausgehalten hab...

hatte heute US und meine ärztin meinte, das mein kleiner schatz zu klein sei und zu wenig wiegen würde....bin jetzt in der 35.5 SSW und mein kleiner soll 2.300 plus minus wiegen...

bin total fertig mit den nerven...hoffe ihr könnt mir bisschen entwarnung geben...danke schonmal

andreea mit dem kleinen Luca inside:-)

Beitrag von trischa12 24.05.11 - 00:12 Uhr

Was haben den die vom Krankenhaus gesagt?

Also wenn dein kleiner schatz angeblich zu klein ist und zu wenig wiegt könnte das eventuell ein hinweis darauf sein, dass die plazentaversorgung nicht ausreichend ist oder aber der schwangerschaftszeitpunt wurde falsch bestimmt. Die müssen dir doch irgendwas gesagt haben ?

LG Trischa

PS: Muss das nicht näher untersucht werden?

Beitrag von kerstin-k 24.05.11 - 00:15 Uhr

Hallo Andreea,

Kopf hoch, dass hat nichts zu bedeuten.
Die messungen sind auch nicht zu Hundertprozent korrekt.

Du hast ja noch ein Paar Wochen und vielleicht lässt sich dein Baby ja auch Zeit um noch einwenig zuzunehmen.

Mach dich nicht Verrückt.

Beitrag von andreea2402 24.05.11 - 00:24 Uhr

hm also die haben die nabelschnurr untersucht und die ist gut durchblutet ...genug fruchtwasser hab ich auch nur meine plazenta ist ein bisschen verkalkt aber soll wohl auch nicht schlimm sein...man macht sich immer nur so große sorgen wenn man soetwas hört...danke für eure antworten:-)

Beitrag von sevinc 24.05.11 - 00:34 Uhr

Meine Maus wog in der 34+6 SSW 2200 gramm....also kein großer Unterschied zu deinem Schatz. Meine FÄ meinte aber das sie zwar ein zartes Baby sein wird, es aber weiterhin nicht schlimm sei. Liegt also noch im grünen Bereich.
Sie vermutet, das meine kleine bei der Geburt so um die 3000-3500 gramm wiegen wird.

Würde mir also keine allzu große Sorgen machen.

Bin jetzt in der 38+3 SSW....

Viele Grüße

Sevinc

Beitrag von urchin 24.05.11 - 00:58 Uhr

Hi Du!
Versuch Dir mal nicht so viele Sorgen zu machen. 2300g in der 36.SSW klingt doch gar nicht so schlecht. Er hat ja noch 3 Wochen Zeit zum Zunehemen! In den letzten Tagen tut sich ganz gewaltig was am Gewicht! Mir wurde bei meiner Ersten in der 36.SSW erzaehlt sie wuerde nur 1900g wiegen. Eine Woche spaeter kam sie dann mit 2560g auf die Welt - schon frueh und klein aber lang nicht so schlimm wie profezeit. Und heute ist sie eine blindhuebsche und superschlaue 14- jaehrige.:-)
LG
urchin

Beitrag von montana82 24.05.11 - 02:51 Uhr

Hallo,

mache Dich nicht verrück, 2.300 Gramm sind aus meiner Sicht vollkommen ok.

Meine Maus wurde bei 30+0 auf 2.150 und bei 32+1 auf 2.000 Gramm geschätzt, Geboren wurde sie bei 33+6 mit 2.030 Gramm. So viel zu Schätzungen.

So lange der Kleine gut versorgt ist, ist alles Bestens.

LG

Anastasia mit Jasmin 7 Monate, die schon 9 Kilo wiegt

Beitrag von unicorn1984 24.05.11 - 08:03 Uhr

39+0 hatte meine zweite Maus 2600 g bei 41+0 kam sie dann endlich auf die Welt 3640 g :D

Bei meiner ersten Tochter haben die auch nie übers Gewicht gemeckert und die wog bei 40+1 (Geburt) 2830 g und ist heute eine gesunde tolle kluge Tochter :D

Also würd ich mir über das Gewicht echt keine Gedanken machen.

Beitrag von krissy2000 24.05.11 - 08:51 Uhr

Das Gewicht ist voellig in Ordnung. Ich habe gerade bei bluni nachgesehen und da ist ein Gewicht in der 36. SSW von 2110-3516 g angegeben. Mach dir keine Sorgen. Sei froh, wenn dein KInd nicht so ein Brocken ist. DAs erleichtert die Geburt.;)

lg Krissy