Matteo oder Ramon? Eure Meinung ist gefragt ;-)

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von smash79 24.05.11 - 09:21 Uhr

Hallo zusammen

Wir sind gerade auf der Suche nach einem Namen für unser 2. Kind, es wird voraussichtlich ein Junge :-) Der 1. Name soll entweder spanisch oder italienisch sein, der 2. Name hebräisch. Da wir einen schweizerischen Nachnamen haben sollte der 1. Name nicht zu extrem südländisch/exotisch sein, damit er dazu passt und auch was hergibt. Und er sollte nicht zu häufig vorkommen.

Momentan stehen wir bei MATTEO oder RAMON.

RAMON wäre mein Vorschlag. Er ist selten, bedeutet "der ratgebende Beschützer", klingt super zum Nachnamen und passt gut zu unserer Tochter, die FELICIA TABEA heisst.

MATTEO gefällt meinem Mann besser. Es bedeutet "Geschenk Gottes", klingt von der "Melodie" her besser zu unserem Nachnamen weil er 3-silbig ist, aber für mich ist es weniger "männlich" und etwas zu exotisch. Ausserdem kann ich mir eher einen erwachsenen Ramon als einen 40ig-jährigen Matteo vorstellen #kratz

Als Zweitnamen gefallen uns:

Joshua
Samuel
Jonathan
Mateo (zu Ramon, und hebräisch mit einem "t" geschrieben)
Raphael
Elias
Jonas

Favoriten wären somit entweder

Matteo Joshua oder
Ramon Mateo oder
Ramon Joshua

Was meint ihr?

Ramon oder Matteo ??

Hat jemand vielleicht noch ein gutes Argument für oder gegen einen Namen?

#danke und liebe Grüsse

Smash mit Felicia Tabea und #ei (28. SSW)

Beitrag von nikon3000 24.05.11 - 09:26 Uhr

RAMON!#baby

Ramon Samuel

Beitrag von ballroomy 24.05.11 - 09:29 Uhr

Ramon erinnert mich zu sehr an das spanische Wort für Schinken,
ich wäre also für Matteo, obwohl mir die religiöse Bedeutung eigentlich nicht gefällt.

LG

Beitrag von anna81 24.05.11 - 09:30 Uhr

Matteo

Beitrag von silbermond65 24.05.11 - 09:33 Uhr

MATTEO

Beitrag von tanjawielandt 24.05.11 - 10:16 Uhr

Matteo und als Zweitnamen Joshua.
So heißt auch mein Sohn.

Beitrag von siomi 24.05.11 - 11:26 Uhr


Ramon Elias #blume

Beitrag von diana-br. 24.05.11 - 13:37 Uhr

Mattheo ohne Zwischennamen

Beitrag von niki1412 24.05.11 - 14:50 Uhr

Hallo!

Meine Stimme geht an Ramon. Von Deiner Auswahl dann wohl an Ramon Elias.

LG Niki mit Helena #blume und Julius #klee

Beitrag von perlita 24.05.11 - 19:17 Uhr

Ohne über die vorgeschlagenen Namen zu diskutieren, ein sachlicher Hinweis:
Wenn Du das SPANISCHE Ramón nimmst, hat der Name einen Akzent. Betont wird die zweite Silbe, wenn kein Akzent drauf sitzt, würden Spanischsprachige die Betonung nach vorne legen (müssen). Wollte ich anmerken, da Du ja in allen Postings betonst, wie wichtig Dir die Herkunft des Namens ist.
Ich persönlich - in der spanischen Welt unterwegs - empfinde "Ramón" auch als "exotischer" als Matteo, zumindest hier in der Gegend in Deutschland ist Matteo aktuell ziemlich geläufig, Ramón aber sehr iberisch... Das liegt zT sicher auch am R im Anlaut, was von nicht dialektal vorgebildeten Deutschen kaum spanisch ausgesprochen wird. Bei Matteo geht weniger kaputt :-p
Aber das mag in der sprachlich vielseitigeren Schweiz anders und besser sein!
LG, Per

Beitrag von perlita 25.05.11 - 12:10 Uhr

Übrigens:
Ähnliches gilt für Matteo....

"Ramon" und "Matteo" sind in DIESER Schreibweise beide nicht spanisch.
Ramón braucht als spanischer Name (nicht als französischer) den Akzent, sonst wird er falsch betont, und Doppel-T von Deiner Variante "Matteo" gibt es im Spanischen nicht. Da wäre es statt "Matteo" (was italienisch ist) also "Mateo".

Aber Felicia ist jetzt auch kein Name, wo jeder sofort "ah, Spanisch!" denkt (ich kenne nach Jahren in diversen spanischsprachigen Ländern übrigens keine einzige), von daher könnte man das Kriterium, dass es Spanisch sein MUSS, vielleicht nochmal überdenken?

LG Per

Beitrag von ulmerspatz37 24.05.11 - 20:18 Uhr

mateo joshua #blume

Beitrag von evalotta73 24.05.11 - 23:17 Uhr

Matteo !
Bei Ramon habe ich irgendwie negative Assoziationen, wobei ich mich gerade frage, woher die denn kommen.
Matteo finde ich richtig gut.
LG
evalotta mit lennart (schon 14 Monate)