so schlimmes Sodbrennen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von littledevil-01 24.05.11 - 08:52 Uhr

Vielleicht habt ihr ja noch ein paar hausmittelchen oder Ideen was ich machen kann....

Ich habe jetzt seit tagen unerträgliches sodbrennen!

Was kann ich noch machen was hat bei euch geholfen?
Alles, was meien hebamme oder Ärztin geraten haben,
hilft mir nicht wirklich bzw ist auch irgendwie meist aus
der apotheke und ich würds gern erst mit hausmitteln
versuchen!! Habt ihr noch eine Idee???

ich wäre euch sehr dankbar um jeden Tipp der mir nur ein paar
Stunden helfen könnte...

danke schon einmal Littledevil (28.SSW)

Beitrag von schneckli83 24.05.11 - 08:55 Uhr

Auf jeden Fall soll Milch helfen und alles was Säure bildet weg lassen!
Das bedeutet aber die Ernährung arg umstellen!
Wenn du das in der SS kannst, Daumen hoch!
Ich habe es nicht hinbekommen!

Ich habe nun Rennie und Gaviscon zu Hause!
Gaviscon nehme ich, wenn es unerträglich wird!

LG
schneckli
25 SSW

Beitrag von runa1978 24.05.11 - 08:55 Uhr

Hast Du es mit den üblichen Verdächtigen probiert? Haferflocken, Milch ein Teelöffel Senf??

Wenn alles nichts hilft, hole Dir bitte Mittelchen aus der Apotheke. Deine Ärztin und Hebi haben Dir ja schon etwas empfohlen.

So eine verätzte Speiseröhre ist nicht lustig....und die Mittelchen gegen Sodbrennen kannst Du bedenkenlos nehmen!

LG, Runa mit #ei 39SSW

Beitrag von sockemama 24.05.11 - 08:58 Uhr

Hi du,
mein Kleiner scheint auch Haare zu kriegen. Jedenfalls hab ich abends auch immer ziemliches Sodbrennen. Meistens hilft ein Glas Milch oder ein paar Haferflocken (trockene) so lange zu kauen, bis sie Brei geworden sind und dann runterschlucken. Lange hält es allerdings nicht vor.

Liebe Grüße,
sockemama (22+4)

Beitrag von manuela070309 24.05.11 - 09:01 Uhr

Hallo,
also bei mir hilft eigentlich immer Milch. Ned grad frisch ausm Kühlschrank. Vielleicht hilft dir das ja auch.

LG
Manu

Beitrag von borstie2000 24.05.11 - 09:20 Uhr

Bei mir hilft gelegentlich ein Glas Milch oder lang gekaute Mandeln.

Wenn es v.a. in der Nacht sehr schlimm wird, nehme ich die Maaloxan-Trinkbeutel, die sind sehr effektiv und ich hab für mehrere Stunden Ruhe. Die hat mir die FÄ verschrieben.

Ansonsten musst Du eben sehr auf die Ernährung achten. Alles stark gewürzte und auch alle Getränke mit Kohlensäure sind kontraproduktiv!

LG

Borstie SSW 30

Beitrag von kleinefee86 24.05.11 - 10:03 Uhr

hallo!

bei mir hatte das sodbrennen sicher andere gründe als bei dir da du schon viel weiter in der ss bist.

allerdings haben bei mir extrem viel stilles wasser trinken und alles was säure bildet weglassen super geholfen.mir ist zwar immernoch total schlecht aber das sodbrennen war auch schlimm.

der arzt hat mir riopan magengel verschrieben habs aber nur 2 mal genommen.

drück dir die daumen dass es schnell wieder besser geht!!!#mampf

lg ina