Mein schönstes Muttertagsgeschenk :-) etwas länger

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von sneafi21 24.05.11 - 11:56 Uhr

Hallo !#winke

Pünktlich zum Et 07.05.11 durfte ich wegen meinem Diabetes zum Wehenbelastungstest ins KH .
Die Nacht zuvor habe ich erstaunlich gut geschlafen noch nicht mal aufgeregt war ich .....#hicks

Morgens gings dann los ins Kh , erst mal Ultraschall gewicht auf 4000 g geschätzt #schwitz dann ab in den Kreissaal und ans CTG , Tropf angehangen und jetzt hilft nur warten ....;-)

Schatz machte sich es auf dem Sessel bequem und wir überlegten wie lange das noch dauern sollte ;-) Da am nächsten tag eingeleitet werden sollte !

Auch der Tropf zeigte seine Wirkung und es kamen schöne regelmäßige Wehen aber noch sehr harmlos :-p

Irgendwie habe ich ab jetzt jegliches Zeitgefühl verloren , nach einer Zeit kam ich vom Tropf ab lag aber noch kurz am CTG . Dann sollte ich laufen und was essen ;-)

Dann bekamen wir Besuch von Oma und Opa und der großen Schwester und latschten den ganzen Nachmittag durch das KH Gelände .

Die wehen blieben aber zum aushalten , wieder CTG und der Muttermund wurde Kontrolliert ....noch alles Geburtsunreif ......... na toll

Abends bekam ich wieder ein CTG alles ok mit dem Zwerg :-) danach gingen Schatz und ich aufs Zimmer er durfte ja die Nacht über bleiben :-D und schauten das DSDS Finale *hihi*

Gegen 3 Uhr Nachts wurden die Wehen schlimmer die Rückenschmerzen waren das schlimmste autsch #schwitz

Ich hielt es bis morgens noch im Zimmer aus ( warum auch immer ... ) ging vor dem Frühstück noch schnell duschen ( schnell ist gut musste mich bei jeder Wehe festhalten ) :-p Von Essen war keine Rede hatte irgendwie ein komisches Gefühl im Magen .

Dann ab in den Kreissaal es sollte ja jetzt eingeleitet werden .......
Die Hebamme klärte mich noch auf das es noch 3 tage dauern könnte ...ui dachte ich aber nicht mit den schmerzen . Ich sagte ihr das ich schon seit Nachts richtig schmerzhafte Wehen hätte ich wurde untersucht und siehe da 6-7cm auf .......puh dann war alles nicht umsonst :-p aber der Kopf war noch nicht im Becken ..

Wenn ich wollte /könnte sollte ich noch laufen gehen das machte ich war aber schnell wieder zurück da ich kaum mehr konnte .

Und ab da kommt mir alles wie in einem Film vor :-(
2 Std später komplett offen , Wehen wurden immer stärker , Kopf immer noch nicht im Becken und dann ab auf den Ball .
Auch das half nicht da es dem Zwerg gut ging wurde noch gewartet ob sich noch was tut .

Es passierte aber leider nix also sollte es wieder ein Kaiserschnitt werden dann wurde ich schon für die OP fertig gemacht .

Gott sei Dank durfte mein Schatz dabei sein

Um 13.38 Uhr war unser Florian da

51 cm
3990 g
37 cm KU

Alle seltsame Gefühle ( ich war enttäuscht und das Gefühl versagt zu haben ) die ich vorher hatte waren weg und wir waren einfach nur glücklich mit meinem schönsten muttertagsgeschenk
Solang ich zu gemacht wurde durfte Papa ihn versorgen wo er natürlich sehr stolz darauf ist

Dann durfte ich endlich wieder zu Florian und bekam ihn nackt auf die Brust gelegt#verliebt#verliebt

Abends kam die große Schwester und bestaunte ihren kleinen Bruder:-)#verliebt

Am wichtigsten ist natürlich das es dem kleinen gut geht aber ich frage mich immer noch ob ich nicht noch mehr hätte machen können das er natürlich zur Welt gekommen wäre .

Wirklich seltsame Gefühle ich hoffe nur das es bald besser ist .

LG Dani + Nele 2 3/4 +#baby Florian 08.05.11

Beitrag von honey040408 24.05.11 - 21:54 Uhr

hallo erst einmal Herzlichen Glückwunsch !

Du hast nicht versagt ! Hauptsache euch geht es beiden gut !


schau nach vorn und nicht zurück !



lg