Mein Sonntag

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von ratatouille 24.05.11 - 03:15 Uhr

Hallo erstmal,

gestern waren wir auf einem "Hundefestival" und wollten einfach nur ein paar nette Stunden verbringen, ein wenig stöbern und "Gleichgesinnte" treffen. Eine Freundin war dort letztes Jahr und hatte so davon geschwärmt.

Da mein Mann seinen rechten Ellenbogen gebrochen hat und immer noch die Schiene tragen muss (die mit der Zeit ziemlich schwer wird), wollten wir aber nicht ewig bleiben. Also fuhren wir gemütlich gegen 2 los (Anfahrt ca. 40 Min.).
Als wir ankamen, zog sich der Himmel zu und es wurde windig.#aerger
Zum Glück wurde es nicht schlimmer. Ich wollte gerade meinem Kaufrausch freien Lauf lassen und mich auf den ersten Stand mit wunderhübschen Halsbändern stürzen, als ich plötzlich meinen Namen rufen hörte... es waren Bekannte. Wir quasselten kurz (für meine Verhältnisse;-)), ich bewunderte ihre Einkäufe, mein Mann schaute schon genervt und etwas gequält (es hatte mich genug Überredung gekostet, daß er überhaupt mitgekommen war : "Ach koooooomm! Wir haben schon soooo lange nix mehr zusammen unternommen und wir waren letztes Jahr schon nicht, wirklich nicht lange...#bla#bla, etc.).
Die Bekannten gingen...AAAAABER jetzt! Ich rieb mir die Hände und wollte gerade....eine Frau sprach uns an: "Sooo ein schöner Hund! Ein Saluki, oder? Hach! Ist der schön!" Ich fragte mich noch, warum die so rumschleimte, als sie DIE Frage stellte: "Darf ich Ihren Hund zu einem Festessen einladen?" #aerger
Wir bekamen sie nicht mehr los, bis ich sie bat, uns doch eine Karte zu geben, ich müsste dringend auf's Klo und wir würden später vorbeikommen (manchmal muss man lügen).
Wir gingen ein paar Stände weiter...abgesehen davon musste ich wirklich mal. Ich suchte ein Klo, kam wieder und wollte gerade einen Stand anpeilen mit wunderschönen indianischen Halsbändern....von rechts kam: "Dürfte ich Sie um eine Unterschrift bitten?"#augen Ein Stand vom Tierschutzverein...wir: "Wofür?" "Gegen das Abschlachten von Robben!" Klar, kann sie haben...bringt wahrscheinlich nix, aber wenn sie uns dann dafür in Ruhe läßt...#augen. Wir unterschrieben...und waren gefangen wie Ratten! Natürlich wollte sie Geld, am besten gleich Kontodaten und abbuchen. Ich bin ja absolut für den Tierschutz, aber ICH entscheide für wen, wann, wie, wo!#aerger
Mein Mann war immer genervter...und ich mittlerweile auch! Endlich wurden wir die Trulla los und wollten weiter. Im nächsten Gang waren nur noch solche Stände von Tierschutzorganisationen!#schock Ich zu meinem Mann: "Rückwärtsgang!"
Wir flohen regelrecht in einen anderen Gang. Endlich konnte ich mich einem Halsband widmen...es passte nicht.#aerger
Wir gingen weiter und unser Hund (auch schon ziemlich angenervt) fing an einen anderen Rüden anzustänkern...von links: "Haben Sie Erziehungsprobleme bei Ihrem Hund? Erkennen Sie seine Beschwichtigungssignale?" Der Stand war voller Plakate mit kindischen Zeichnungen, um auch dem letzten Vollidioten brisante Situationen bei einem Hund beizubringen.
Ich, komplett angenervt: "Ja, die kenne ich und deshalb weiß ich, daß er gerade nicht beschwichtigt, sondern stänkert!"
Wir gingen weiter...mein Mann: "Duhuuuu..." Ich: "Jaaaa, wir gehen, ich hab auch keine Lust mehr!"#aerger
Wir wollten das Festgelände verlassen, ohne der "Futtertante" noch einmal über den Weg zu laufen.
Auf dem Weg zum Parkplatz mein Mann plötzlich: "AUTSCH!" Ich: "Was ist?"
Er hob seinen linken Arm..."irgendwas hat mich gestochen! Siehst du was?" Ich sah nix.
Wir setzten uns ins Auto und ich fuhr los. Auf der Autobahn: "Woaaah! Das juckt vielleicht! Und ich kann mich nicht einmal kratzen!" Ich hob meinen linken Arm und demonstrierte ihm, wie man sich mit dem Daumen an der Innenseite desselben Oberarms kratzt. "Du hast ja auch Affenarme!" (Meine Arme sind in der Tat ein wenig zu lang geraten, hab auch immer zu kurze Ärmel#hicks, noch dazu habe ich "Gummifinger"...kann sie total verbiegen). Ich entgegnete: "Tja, siehste! Ich könnte mich jetzt auch kratzen, WENN es jucken würde!#rofl"
Mir fiel eine alte Haarbürste im Handschuhfach ein, die ich schon ewig spazieren fahre und gab sie ihm...

zu Hause angekommen wollte ich noch schnell in den Keller an die Tiefkühltruhe...ich trat in eine Wasserpfütze und sah, daß es leicht von der Decke tröpfelte...#augen.
Wir klingelten beim Nachbarn obendrüber, von ihm kam es wohl nicht. Nebendran machte niemand auf. Ich putzte die Pfütze auf, stellte einen Eimer auf und wollte nur noch meine Ruhe!

Später fanden wir einen kleinen "Pechvogel" (Geschichte dazu in "Mein Tier&ich", Bild in VK).

Heute ruft mich mein Mann von der Arbeit an: "Erinnerst du dich an den Stich von gestern?" Wie könnte ich den und das Gejammer dazu vergessen? "Mein Arm ist total angeschwollen, ich komme gerade von der Ambulanz (er arbeitet in einem Krankenhaus), habe Cortisonsalbe bekommen und der andere Arm ist jetzt auch noch verbunden!"
Was soll ich sagen? Ich fing an, zu lachen...und wie!
"Du machst mir ja richtig Konkurrenz! Du bist ja wie Nordberg!!"#rofl Damit meine ich folgende Szene aus "die nackte Kanone": http://www.youtube.com/watch?v=4ejai7uR1A0 (die zweite Hälfte des Clips).
Trotz allem musste mein Mann ebenfalls lachen.

Zum Duschen kann mein Mann die Gipsschiene abnehmen. Vorhin bat er mich, den Stich (der Arm ist wirklich bös geschwollen, ganz verhärtet und knallerot) mit Cortisonsalbe einzucremen und zu verbinden (jetzt muß ich allabendlich 2 Arme verbinden)...der rechte Arm ganz dünn und weiß, der linke am Oberarm und ab dem Ellenbogen abwärts total geschwollen. Bei dem Anblick musste ich wieder lachen...sein linker Arm erinnert mich stark an "POPEYE"!!!#rofl#rofl

Beitrag von kimchayenne 24.05.11 - 08:57 Uhr

Hallo,
ein klasse Sonntag #rofl;-).Ich bin nächste Woche auch auf einer Hundeveranstaltung,sollte ich meinen Unsichtbarkeitsanzug anziehen?,wobei ich bin einer der Aussteller,ist dann wohl nicht so passend.
Wie auch immer ich lese deine Geschichten immer sehr gerne.
Sag Deinem Mann gute Besserung.
LG Kimchayenne

Beitrag von ratatouille 24.05.11 - 12:42 Uhr

#danke

Ist diese Veranstaltung zufällig am Samstag in Ingolstadt? Da bin ich dann nämlich auch...;-)

LG#winke

Beitrag von kimchayenne 24.05.11 - 12:58 Uhr

Nein,zufällig im Norden Deutschlands ;-)

Beitrag von alpenbaby711 24.05.11 - 09:15 Uhr

Das ist wirklich scheiße gelaufen muß ich sagen. Na ja ich wünsche euch ääähm deinem Mann gute Besserung.
Ela

Beitrag von ratatouille 24.05.11 - 12:43 Uhr

#danke

"Popeye" ist heute zu Hause geblieben...er hat die Nase voll und traut sich kaum noch raus.#rofl

LG#winke

Beitrag von alpenbaby711 24.05.11 - 13:03 Uhr

Dann gib deinem Popeye nicht soviel Spinat damit der Arm nicht noch weiter anschwillt!
Wenn du ihn vor die Tür läßt dann gib ihm lieber einen Rollstuhl für den Fall das seine Beine auch noch was kriegen, grins.
Boah bin ich jetzt wieder gemein. Aber achte drauf das die Bremsen funktionieren nicht das er dann den Berg hinaus saust.
Ela

Beitrag von razorblade 24.05.11 - 14:13 Uhr

#rofl herrlich geschrieben. Wie immer eigentlich #pro

Beitrag von ratatouille 25.05.11 - 13:34 Uhr

#danke
#winke

Beitrag von wind_sonne_wellen 24.05.11 - 15:33 Uhr

Hallo!

Auweia, das war ja ein toller Sonntag.
Aber wenigstens nimmst du es offenbar mit Humor ;-)

Alles Gute!

LG Petra

Beitrag von ratatouille 25.05.11 - 13:35 Uhr

Jep. Mein Galgenhumor ist unverwüstlich!#cool;-)