hallo in die runde und ein paar fragen zum hibbeln :)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von henriksmama 24.05.11 - 02:56 Uhr

hallo mädels,

mitlesen tue ich schon eine weile bei euch und habe mir auch etliche infos eingeholt, aber dennoch ist man selbst ja immer gut am hibbeln und hat doch noch die ein oder andere frage. ;-)

ich habe im april nach 6 jahren (mein kurzer wird 7 und ist direkt nach einmal lieb zueinander sein, entstanden) die pille wieder abgesetzt und am 28.4. meine mens bekommen. und wie ihr hier so schön schreibt, haben wir danach mehr als reichlich geherzelt #verliebt und uns ganz doll lieb gehabt.
leider habe ich keine ahnung was für eine zykluslänge ich habe, da es ja der erste und somit auch völlig unklar ist, wann denn eventuell ein ei gehüpft sein könnte und ob es etwas gegeben hat.

um den 15./16.mai herum hatte ich ein ziehen im unterleib was ja einige als eisprung und andere wieder als einnistungsschmerz sehen, mir ist ab und an latent übel, schlafen ist ne katastrophe, stimmungsschwankungen, pipi ohne ende, verstopfung etc und weiß der geier warum, aber mein bauch sagt mir dass ich schwanger bin (kennen ja sicher viele von euch #augen ;-) )

also habe ich vorhin aus spaß an der freude einen 10er test gemacht, der natürlich negativ ausgefallen ist, weil meiner meinung nach das pipi zu verdünnt und es dieser verrufene onestep test war, von dem ich bis dato nicht wusste, dass er nix taugt. #aerger

wann kann/sollte ich denn sinnvollerweise einen neuen test (und welcher ist empfehlenswert) machen, so dass ich nicht bis mitte juni hibbeln muss, aber dennoch ein bißchen klarheit bekomme #hicks
wenn ich jetzt vom eisprung um den 16.mai herum ausgehe, dann wäre ich ja jetzt ES+8

also immer her mit euren meinungen und anregungen.

lieben gruß von der nachteule sandra, die noch bis 7.00 uhr dienst hat

Beitrag von vanessa-fabian 24.05.11 - 03:17 Uhr

Da können wir uns ja die hand geben.ich muss auch noch bis halb sieben Arbeiten. Könnte jetzt so auf dem Stuhl.einschlafen.


LG

Beitrag von henriksmama 24.05.11 - 03:25 Uhr

oje, das problem kenne ich gut. aber seit einigen tagen bin ich nachts meist wach und tagsüber völlig im eimer, so dass für den nachtdienst zum glück gut passt.
aber mir werden 12 stunden dienst manchmal auch zu lang und es hilft nur noch was warmes im bauch und ein kaffee. zum glück kann ich die beine hochlegen, wenn nix zu tun ist und mich anderweitig beschäftigen. das lenkt ab und die zeitverfliegt schneller.

lieben gruß, sandra

Beitrag von loewin6985 24.05.11 - 06:57 Uhr

Hallo! :-)
Also ich würde bei diesem "Schmerz" vom ES ausgehen.
Und dann einfach 14.. naja besser 15 Tage drauf rechnen.
Dann kämen wir auf den 31.05.
Wenn bis dahin deine Mens nicht kommt würde ich am 01.06. noch mal testen. Und dann ist egal welchen Test du nimmst.
Ich würde dir den Clearblue digital empfehlen.
Der is zwar en biss teurer, aber dafür ein klares Ergebnis und kein Rätselraten ob da jetzt ne zweite Linie is oder nicht. ;-)
Ich drücke dir ganz doll die Daumen.
Bin mir auch grad unsicher wann ich testen soll.
Hab oben auch einen Post deswegen aufgemacht... kannst ja auch mal schaun. ;-)