kennt sich jemand mit Utrogest aus?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nazar36 24.05.11 - 10:26 Uhr

Hallo...

Habe gestern das erste mal mit utrogest angefangen...
Eine Kapsel vaginal abends vor dem zu bett gehen..!!

Jetzt hatte ich die ganze Nacht Übelkeit und Bauchweh hier mal ein ziehen und da mal ein ziehen! Habe die ganze nacht keine auge zudrücken können da ich mich so unwohl fühlte...

Ist das normal...hatte das jemand von euch auch?

Danke für eure Antworten...!!

Lg nazar36

Beitrag von sweetheart12109 24.05.11 - 11:03 Uhr

Nein überhaupt nicht, mich macht es eher etwas schläfrig.


Nicht das du dir diesen fiesen Virus eingefangen hast, von dem den ganzen Morgen schon gesprochen und berichtet wird ;-)

Also ich habe solche symptome nicht vonm Utro bekommen

Beitrag von nazar36 24.05.11 - 11:10 Uhr

ja ich habe auch heut morgen davon gehört ich hoffe es wohl nicht, der soll ganz schön heftig sein#zitter, aber müde bin davon auch irgendwie...

Lg nazar36

Beitrag von tomnano 24.05.11 - 12:12 Uhr

Hmm ich hab jetzt schon 2 Zyklen Utro genommen (2*1 vaginal) und hatte davon keinerlei Nebenweirkungen - war auch nicht müder als sonst, hab ja morgens auch eine genommen und den Tag trotzdem gut überstanden.

Hab hier aber schon öfter hier gelesen, dass es manchen richtig schlecht ging damit, aber dann eher mit höherer Dosierung oder oraler Einnahme...

Beobachte das mal und wenn es Dir schlechter geht, dann geh bitte zum Arzt und lass Dich auf diesen Virus checken. Wenn es das nicht ist (was ich hoffe), dann ruf Deinen Gyn an und frag den, ob es von der einen Utro-Tabl. kommen kann und was Du ggf. nun tun sollst... vielleicht legt es sich auch wieder und Du kannst es ganz normal weiternehmen. Wenn nicht, gibt es vielleicht ein Ausweichpräparat, was nicht diese Nebenwirkungen bei Dir hervorruft...

LG und gute Besserung
Nano