Zubehör *Flasche*

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von seinelady 24.05.11 - 00:36 Uhr

Huhu,
ich bin zwar noch Schwanger, aber ihr Mamis müsstet es ja am besten wissen ;-)
Also nur mal so, ich habe vor zu stillen, sollte es aber aus irgendwelchen Grund nicht klappen sei es weil mir die Brust weh tut oder sonstigen,werde ich nicht lange rum experimentieren.

So nun habe ich mich für Glasflaschen entschieden und schon welche zu Hause.
Wie viele braucht man ungefähr? Und wie viele Kleine Flaschen?
Dann braucht man ja noch den Wärmer stimmts? Ist der zu empfehlen oder geht es auch wenn man die Flasche in heißem Wasser stellt. So hat man das ja früher auch gemacht. Oder dauert das dann zu lange?
Einen Steri wollten wir nicht haben, haben uns entschieden die Flaschen einfach ab zu kochen.
Benötigt man sonst nocht etwas.
Mensch so viele Fragen#schwitz Will ja alles da haben und es auch richtig machen...
Danke für die Antworten
Lieben Gruß Tiny mit Merle Elea im Bauch

Beitrag von montana82 24.05.11 - 01:04 Uhr

Hallo,

Eigentlich benötigt Du nichts mehr.

unsere Maus wurde 4,5 Monate vollgestillt und danach auf Flasche umgestellt, weil sie nicht mehr satt wurde.

Wir haben 4 große Flaschen und zwei kleine Flaschen. Die Kleinen haben wir kaum benutzt, am Anfang für den Tee. Aber seit dem sie 6 Monate alt ist, bekommt sie Wasser und Tee aus dem Trinklernbecher.

Wir haben keinen Wärmer, heißes Wasser tut es auch es dauert auch nicht lange. Außerdem musste ich ganz selten was warm machen, meistens trinkt sie ihre Flasche recht zügig und sie trinkt ihre Milch auch wenn sie nicht mehr so warm ist.

Steri haben wir auch nicht, wir kochen die Flaschen aus.

Evtl. muss Du bei den Saugern ausprobieren, Jasmin trinkt Tee mit dem Silkon Sauger und Milch mit dem Latex Brei-Sauger (dieser hat größeres Loch).

LG

Beitrag von lilly7686 24.05.11 - 07:34 Uhr

Hallo!

Wenn du stillen möchtest, dann reichen 2 große und 1 kleine Flasche (bzw. eigentelich gar keine Flaschen ;-)).
Einen Wärmer brauchst du erst für Beikost. Denn selbst wenn du nicht stillst sollte man Milch niemals warm halten! Und das Wasser aufwärmen musst man im Wasserkocher, da das Wasser fürs Fläschchen abgekocht werden muss.

Ich würde dir zusätzlich empfehlen, dir die Nummer einer Stillberaterin vor Ort raus zu suchen. Die AFS und LLL arbeiten ehrenamtlich.
http://www.afs-stillen.de
http://www.lalecheliga.de

Lg

Beitrag von sarahjane 24.05.11 - 08:46 Uhr

Sehr vernünftig, sich vorsichtshalber mit Flaschenzubehör einzudecken.

6 Flaschen mit Saugern der kleinsten Größe sollten reichen. Kleine Flaschen braucht man meist nur sehr kurze Zeit, so dass Du sie nicht zwingend besorgen musst.

Flaschenwärmer und Sterilisator sind beide zu empfehlen. Sparen etwas Zeit/Geld/Aufwand und sind für wenig Geld zu haben.

Mehr Flaschenzubehör wirst Du vermutlich nicht brauchen.