Frage wegen Laufstall an die schon Mamis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von haze1979 24.05.11 - 11:41 Uhr

Ich hab mal ne Frage.

Bin gerade dran, so langsam meine Wunschliste fürs Baby zu machen. Damit die Omas und Freunde nicht alles doppelt kaufen.

Nun schaue ich nach einem schönen Laufstall wo auch das Baby anfangs höher gestellt drin liegen kann.

Wer kann mir einen guten empfehlen? Wäre sehr dankbar für Tipps.


lg S.

Beitrag von bomimi 24.05.11 - 11:48 Uhr

huhu,

bist du dir denn sicher dass du einen laufstall brauchst?
also ich hatte keinen bei meinem sohn. er hat auf einer krabbeldecke gelegen, gespielt, usw......und als er mobiler wurde (robben, krabbeln....) ist er halt in der wohnung rumgetollt, warum hätte ich ihn da in seiner entwicklung hindern sollen durch eine "begrenzung"?

lg bomimi

Beitrag von jobina 24.05.11 - 11:49 Uhr

wir haben nie einen gebraucht, daher leider keine Empfehlungen. Ich finde man kann sich das Geld auch gut sparen und besser für andere Sachen fürs Kind ausgeben...

Beitrag von gsd77 24.05.11 - 11:54 Uhr

Hallo,
schliesse mich da meinen Vorschreiberinnen an!
Habe 3 Kinder und ebenfalls nie einen gebraucht! Im Wohnzimmer ( wenns warm ist im Garten ) auf einer Krabbeldecke sind die Zwerge viel entspannter!

Alles Gute gsd77 mit Bauchmaus ET-2

Beitrag von daniela2605 24.05.11 - 11:54 Uhr

Bevor Du nur noch dumme Antworten bekommst:

Ich bin zwar noch keine Mama, aber wir haben einen von Hartan. Höhenverstellbar und mit Rollen. Der steht seit einiger Zeit im Wohnzimmer und ist durch die Rollen praktisch zu handhaben.



LG Daniela + Babyboy (KS -1)

Beitrag von bomimi 24.05.11 - 12:01 Uhr

ach ja klar, durch erfahrungswerte jemanden vor einem fehlkauf zu bewahren ist in deinen augen also dumm?
na du wirst auch noch merken, das man einen laufstall eigentlich nicht braucht. ein kind ist ja kein affe, den man im käfig hält.....#klatsch
alles gute für deinen kaiserschnitt morgen.

Beitrag von gsd77 24.05.11 - 12:04 Uhr

#rofl ...und ich habs mir verkniffen zu antworten :-)

Naja sind die Hormone die so einige aggressiv werden lassen...

Alles Liebe Euch!!!!

Beitrag von bomimi 24.05.11 - 12:08 Uhr

he,he is doch wahr. unverschämtheit sowas........#nanana
aber ich kann immer nur so schwer an mir halten, sonst hätt ichs mir auch verkniffen.:-p

für dich auch alles gute, äh hast ja nimmer lang.

Beitrag von daniela2605 24.05.11 - 12:09 Uhr

Vielen Dank, ich denke, ich werde das Affenkind schon schaukeln morgen!

Beitrag von bomimi 24.05.11 - 12:14 Uhr

#rofl#pro

Beitrag von jobina 24.05.11 - 12:01 Uhr

wieso denn bitte dumme antworten, es haben einfach nur drei schon-Mamas geschrieben, dass sie keinen Laufstall brauchten?! Was ist daran dumm?

Beitrag von gsd77 24.05.11 - 12:05 Uhr

Zum Glück müssen wir nicht alles verstehen :-)

Alles Liebe! #blume

Beitrag von daniela2605 24.05.11 - 12:08 Uhr

Weißt Du, ich verstehe schon, dass IHR keinen brauchtet, aber die Frage lautete nicht: BRAUCHE ich einen Laufstall sondern sie lautete: Könnt ihr einen empfehlen.

Deswegen habe ich ihr geschrieben, was wir für einen haben.





Beitrag von gsd77 24.05.11 - 12:20 Uhr

Ist ja völlig in Ordnung, aber ohne Unterton und Beleidigung wäre alles viel harmonischer gewesen :-)

Alles Gute für Morgen!!!!

Beitrag von haze1979 24.05.11 - 12:08 Uhr

Ich dachte halt, man kann dann tagsüber das Baby darin schlafen lassen während man seinen Haushalt macht.

Trotzdem danke ich euch für die Antworten. Werd mal überlegen, ob ich mir einen Laufstall anschaff.


lg S.

Beitrag von bomimi 24.05.11 - 12:12 Uhr

auch wenns für manche hier dumm ist, aber noch ein tipp....:
die "matratzen im laufstall sind auch meist ungeeignet um längere zeit drauf zu schlafen!
hast du einen stubenwagen? den könntest du dahin schieben wo du bist falls dein baby schläft und es ist dann immer bei dir und besser gebettet!

Beitrag von gsd77 24.05.11 - 12:17 Uhr

Hmmm, wie wäre es mit einem Stubenwagen oder ein kleines Gitterbettchen ????

LG

Beitrag von qaychiara 24.05.11 - 12:29 Uhr

Hallo,

ich bekomme das 4. Kind und ich werde auch wieder einen aufstellen. Find es auch sinnvoll um die kleinen tagsüber drin schlafen zu lassen, hab ich immer so gemacht. Außerdem ist der praktisch wenn du mal noch ein Kind bekommst um das kleine sicher vor den Großen abzulegen und auch mal kurz aus den Augen lassen zu können. Auch wenn die Großen eigentlich lieb sind....wenn so ein kleiner Wurm auf der Krabbeldecke liegt wär es mir viel zu heikel kurz aus dem Raum z.B. zur Toilette zu gehen.....da sind die Finger ganz schnell ausversehen unter den Bobbycarrädern o.ä.

Wir haben den von Herlag und sind sehr zufrieden. Den gibt´s auch in verschiedenen Größen und Farben, ist allerdings nicht billig. Schau am besten mal bei 3...2...1, da kann man die günstig gebraucht kaufen und da die robust sind sind die auch gebraucht noch tip top.

LG Nina

Beitrag von jobina 24.05.11 - 12:29 Uhr

wie auch hier die Vorrednerinnen kannst du dir dafür lieber einen Stubenwagen anschaffen, den kannst du überall dahin stellen, wo du gerade bist...

Beitrag von guitti 24.05.11 - 14:01 Uhr

Also ich habe einen von der Firma Geuther. Der ist höhenverstellbar und zusammenklappbar. Habe mir jetzt noch ein Nestchen dazu gekauft und Junior wird das dann erstmal als Tagesbett benutzen.

Zu den anderen Antworten: Ich will auch mal in Ruhe aufs Kloh gehen könne ohne das ich Angst haben muss das meinem Kind was passiert. Aber ich weiss, hier nehmen alle ihre Kinder mit aufs Klo. Ich halt nicht....#rofl

LG Guitti 25. SSW