Mein Zyklusblatt vs. meine Berechnung (wann ES und testen?)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von loewin6985 24.05.11 - 06:15 Uhr

Guten Morgen zusammen! :-)
Ich habe heute Morgen endlich meine Balken bekommen. #huepf
Allerdings bin ich jetzt durch die Eintragungen von urbia etwas verwirrt #kratz
Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass ich am 20.05. meinen Eisprung hatte (hab ich auch eingetragen). Wenn ich danach gehe wäre ich am 03.06. fällig (ES+14).
Jetzt hat urbia mir aber für den 05.06., also zwei Tage später, NMT eingetragen.
Eigentlich hatte ich vor schon am 02.06. (ES+13) zu testen. Denn da ist Vatertag und bei nem positiven Test könnte unser Sohn seinem Papa ein ganz tolles "Vatertagsgeschenk" übergeben. ;-)
Wenn jetzt allerdings die Berechnungen von urbia stimmen wäre ich da aber erst ES+11 und das wäre eindeutig zu früh.

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/783766/585835
Die Werte von ZS und Mumu bitte noch net ganz so ernst nehmen, da das mein erster Zyklus is wo ich sie beobachte und noch net ganz weiß ob ich das alles richtig beobachtet habe. ;-)

Wann seht ihr denn bei mir meinen ES?
Meint ihr ich könnte am 02.06. doch schon testen?
Normalerweise wollte ich bis ES+15 warten, aber das mit dem Vatertag wäre halt super passend. #schein

Danke schon mal für eure Antworten.
LG Kerstin #winke

Beitrag von janine79669 24.05.11 - 06:22 Uhr

urbia hat alles richtig gemacht, dadurch da surbia 3 mögliche tage für den ES angibt, rechnet er die mens am letzten der drei tage+14 aus und das stimmt ja. dein ES war am 21.da geht der ZV runter und Tempi rauf..
lg