Kaffee in der SS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fitzelchen85 24.05.11 - 08:11 Uhr

Wieviel Tassen sind denn erlaubt? Das ist nämlich meine heimliche Sucht.
Ist koffeeinfreier bedenkenlos?

Beitrag von tani-89 24.05.11 - 08:13 Uhr

2 Tassen kaffee kann man schon trinken, aber ich trink eh nur Malz kaffee.

Beitrag von daniela2605 24.05.11 - 08:14 Uhr

Ich trinke 2 Tassen jeden Morgen und bislang ist der Kleine gut entwickelt.

Koffeeinfreier ist bedenkenlos, allerdings hat er mir überhaupt nicht geschmeckt. Er war kein Ersatz für den normalen Kaffee.

2-3 Tassen pro Tag darfst Du trinken!

LG Daniela

Beitrag von fitzelchen85 24.05.11 - 08:15 Uhr

Ok danke weil darauf könnte ich nicht verzichten.

Beitrag von daniela2605 24.05.11 - 08:18 Uhr

Das musst Du auch nicht.

Da meine eigentliche Sucht allerdings Cola ist, habe ich nur 2 Tassen morgens getrunken, damit ich abends noch 1-2 Gläser Cola trinken "durfte".

Beitrag von juli.ane 24.05.11 - 08:15 Uhr

Meine Ärztin meinte damals 2-3 Tassen sind okay... bedenke dass auch in anderen Getränken Koffein steckt :-(

Im Übrigen war das auch meine heimliche Sucht - aber dann habe ich bis zum 6. Monat so gut wie gar keinen getrunken weils mich irgendwie angeekelt hat :-D jetzt gehts wieder und ich genieße meine 2 Tassen am Tag ;-)

Lg, Jule#winke

Beitrag von sarisarah 24.05.11 - 08:17 Uhr


Huhu!
Also, ich habe vor der Schwangerschaft auch unmengen an Kaffee getrunken und mich immer gefragt wie ich das mal mache, aber in den ersten 3 Monaten hatte ich überhaupt keine Lust auf Kaffee und habe vielleicht so 5 Cappuccino in der Zeit getrunken.
Jetzt trinke ich hin und wieder mal Latte Macchiato oder Cappuccino und mir fällt es zum Glück gar nicht schwer auf meine "Sucht" zu verzichten.
Aber meine Ärztin meinte so 2-3 Tassen über den Tag verteilt wären schon okay. :-)
Manchmal trinke ich Caro Kaffee, der ist ganz lecker, aber als Kaffeeersatz?! Hm... Neee, keine Chance! :-p

Beitrag von butter-blume 24.05.11 - 08:18 Uhr

Hallo,

ich trinke morgens immer einen Becher und wenn ich Lust habe nachmittags zum #torte auch noch einen Becher... aber da ich zu niedrigem Blutdruck neige (meist nur 100/60) wurde mir das sogar empfohlen!:-D

Eine feste Grenze gibt es nicht. Es gibt ja auch unterschiedlich starken Kaffee. Aber mehr als 3-4 Tassen würde ich nicht empfehlen. Wie das mit koffeinfreiem aussieht weiß ich leider nicht.

Schönen Tag,
Buttter-blume, die gerade #tasse beim schreiben trinkt ;-)

Beitrag von monsterlein 24.05.11 - 08:18 Uhr

Diese Frage wurde hier schon 100 mal gestellt und 100mal beantwortet!

Bitte nicht böse nehmen, aber es ist langsam nervig das alle paar Tage die gleichen Fragen kommen!

Beitrag von butter-blume 24.05.11 - 08:28 Uhr

Hi,

ich kann dich gut verstehen, bin ja auch schon seit über 30 Wochen hier im Forum.... aber versuch doch einfach die nervigen Beiträge zu überlesen!

#winke

Beitrag von leana-alissa 24.05.11 - 09:23 Uhr

Guten Morgen,

es wäre traurig, wenn hier nur noch Fragen gestellt werden, die noch nicht gestellt wurden.... diese gibt es wohl in einem Forum selten, oder? Ich klicke diese Fragen gar nicht auf und gut ist es...!
LG, Silvia

Beitrag von umasari 24.05.11 - 09:24 Uhr

hi,

das stimmt sicher, wenn man hier schon länger ist, aber wenn man wie ich grade erst neu hier ankommt, und verunsichert ist, freut man sich, wenn man erfahrungen austauschen kann, und von frauen die schon viel weiter sind hört, dass alles halb so wild ist.

hab noch n schönen tag

Beitrag von neuhier2011 24.05.11 - 08:48 Uhr

Ich trinke morgens eine große Tasse Milchkaffee mit Koffein und dann nur noch koffeinfreien. Das ist ok. Hab ich bei meiner ersten SS schon gemacht und dem Kind hats nicht geschadet. Es heißt 2 Tassen sind erlaubt.

VLG
Jessica

Beitrag von nana14 24.05.11 - 08:53 Uhr

Ich trinke jeden Morgen meinen Caro-Kaffee und über den Tag noch eine Tasse ! Und alles ist gut !

Beitrag von jenny133 24.05.11 - 09:20 Uhr

Hallo

hab meinen Koffeeinkonsum auf eine Tasse Kaffee/oder Latte am Tag eingeschränkt in der SS. Die genieße ich dafür aus vollen Zügen ;-)
Grade zu Beginn der SS soll man aufpassen. Hab mal irgendwo gelesen in den ersten Wochen am besten höchstens eine Tasse. Danach wäre es wohl nicht mehr so tragisch wenn man mal mehr trinkt! Muss aber natürlich nicht heissen, das was passiert wenn man sich nicht zurückhält aber wir tun ja das beste, damit unsere Babys gesund und munter auf die Welt kommen ;-)

LG
Melanie (35+2)

Beitrag von zartbitter2009 24.05.11 - 09:29 Uhr

Hi!

2 Tassen "richtigen" Kaffee kannst du bedenkenlos am Tag trinken...
danach steigst du halt auf koffeinfrei um, und ja: der ist bedenkenlos ;-)

LG Zartbitter 20.SSW