Haftpflichtversicherung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von gluecksbaerchen80 24.05.11 - 11:17 Uhr

Hallo,

ich muss einen Schaden bei meiner Haftpflichtvers. melden.

Nun habe ich schon seit längerem die Absicht die Versicherung zu kündigen, normal geht das aber erst zu Vertragsende nä. Jahr.

Heute nun bekomme ich Post wegen Beitragserhöhung.

Mit dieser habe ich die Möglichkeit vor Ablauf der Versicherungszeit zu kündigen.

Das würde mir sehr entgegenkommen.

Was ist dann aber mit dem Schaden?

Ist der dann noch mit abgedeckt.

Also ich melde heute den Schaden und hab aufgrund der Beitragserhöhung einen Monat Zeit zu kündigen.

Geht das dann in Ordnung?

Danke

LG gluecksbaerchen

Beitrag von anarchie 24.05.11 - 12:04 Uhr

Natürlich!

Zum Zeitpunkt der Schadensentsehung warst du doch versichert - das zählt!

Allerdings würde ich erst nach Ausgleich des Schadens kündigen...nach einem Schadensfall kann man doch immer kündigen, oder?#kratz

lg

melanie