Er sagt es nie :-(

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von keinild 24.05.11 - 12:13 Uhr

Hallo

ich beschäftige mich schon lange mit dem Thema warum ? sagt er nie :Ich Liebe Dich !


Ich habe ein exemplar von Mann hier,dass mir nie sagen kann "Ich Liebe Dich" oder mir antwortet mit dem Satz "Ich Dich auch"


Am Anfang unsere Beziehung sagte er vorab :Er hat noch nie zu einer Frau gesagt Ich Liebe Dich.

Okay dachte ich , der hat noch nie richtig geliebt :-)

Doch jetzt wo ich meine er liebt .... erschüttert es mich das er es nie sagt :-(


Unser Kind kam zur Welt ..er voller Tränen - ich weinte.Ich sagte in diesem Moment *ich liebe Dich* von ihm kam nichts :-(

Ich sage ihm sehr sehr selten das ich ihn liebe ..aber wenn ich es mal sage,dann kommt von ihm :

Schön,das freut mich,ich weiss,echt?, usw.

:-[:-[

Meine Güte ..ich weiss doch das er mich liebt,warum kann er nicht einfach mal sagen : Ja Schatz ich liebe Dich auch ? :-(

Komischerweise wenn er 2-3 Bier getrunken hat.Kann er es sagen !

Ob ich ihn alle 4 Wochen mal abfüllen sollte ? #rofl

Nein im ernst.

Habt Ihr auch solche Männer daheim und wie geht Ihr damit um ?

Wäre es nicht auch mal schön zu hören das sie sagen : Ich Liebe Dich ?!

Ist es nicht das,was eine Frau ab und zu mal braucht?Soetwas zu hören?

Klar weiss man das die Männer einen lieben,man muss es ja nicht ständig hören oder sagen.

Aber so rein gaaaaaaaaaaaaaaaaaaar nichts gesagt zu bekommen ist echt schon traurig (oder?)


lg

Beitrag von lichtchen67 24.05.11 - 12:23 Uhr

Letztendlich wäre es mir persönlich glaube ich lieber, wenn mein Partner im gemeinsamen Leben auch zeigt und lebt dass er mich liebt - als diese Worte auch zu hören.

Was nützt Dir ein Kerl, der Dir dreimal am Tag ich liebe dich sagt, aber ansonsten nicht "für Dich da ist"?

Das war jetzt einfach mal für Dich gemeint, als Trost, nach dem Motto, freu Dich über Deinen Mann und nimm ihn, wie er ist.

Aber ich kann Dich verstehen, ich denke dauerhaft nix zu hören, würde mich auch stören. Mit einer sonoren "ich dich auch" Antwort käme ich allerdings auch nicht klar, das find ich auch blöd.

Aber eigentlich kann ich nicht mitreden - meiner sagt es oft. Öfter als ich.

Lichtchen

Beitrag von ciocia 24.05.11 - 12:25 Uhr

Unter Alkoholeinfluss hat er es dir gesagt! Und Betrunkene sagen ja bekanntlich die Wahrheit, so what;-)

Beitrag von keinild 24.05.11 - 12:27 Uhr

Recht hast Du !


#ole#ole#ole#ole#ole#ole

Beitrag von .doctor-avalanche. 24.05.11 - 12:32 Uhr

Also oben schreibst Du, er sagt es nie. Dann in der Mitte kommt, wenn er 2-3 Bier getrunken hat, sagt es doch (oder kann es sagen).

Was denn jetzt? Sagt er es nie? Nur mit 2-3 Bier? Und wenn er 10 oder mehr Bier getrunken hat, kommt er aus den Liebestiraden gar nicht mehr raus?

Ich vermute einfach eine raffinierte Taktik dahinter. Denn er weiß, Du möchtest es hören also bekommt er was zu trinken. Und je mehr er zu trinken bekommt, je höher sprudeln die Liebesschwüre.

Und: Wenn Du ganz sicher weißt, dass er Dich liebt, warum dann noch hören wollen?!? Ist das der Teil von weiblichen Romantikverständnis, den Männer zu Recht häufig als überflüssig aus der Tagesordnung streichen?

Nimm doch einfach, wenn er wieder was getrunken hat, so einen Satz mit Mikro auf, mach' ein mp3-File draus und dann kanst Du Dir das am Rechner immer wieder anhören. Vielleicht stellst Du noch ein Bild von ihm neben den Monitor, eine rote Rose und eine Kerze dazu und fertig ist das Romantik-Gedeck für zwischendurch!

Beitrag von ..,- 24.05.11 - 12:40 Uhr

wahrscheinlich wurde das pawlowsche experiment nie an hunden durchgeführt

Beitrag von arvid-2007 25.05.11 - 12:36 Uhr

#rofl
das klingt für die Fragende vielleicht fies, aber ich schmeiß mich grad weg - sorry. Danke dafür!

Beitrag von coppeliaa 24.05.11 - 12:42 Uhr


"Habt Ihr auch solche Männer daheim und wie geht Ihr damit um ?"

hier. er sagts auch nie. ich hab kein problem damit.

"Wäre es nicht auch mal schön zu hören das sie sagen : Ich Liebe Dich ?!"

ja.

"Ist es nicht das,was eine Frau ab und zu mal braucht?Soetwas zu hören?"

ich? nein, ich brauch das nicht.

"Aber so rein gaaaaaaaaaaaaaaaaaaar nichts gesagt zu bekommen ist echt schon traurig (oder?)"

nein, ich finds nicht traurig. :-p gefühle kann man auch auf andere art und weise zeigen.

lg

Beitrag von bensu1 24.05.11 - 13:18 Uhr

hallo,

ich erwarte von meinem mann nicht, dass er mir sagt, mich zu lieben. ich weiß, dass es so ist, er zeigt mir das oft genug.

"ich liebe dich" wird von vielen leuten eher phrasendreschend verwendet - eben ohne bedeutung.

liebe bedarf keiner worte.

lg #winke
karin

Beitrag von redrose123 24.05.11 - 13:38 Uhr

Meiner kann es sagen, und sogar schreiben#rofl Dafür hat er oft miese laune von der Arbeit her;-)

Beitrag von bumblebees 24.05.11 - 14:57 Uhr

Also mein Freund sagte es auch nie, da kam genau wie bei Dir nur ein "Ich Dich auch." oder "Das ist schön." Und genau wie bei Dir scheint es kein Problem zu sein, wenn er was getrunken hat. Dazu kam noch, daß nie eine Umarmung oder irgendwelche Zärtlichkeiten von ihm ausgingen. Dabei meine ich nicht Sex, sondern einfach mal ein Streicheln oder etwas in der Art.

Weil ich nun mal ein sehr gefühlsbetonter Mensch bin, hat mich das immer gestört. Aber dann ist mir aufgefallen, daß es in seiner Familie Zuneigungsbekundungen wie z.B. Umarmungen oder mal ein Küßchen einfach nicht gab. Ein "Ich hab Dich lieb" würde der Mutter oder den Geschwistern nie über die Lippen kommen.

In anderen Worten: Er war es einfach nicht gewohnt.

Ich habe ihm dann mal in einer ruhigen Minute gesagt, daß ich es eben brauche, manchmal die Bestätigung zu bekommen, daß er mich liebt, auch wenn ich es eigentlich weiß.

Tja, und dann habe ich einfach weitergemacht wie bisher. Und er hat sich stufenweise vorgearbeitet. Erst hat er gesagt "Ich hab mein Schatzi lieb", dann "Ich hab DICH lieb" und schließlich "Ich liebe Dich".

Hat etwa drei Jahre gedauert, der Prozess. Inzwischen besteht er auch auf seine Guten-Morgen-Umarmung und streichelt mir beim Fernsehen gern durch die Haare.

Mein Tip an Dich ist also: red' mit ihm und mach' so weiter wie bisher. Sollte er sich nicht ändern mußt Du Dich eben daran erinnern, daß manche Männer ihre Liebe eben besser zeigen als in Worte fassen können.

Ach ja, und auch wenn meiner es inzwischen sagen kann - wenn er betrunken ist, bekomme ich ganze Abhandlungen darüber, warum ich das beste bin, was ihm je passiert ist und wie unheimlich er mich liebt. Das freut mich immer noch. ;-)

Beitrag von chris_26 24.05.11 - 21:06 Uhr

Hallo,

ich kann dich verstehen das du traurig bist das er es nie sagt und du es manchmal gerne höhren möchtest.

Aber mein Motto ist immer: Es zählt nicht das was man sagt sondern das was man tut.

LG Chris

Beitrag von arvid-2007 25.05.11 - 12:39 Uhr

Meiner hat es auch noch nie zu mir gesagt, ich aber zu ihm auch nicht. Ich finds jetzt aber auch nicht unbedingt soooo notwendig. Wenns sonst paßt, dann ist es eben so.

Und offensichtlich kann er es ja wenn die Hemmschwelle niedriger ist. Mußt Du halt mal ein Video davon machen, wenn er wieder getrunken hat....