auf der Arbeit einen ausgeben? wie macht ihr das?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ajnat1980 24.05.11 - 07:55 Uhr

Hallo,
mal ne Frage:
Gebt ihr zur Geburt eigentlich auf der Arbeit einen aus? Wenn ja wie?

Wohne über eine St. entfernt von meiner Arbeit, daher wollte ich nicht, wenn das Baby da ist, hinfahren, ausgeben, wieder nach hause (hätte da keine Lust zu)
Aber vorher, bevor Mutterschutz anfängt, ist doch auch doof, oder? Ist aber praktischer.
Aber es kann ja leider immer noch was passieren....

Wie habt ihr das gemacht/ macht ihr das? Ne Idee?

Danke und #winke

Beitrag von jule0611 24.05.11 - 07:59 Uhr

hallöchen,

also ich gebe direkt vor meinem mutterschutz einen aus.
bei uns ist es so das man z.b. einen kuchen backt oder so.
wenn das baby da ist würde ich auch nicht extra auf die arbeit fahren nur um einen auszugeben. ich denke wir werden erstmal genug zu tun haben wenn unsere würmchen da sind.

liebe grüße
jule

Beitrag von sale81 24.05.11 - 08:05 Uhr

Moinsen,

ich hab an meinem letzten Tag alle eingeladen und wir haben was zu Essen bestellt. So konnte sich jeder aussuchen, was er mag und ich hatte zu Hause keinen großen Aufwand :-p

LG,
sale81

Beitrag von cateye82 24.05.11 - 08:05 Uhr

Hallo

Ich habe am letzten Arbeitstag einen ausgegeben. Wenn die Kleine da ist, werde ich mal hinfahren- Büro ist nur ca. 10min. (mit Auto) entfernt.

Werde meine Kollegen dann evtl. zu mir nach Hause einladen, bissl grillen.

LG Susanne mit Paul (6) und Püppi (ET-2)

Beitrag von daniela2605 24.05.11 - 08:06 Uhr

Ich habe an meinem letzten Tag vor dem MuSchu Donuts gekauft, hab sie in der Küche hingestellt, alles ein bisschen schön hergerrichtet.

Dann habe ich eine E-Mail an alle geschrieben, dass ich mich nun für ein Jahr verabschiede und bin gegangen. Da mir der Abscheid seltsamer Weise sehr schwer gefallen ist, war das für mich die beste Lösung.

Nach der Geburt werde ich mich dann irgendwann dann wieder blicken lassen mit dem Kurzen ;-)


LG Daniela + Babyboy (morgen KS #zitter)

Beitrag von johannab. 24.05.11 - 08:36 Uhr

Oh, Morgen KS, das ist ja richtig spannend bei Dir.
Ich wünsche Dir alles alles Gute!!!

#winke

Beitrag von daniela2605 24.05.11 - 08:44 Uhr

Dankeschön! Bin auch mega aufgeregt!

Beitrag von jeyelle 24.05.11 - 08:15 Uhr

Ich werde an meinem letzten Arbeitstag Kuchen/Torten mitbringen.
Und nach der Geburt werde ich, sobald wir uns etwas eingelebt haben, die Kollegen mit der Kleinen zusammen besuchen, zB zum Mittagessen.

LG

Beitrag von lialein 24.05.11 - 08:19 Uhr

Guten Morgen :-)
ich habe am letzten Arbeitstag ein leckeres Frühstück ausgegeben!

Das werde ich diesmal auch wieder so machen.

Schönen Tag noch #herzlich

Tina mit Lia 2J. und Minimum 18.SSW#blume

Beitrag von sweet-dreamy 24.05.11 - 08:21 Uhr

Bei uns ist es nicht üblich, dass die (werdenden oder frischgebackenen) Muttis einen ausgeben, warum auch... alle freuen sich aber, wenn Baby mal zu Besuch kommt

Beitrag von sephora 24.05.11 - 08:28 Uhr

Ich werde am letzten Tag auf der Arbeit einen Kuchen mitbringen oder so ( da freuen sich auch alle drüber:-)


Beitrag von hannahjacqui 24.05.11 - 08:31 Uhr

Hallo,

also ich gebe auf Arbeit meinen Ausstand, da ich Beschäftigungsverbot habe.
Und wenn das Baby da ist udn wir wieder einen halbwegs geregelten Tagesablauf hinkriegen, gehen wir dann nochmal hin und präsentieren den Nachwuchs. Wird wahrscheinlich erst, wenn der Kleine so 8 Wochen alt ist.
So haben es meine Kolleginnen auch bisher gemacht!

Ich wünsche dir alles Gute für dich und dein Kleines!

Jacqui

Beitrag von hutzel_1 24.05.11 - 08:40 Uhr

Guten Morgen!

Ich habe an meinem letzten Arbeitstag ein Frühstück ausgegeben :-)

Da ich nach der Geburt ein Jahr zu Hause bleibe, fand ich das so einfacher, als tatsächlich nach der Geburt mit irgendwelchen Speisen und Baby ins Büro zu ziehen...

LG,
Hutzel_1 mit Bauchzwerg, 36.SSW