Ich habe es schon viel eher gesehen... Was sagt ihr dazu?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nudelmaus27 24.05.11 - 12:12 Uhr

Hallo!

Unsere Große (knapp 5) hat nun wieder ne neue Phase. Ich zeige ihr z. B. einen interessanten Vogel auf dem Baum und sie sagt dann immer gleich, dass habe ich schon vorhin gesehen. Oder gestern sagte ne andere Kleine guck mal mein Roller hier, da meinte sie meinen Roller habe ich schon viel länger. Auch ist ihre Puppe besser, ist T-Shirt schon viel größer usw. So langsam habe ich gar keine Lust mehr ihr überhaupt noch was zu zeigen.

Natürlich habe ich ihr gesagt, dass ich das Getue doof finde und ich ihr dann wohl nichts mehr erzähle. Sie gelobt dann es zu lassen und ach guckt an, hat es 2 Sekunden später wieder vergessen.

Was tut ihr dagegen?

LG, Nudelmaus

Beitrag von ma-lu 24.05.11 - 12:20 Uhr

Hi,

na, ganz klar: Ohren auf Durchzug stellen. Wie du schon schreibst, es ist eine Phase, und die geht so oder so vorbei, egal ob du was dagegen tust oder eben nichts dagegen tust.
Wir haben auch grad die "Ich bin Erster!"-Phase. Geh mal zwei Stunden in den Kindergarten, dann weißt du, woher das kommt... Aber so lernen die Kids auch, sich gegenüber anderen zu behaupten und erste Konflikte sprachlich zu lösen. Erst ist alles schöner, größer, toller, so lange, bis sie wissen, dass sie auch toll sind, ohne dass sie das dauernd betonen müssen.

Liebe Grüße
Ma-Lu

Beitrag von mona1879 24.05.11 - 12:23 Uhr

hallo,

meine tochter ist fünf einhalb kommt im sommer in die schule.

wie haben die phase: das ist ja so ungerecht!!!!

du kannst dir nicht vorstellen, was alles ungerecht ist.

es wird bei jeder passenden und unpassenden gelegenheit verwendet.

schuhe anziehen kann ja so ungerecht sein.

ich tue nichts. es wird vorüber gehen.

lieben gruß
mona

Beitrag von nudelmaus27 24.05.11 - 12:48 Uhr

Hallo!

Auch nett #augen, übrigens sagte unsere auch dauernd zu Papa er wäre gemein :-(, wenn er was nicht erlaubt.

Sag mal ne andere Frage du schreibst, deine Tochter kommt dieses Jahr in die Schule und ist derzeit erst 5 1/2. Darf ich fragen wann sie genau geboren ist (Monat reicht), weil ich überlege eben meine Große nächstes Jahr einschulen zu lassen (sie wird dann im August 6).

LG und alle guten Wünsche für dich und dein #ei,
Nudelmaus

Beitrag von mona1879 24.05.11 - 20:15 Uhr

sie wird im september 6 und muss hier in nrw in die schule. sie will auch unbedingt, ist aber wirklich klein. bin auch unsicher. wir werden sehen.

lg

Beitrag von lady_chainsaw 24.05.11 - 12:34 Uhr

Hallo Nudelmaus,

ja, kenne ich auch.

"Habe ich doch schon gesehen", "Kenne ich schon", "Habe ich doch auch"....

Ich tue nichts dagegen, ich reagiere da einfach nicht weiter drauf und zeige nur noch auch (mir) wichtige Dinge. Also den schönen Mond, die tollen Wolken.... ;-)

Alles andere gibt sich und geht wieder vorbei.

Gruß

Karen

Beitrag von daviecooper 24.05.11 - 13:05 Uhr

Hallo!

Macht deine Tochter das nur bei dir oder auch bei Gleichaltrigen?

Wenn es nur bei dir ist, würde ich es ignorieren, vermutlich hört es irgendwann wieder auf.

Wenn sie auch so gegenüber Freunden auftritt, würde ich ihr als Beobachterin schon mal erklären, dass diese Art vermutlich nicht besonders gut bei Kindern ankommt...

Meine Tochter hat eine Freundin, die auch alles, was Charlotte hat/kann/sieht, natürlich schon vorher hatte, konnte... Und natürlich in tausendfach besserer Ausführung#augen
Dieses Kind geht mir mit seiner Art so dermaßen auf den Keks...

Neulich erzählte Charlotte ihr, dass sie jetzt einen Kinder-PC mit Mouse hat. Da meinte besagtes Mädchen nur (in einem total angeberischen, affektierten Ton):
"Na und. Ich hab einen Computer, der hat sogar ein Pferd!"#klatsch

LG

daviecooper + Charlotte (*7.7.2006)

Beitrag von nudelmaus27 24.05.11 - 13:11 Uhr

Hallo!

Also sie macht es auch mit anderen Kindern.

Ich habe ihr schon oft gesagt, dass das nicht gut ankommt und irgendwann keiner mehr mit ihr spielt. Nunja wie gesagt diese Mahnungen sind nach 2 Sekunden vergessen.

Übrigens mein Computer hat sogar ne Web-Cam und nicht bloß ein blödes Pferd #rofl.

;-), Nudelmaus

Beitrag von engelchen28 24.05.11 - 13:21 Uhr

hallo nudel-dudel!
so eine ähnliche phase hatte sophie auch etwa mit 5. da konnte sie alles besser, war viel toller als andere, hat ständig: "guck mal hier, eileen, was ich alles tolles kann" gerufen. auch wenn z.b. eileen etwas gemacht hat, hat sophie gleich bewiesen, dass sie das ja entweder schon lange oder viel besser kann. hat mich auch ziemlich genervt. auch musste sie jedem besucher zeigen, dass sie an einem 5 m langen seil hochklettern kann. ich denke, das gehört zur selbstfindung, profilierung dazu und hat etwas mit selbstbewusstseinsfindung zu tun. mit ca. 5,5 j. hörte das bei sophie wieder auf...du weißt doch: ist alles nur eine phase...#:-).
lg
julia

Beitrag von sunny42 24.05.11 - 14:52 Uhr

"Ich zeige ihr z. B. einen interessanten Vogel auf dem Baum und sie sagt dann immer gleich, dass habe ich schon vorhin gesehen"

Ich: Schau mal da sitzt ja ein toller Vogel auf dem Baum

Mein Sohn: Den habe ich schon lange vor Dir gesehen, wollte ich Dir nur nicht sagen.

Ich: Na so was, ich hatte den Vogel schon heute Nacht gesehen als Du noch geschlafen hast und wollte Dich bloß nicht wecken, also habe ich ihn wohl doch zuerst gesehen!

Mein Sohn: Ich habe den Vogel schon beim Schlafengehen gesehen, ätsch

Ich: Ich habe den Vogel schon vor einer Woche gesehen

Er: Ich habe ihn schon gesehen da warst Du noch gar nicht auf der Welt!!!

Fazit:
Was für lustige gemeinsame Minuten!!!!
Warum empfindest Du so einen Stress?
Willst Du gerne darauf bestehen die Erste gewesen zu sein?

Wenn man das ein paar mal macht verliert sich das von ganz alleine.
Liebe Grüße
Sunny

Beitrag von engelchen28 24.05.11 - 16:11 Uhr

lustig ist sowas beim ersten mal, vielleicht auch beim zweiten - aber den ganzen tag solche wetteifereien auf 5-jährigen-niveau, dazu hätte ich als erwachsene keine lust, ganz ehrlich.
außerdem tritt das "besser, weiter, toller..." ja auch mit gleichaltrigen auf - das nervt schon auf dauer, kenne ich selbst von meiner großen. das gute ist: irgendwann ist es vorbei #:-).

Beitrag von sunny42 24.05.11 - 16:22 Uhr

Ja, Du hast recht, irgendwann haben wir es ihnen ausgetrieben
und dann fragen wir in Foren was wir nur tun können weil unser Kind so gar keine Selbstbewusstsein und keine Fantasie hat ....

Zum Glück nerven mich meine Kinder mit so etwas gar nicht sondern machen mir wieder und wieder bewusst was für eine Freude man am Leben, Wetteifern
und Rumspinnen haben kann und sie spüren auch komischweise selbst ganz genau wann eine Sache ihren Reiz verloren hat.

Liebe Grüße
Sunny

Beitrag von zahnweh 24.05.11 - 17:30 Uhr

Hallo,

meine fängt laaaaaaaaaaaangsam damit an. Ist im Kindergarten wohl öfter so.

Andererseits. wenn ich mir die Mütter hier so anschaue: "mein Kind konnte das schon viel früher - geh mal zur Ergo"
"Wie deine kann noch nicht das r? Meiner kann das schon so lange - geh mal zur Logo"

"Deine kann schon laufen???!!! Meine kann schon viel toller sprechen. Deine sagt noch nicht mal Mama"

um ein paar Beispiele aufzuzählen...


Kurz. Bei meiner war es nur eine Frage der Zeit, wann sie es sich bei anderen Kindern oder Müttern abschaut und nachmacht.

Ich war als Kind auch nicht anders. Jetzt na ja, kommt drauf an mit wem ich mich unterhalte. Ich versuche! sachlich zu bleiben ;-)



Bei meiner kämpfe ich gar nicht dagegen an. Macht es nur interessanter. Sie will erste sein? Na und, bin ich halt zweite. Ist auch toll :-)

Sie hat ein viel tolleres Laufrad? Prima, dann brauch ich ihr schon kein Fahrrad kaufen (in zwei Jahren), wenn ihr Laufrad das beste ist, was es gibt :-p

Je gelassener ich bleibe, desto entspannter reagiert sie.

Wenn sie etwas vor mir sieht (sehr häufig, meine Augen sind nicht die besten und sie sieht 98% vor mir), dann frag ich sie einfach aus: "dann beschreib es mir mal." ... "wen hast du gesehen? wo? Was hat die Person an? Ich erkenne sie noch nicht?"

Hat 2 Vorteile
1. ich entdecke dann auch, was sie sieht
2. ich laufe nicht mehr an Leuten vorbei (auch mit Brille kann das passieren bei weiterem Abstand) ohne mir sicher zu sein, wer es ist.
3. durch ihre Beschreibung merke ich relativ schnell, ob sie mich auf den Arm nehmen will, ihre Phantasie sich mit der Realität vermischt (in dem Alter normal) oder ob sie den/die/das wirklich gerade gesehen hat.

sie: "Mama da war ein Vogel!! den hab ich zuerst gesehen!!! und DU nicht"
ich: oh schön, wie sah er denn aus?
sie a): "schwarz mit weiß und einem Schwanz" - ok, glaub ich :-)
sie b) "rosa mit einem gelben Kopf" - ok, glaub ich nicht :-p