BELARA

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von rory84 24.05.11 - 10:16 Uhr

HALLO!!


WILL BALD MIT DER PILLE BELARA ANFANGEN KANN MIR JEMAND PAAR ERFAHRUNGSBERRICHTE SCHICKEN!!! DA WÄRE SUPER NETT;)

LG

Beitrag von holly-sue 24.05.11 - 17:59 Uhr

Ich habe die Belara selbst fast 10 Jahre genommen und nie Probleme gehabt. Erst jetzt nach so vielen Jahren sind Nebenwirkungen aufgetreten.
Einige meiner Freundinner nehmen die auch und haben keine Probleme. Ist aber eine der teureren Pillensorten.

Beitrag von leahmaus 24.05.11 - 20:20 Uhr

Huhu,

Habe nach meiner 2SS auch die Belara genommen,aber nicht lange.
Ich habe die überhaupt nicht gut vertragen.

Hatte immer Stimmungsschwankungen und meine Regel blieb immer aus.

Jetzt nehme ich die Novial,ein 3 Phasen Präparat und ganz niedrig dosiert.

Ach so,stimmt,die Belara ist nicht ganz billig!

Lg

Beitrag von happy-girl 29.05.11 - 00:43 Uhr

Ich habe die Belara auch genommen, habe sie gut vertragen, allerdings bin ich trotz Pille schwanger geworden... eine Arbeitskollegin ist auch trotz Belara schwanger geworden. Für mich käme sie nicht mehr in Frage ;-)