stillen im urlaub/nerven sache...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von baby212 24.05.11 - 11:57 Uhr

Hallo,
Mein kleiner ist heute 5 mon alt geworden. Er wird voll gestillt, er bekommt nur seit ca 10 tagen ein mal am tag gemüse brei.

Eigentlich stille ich gerne, aber wir fahren am 11.06 in die türkei für 6 wochen und da wird es echt schwer mit dem stillen, vor allem am strad. Wie und wo soll ich ihn stillen? Wir werden jeden tag drausen sein.

Ich bin am ůberlegen ihn nur noch ab und zu zu stillen, zb morgens, mittags, abends und falls er mal kommt nachts. Und die anderen mahlzeiten brei oder flasche (was er immer noch nicht nimmt).

Vielleicht will er dort auch nicht mehr so oft an die brust, weil es so warm ist.

Was oder wie würdet ihr das machen? Es stillen bestimmt nicht alle voll hier!!!

Lg

Ps. Seit ein paar tagen ist das stillen zur nerven sache geworden, er trinkt nicht mehr so viel, nach ca 5min fängt er an zu schreien und zu weinen an. Weiss nicht warum.

Beitrag von mathildarosine 24.05.11 - 12:03 Uhr

Hallo,

ich war auch in der Türkei im Urlaub, und ich war froh, dass ich da noch voll gestillt habe.

Stell dir vor du müsstest ständig Flaschen auskochen und weißt nicht wie sauber das Wasser ist.

So wie es ist, ist es bestimmt am bequemsten.

Ich habe auch im Liegestuhl gestillt, das geht. Roll dir ein Handtuch zusammen und leg es unter den Arm.

Ich glaube du tust euch keinen Gefallen, wenn dein Baby sich an eine neue Umgebung und an die Flasche gewöhnen muß.

Viel Spaß im Urlaub,

Simone

Beitrag von wuestenblume86 24.05.11 - 12:10 Uhr

Ich würde auch weiter stillen :-) ist doch so herrlich unkompliziert.
Am Strand würde ich einfach eine Mullwindel drüber legen und gut ist ;-)

Beitrag von gussymaus 24.05.11 - 12:16 Uhr

gerade im urlaub ist stillen doch superpraktisch... ich finds eher schade dass wir bis zum großen sommerurlaub schon den brei mitnehmen müssen...

wo man am stand stillt!? da wo man sitzt/liegt... ist doch pottwurst?! wenn du dich dabei nicht begucken lassen willst nimm dir eine strandmuschel mit oder hänge dir ein laken über schulter und kind...

bei wärme wollen und MÜSSEN kinder eher öfter trinken als seltener...

flasche würde ich nicht mehr anfnagen, das ist ja noch umständlicher... gerade am stand... wie willst du denn da hygienisch ein fläschchen machen?!

aber wenn er nun eh mit brei anfängt kannst du ja da die menge ruhig langsam steigern... also natürlich abstillen... das hat jan ichts mit urlaub oder nicht zu tun...

Beitrag von hardcorezicke 24.05.11 - 12:22 Uhr

Hallo

ganz ehrlich? im urlaub stillen ist es besser.. wiellst du die ganzen gläser da kaufen oder alles mitschleppen?

mich würde das garnicht interessieren am strand zu stillen.. sollen die doch gucken..

zu deinem ps.. es ist nur eine phase

Beitrag von thalia.81 24.05.11 - 12:45 Uhr

Ich wäre froh, unser Kind würde für den Urlaub noch problemlos voll stillen.

Ihr habt am Stand doch mit Sicherheit eh ne Stranmuschel o.ä. dabei. Da sieht dich doch keiner drin.

Beitrag von sarahjane 24.05.11 - 12:45 Uhr

Euer Kind ist kein ausschließliches Brustkind mehr, da es B(r)eikost erhält.

Wenn Du Dich mit der Brusternährung nicht mehr wohlfühlst, wirst Du aufs Abpumpen, Spendermilch oder Säuglingsmilch aus dem Handel umstellen müssen, da das Kind noch zu jung ist, um alle Trinkmilchmahlzeiten durch
B(r)eikost zu ersetzen.

Brusternährung kannst Du, wenn Du Dich in der Öffentlichkeit unwohl fühlst, auch im Gebüsch, auf einer "einsamen" Parkbank, auf dem WC, im Hotelzimmer, etc. betreiben.

Beitrag von hardcorezicke 24.05.11 - 12:49 Uhr

da das kind aber noch nicht lange brei bekommt.. kann man aufs komplett stillen zurück gehen..

das ist kein problem

Beitrag von wir3inrom 24.05.11 - 14:13 Uhr

"auch im Gebüsch, auf einer "einsamen" Parkbank, auf dem WC"


#schock
#rofl
#schock
#rofl
#schock
#rofl
#schock


Du isst dein Brötchen sicher auch im Gebüsch oder auf dem WC, oder?

Beitrag von mamavonyannick 24.05.11 - 18:53 Uhr

sie hat doch - auf die Aussage der TE bezogen folgendes gesagt: "wenn Du Dich in der Öffentlichkeit unwohl fühlst".

Hab das Gefühl, ihr wollt sie absichtlich alle falsch verstehen.#kratz

Beitrag von boesesbunny 24.05.11 - 19:55 Uhr

Ein WC ist wohl kaum ein richtiger Ort und zum füttern eines Babys! Nur dran zu denken finde ich schon ekelig! Außerdem kommt dieser Vorschlag nicht zum ersten Mal. Sie hat auch schon Müttern empfohlen auf dem Klo zu stillen, damit sie andere Leute nicht mit diesem Anblick belästigt! Eine Brustmutter muss sich schließlich in Toleranz üben! #klatsch

LG Yvonne

Beitrag von wir3inrom 24.05.11 - 21:27 Uhr

Ich versetz mich mal in folgende Situation:

Eine Bekannte, die demnächst in die Türkei in den Urlaub fahren will, fragt mich um Rat bzgl. des Stillens in der Öffentlichkeit, weil sie sich damit unwohl fühlt.

Was rate ich ihr da wohl?

Dass sie auf dem Klo stillen soll oder ins nächste Gebüsch verschwinden??
Wohl kaum!

Ich rate ihr, sich aufs Hotelzimmer zurückzuziehen oder sich ein Café mit einer blickgeschützten Ecke zu suchen.

Sarahjane hat KEINE Ahnung vom Stillen.
Ich verwette ein Monatsgehalt, dass kein einziges ihrer (vermutlich fiktiven) Kinder jemals an ihrer Brust ernährt wurde.

Wenn ich keine Ahnung hab, dann lasse ich es, so dummdreiste Antworten zu geben. Ganz einfach!

Beitrag von erdbeerbauch1981 24.05.11 - 12:47 Uhr

Sein Kind zu stillen ist wohl eine der natürlichsten Dinge überhaupt, warum solltest Du JETZT damit aufhören? Unterm Sonnenschirm könnt Ihr doch prima kuscheln, auf jeden Fall machen #pro.

Beitrag von sunberl 24.05.11 - 13:41 Uhr

Ich steh auf dem Schlauch? Was ist am Strand in der Türkei anders als in Deutschland? Oder besser gesagt, liegt ihr 24h am Strand? Ich sehe da kein Problem, sondern eher Vorteile. Das ganze Flaschengemansche im Hotel und dann in einem Land wo die Sauberkeit nicht gerade erfunden wurde. Da ist stillen das Beste was geht.
Also ich verstehe ja wenn Du es nicht öffentlich machen willst, das mache ich auch nicht, aber: Ich habe immer Stoffwindeln und ein langes Schaltuch dabei. Das hänge ich so über mich und meiner Maus, das niemand was sieht. Dein Mann kann davor sitzen und ihr unterhaltet Euch dabei. Dann werdet ihr auch nicht die Blicke auf Euch ziehen. Wenn Du bzw. Dein Baby RUhe brauch, dann musst Du eben aufs Zimmer gehen. Ich habe auch schon in Umkleidekabinen gestillt. Es geht alles, wenn man will.
Die Frage ist ja, willst Du noch?
Das mit dem Trinken und den 5 Minuten sowie anschließenden Schreien finde ich im Übrigen normal, wenn ein Baby zahnt ;-).

Meine Maus ist 7 Monate alt und bekommt 2 Mal am Tag Brei. Der Rest wird gestillt nach Bedarf. Sie trinkt aber auch immer nur kurz (max. 5 Minuten), außer abends und morgens. Stillen dient ja auch der Beruhigung und nicht nur dem Füttern. Wegen einem Urlaub würde ich das nicht aufgeben. Hör auf Dein Kind.

Beitrag von boesesbunny 24.05.11 - 13:46 Uhr

Hallo,

ich fänd es viel schwieriger am Strand Brei oder Fläschen zuzubereiten.#kratz Was genau sollte denn draußen nicht funktionieren mit dem stillen? Such dir ein schattiges plätzchen und leg ein Tuch über die schulter, dann ist dein Kleiner nicht abgelenkt und es glotzt auch keiner doof.
Warum schreit dein Kleiner nach 5min? Dockt er sich selbst ab und du willst ihn zum weitertrinken annimieren und er weint dann? Dann ist er vielleicht schon satt. Meine Kleine ist auch fast 5 Monate alt und sie braucht schon seit ein paar Wochen meist nur noch 5min für eine Mahlzeit.

LG Yvonne

Beitrag von baby212 24.05.11 - 13:58 Uhr

Danke euch allen, dass waren hilfreiche antworten, fühl mich schon viel besser und ich werde weiter stillen, mit bisschen brei.

Lg

Beitrag von ananova 24.05.11 - 14:13 Uhr

Hi!
Meine Tochter ist dann 4Monate alt, wenn wir für eine Woche nach Italien fahren mit den 2 großen Kindern!

Ich stille voll!

Ich werde ganz bewußt bis dahin voll weiter stillen, weil ich keine Lust habe heißes Wasser....Pulver....oder in Deinem Fall, Gläschen mit zu schleppen.....vorallem muß man bei der Hitze aufpassen, das die Gläschen nicht zu lange warm "liegen" oder ständig aufgehitzt werden und, wenn man sie nicht gebraucht hat, wieder abkühlen.....! .....und dann auch noch evtl Teezeug mitnehmen....wegen mehr Durst oder so? Nö....echt nicht!

An dem Strand, wo wir hinfahren muß man Liegen mieten......dann werde ich mich schön neben meine Maus legen.....ein dünnes Tuch drüber.....Bikinioberteil runter und es kann losgehen.....! Ist doch voll bequem!

Warum Dein kleiner Mann nach 5 min das Schreien anfängt.....kann ich Dir so auch nicht sagen....! ....aber wenn meine Kleine am Strand weint, werde ich das Gleiche tuen, wie immer.....sie beruhigen, rumschunkeln usw......wenn ich merke, das es nix bringt, gehe ich ins Hotelzimmer und leg mich da ein bißchen ins Kühle mit ihr.....!

Ana

Beitrag von maria-mareike 24.05.11 - 14:23 Uhr

Halli Hallo,

Ich an deiner Stelle würde weiter stillen. Falls dir das Stillen in der Öffentlichkeit unangenehm ist gibt es spezielle "BREASTFEEDING COVERS". Google doch mal oder ansonsten kann ich dir eine Webadresse angeben.

Ich wünsche dir jetzt schon einen wunderschönen Urlaub!

Liebe Grüsse
Mareike

Beitrag von ayshe 24.05.11 - 14:25 Uhr

Stillen an sich ist auch in der Türkei kein Problem.


Ich mache mir allerdings Sorgen, daß du dein Baby bei 35-40°C an den Strand bringen willst.