Könnt Kotz*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von rosa-wolke 24.05.11 - 11:32 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

muss mal kurz meinen Frust ablassen.
Kurz zu mir:

Hatte im Anfang Jan'11 eine FG mit AS in der 12SSW. Und seit dem versuchen wir wieder SS zu werden und es will einfach nicht klappen. Im Feb. + März hatte ich nicht mal nen ES laut Tempi und Ovu. April und Mai dann wieder einen Regelmäßigen Zyklus mit ES und nix ist.Mein Körper versarscht micht total, denn ich war die letzten 2 Zyklen sicher dass es geklappt hat,doch nix ist heute kam meine Mens. UNd ich habe das gefühl als würde mich keiner verstehen! Immer nur, mach dich net verrückt, dass wird schon bald wieder klappen! Ja klar, ist ja auch einfach zu sagen wenn man schon SS ist und bald sein Kind erwartet! Ich könnt grad echt heulen.
Ist doch alles Scheiße und zum Kotzen!!!!

Danke dass ich dass mal los werden durfte.

Wünsch euch allen viel Glück und Erfolg und noch eine schöne Woche!

Beitrag von fatal75 24.05.11 - 11:34 Uhr

Verstehe Dich gut!!
Das gut gemeinte Gerede, man soll "einfach"... ist schwer zu ertragen.

Natürlich ist da was dran, aber man will manchmal eben nur verstanden werden und keine guten Ratschläge hören.

Wie lange habt ihr´s denn versucht, ehe Du schwanger wurdest?

Beitrag von rosa-wolke 24.05.11 - 11:39 Uhr

Habe im Juni'10 die Pille abgesetzt und dann haben wir es einfach offen gelassen also nicht drauf angelegt und dann im Oktober wo wir es drauf angelegt haben hatte es auch gleich geklappt und ich war ss und dann die FG und seit dem legen wir es jedes mal drauf an damit es klappt doch dass tut es einfach nicht! :-[

Ich weiß ja auch das es nur gut gemeint ist, doch es hilft mir nicht! Verständis würde mir da mehr helfen!

Danke

Beitrag von mamimona 24.05.11 - 11:35 Uhr

ich denke,dein körper muss sich erst mal regenerieren.

ich drück dir die daumen

Beitrag von kleeblatt-83 24.05.11 - 11:38 Uhr

lass dich mal #liebdrueck
ich weiß genau wie du dich fühlst, hatte im märz nen MA mit AS und bei uns läßt eine ss auch auf sich warten...
aber verrückt machen hilft leider wirklich nicht, ich nehme mir bei jeder mens vor 'jetzt is schluß mit hibbeln!!!' das halte ich genau bis zum ES durch und dann kann ich an nichts anderes mehr denken#schock

ich wünsche dir und mir;-) das es beim nächsten mal gut geht und wir rechts bald ne gesunde und zappelnde kugel vor uns her schieben

lg kleeblatt

Beitrag von rosa-wolke 24.05.11 - 11:42 Uhr

Danke schön, dass nehme ich mir auch immer vor bei mir gehts sogar bis 7 Tage vor NMT dich dann ist auch bei mir schluss und ich hibbel total!

Ich wünsche dir auch dass es bald klappt und dann gut geht!

Meine erste SS war eine FG in der 9SSW dann 3 Monate später war ich wieder SS mit meinem Sohn dann die dritte war wieder eine FG nun müsste jetzt ja eigentlich wieder eine Erfolgreiche SS kommen, wenn es denn mal klappen würde :-)

#klee

Beitrag von kleeblatt-83 24.05.11 - 11:49 Uhr

meine tochter is inzwischen 6 jahre und ich habe auch einen neuen partner der auch so gerne nen eigenes baby möchte, emi war ja schon 3 als wir uns kennen lernten und er kennt das alles garnich. um so schockierter war ich als es plötzlich hieß das das kind in meinem bauch tot sei und im ersten moment hatte ich nur sorge wie es meine freund verkraftet... wir haben es beide überstanden und nun "soll" es recht schnell wieder klappen
kopf hoch denn bald sind wir schwanger ;-)

Beitrag von malou81 24.05.11 - 11:38 Uhr

Hey,

lass dich erstmal #liebdrueck .

Ich verstehe dich. Hatte auch ne FG mit AS in der 11.SSW am 5.4.. Noch bin ich recht entspannt, weil ich meinem Körper Zeit lassen will. Wir üben zwar seit diesem Zyklus wieder, aber ich mache mir keine wirkliche Hoffnung, dass es so schnell wie beim ersten Mal klappt (1.ÜZ!).
Weiß auch nicht welchen Rat ich dir geben soll, außer: Du kannst es eh nicht erzwingen, du musst es nehmen, wie es kommt. Es liegt nunmal nicht in unserer Hand, dass wir auf Knopfdruck ss werden.

Es wird sicher bald passieren und dann auch gut gehen, gib die Hoffnung nicht auf. Ich weiß selbst, dass es nicht immer leicht ist, wenn man sich doch so sehr ein Kind wünscht. Aber denke dran: es hat schonmal geklappt, also wird es auch wieder klappen. Wir müssen aber leider Geduld haben. Kopf hoch! Wir lesen uns bestimmt bald im SS-Forum...

Alles Gute und LG,


Malou

Beitrag von rosa-wolke 24.05.11 - 11:48 Uhr

Danke, doch leider ist es manchmal leichter gesagt alt getan! Meine Freundinnen und ich waren alle fast gleich weit, die erste hatt Ihr Baby vor 2 Wochen bekommen, die nächste müsste in den kommenden Tagen ihr Baby bekommen die andere bekommt Ihrs im Juli sie war nur 1,5 Wochen weiter als ich und noch ne Freundinn bekommt Ihr Baby im August! Dass ist echt der blanke Horror für mich. Wenn die eine Freundin die wo wo weit war wie ich Ihr Baby bekommt und ich bis dahin noch nicht schwanger bin, wird es für mich verdammt schwer werden nicht jedes mal los zu heulen wenn ich sie und ihr würmchen sehe, denn schließlich wäre mein würmchen auch so alt wie Ihr's.

Ja so ist das Leben, Hart und ungerecht zu manchenen!!

Alles Gute

Beitrag von malou81 24.05.11 - 11:56 Uhr

In meinem Freundeskreis geht es ähnlich zu. Doch was willst du machen? Wenn es dir zu schwer fällt, dir die Neugeborenen anzusehen, dann lass es lieber. Ich finde es auch schwer, aber jammern hilft ja auch nichts. Die Welt dreht sich (leider) weiter.

Ich bin traurig, dass ich nicht mal EIN Kind habe und meine Freundinnen haben schon zwei oder sind mit dem zweiten schwanger. Will mich aber nicht unter Druck setzen, denn dann haut es sicher auch nicht hin mit dem Schwangerwerden. Mir bleibt also auch nichts anderes ürbig, als alles so zu hinzunehmen wie es ist und die schweren Momente zu verdauen.

Lass den Kopf nicht hängen! Ich habe gar kein Kind außer meinem Sternchen und dabei ist das Einzige, was ich will, einen kleinen Schatz in meinem Arm. Ich habe aber die Zuversicht, dass ich das erleben werde.

Blicke positiv in die Zukunft und wenn das mal nicht geht, dann genieße die Gegenwart mit deinem Kind.

LG

Beitrag von rosa-wolke 24.05.11 - 13:42 Uhr

Es sind meine Freundinnen und ich Gönne es ihnen und ich freu mich auch für sie, deswegen ist ein zusammentreffen mit den kleinen Würmchen auch umungänglich egal wie hart es für mich sein wird! Ich weiß dass sich die Welt weiter dreht, doch für mich ist es trotzdem nicht einfach! Ich muss sagen nach meiner ersten FG als ich noch kein Kind hatte war es nicht so schlimm wie jetzt!

Ich versuche den Kopf nicht hängen zu lassen und es klappt oft auch ganz gut, doch ab und zu habe ich halt solche Momente wo ich halt alles grad zum Kotz* finde und wenn die Phase rum ist gehts mir ja auch wieder etwas besser!

Tzrotzdem Danke! Und alles Gute