Bis wann drehen die Kleinen sich noch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von felicia25 24.05.11 - 12:30 Uhr

Hi,

war heut beim FA und eigentlich ist auch alles gut! Bin jetzt 33 SSW. und die Kleine wiegt 2000g was wohl nicht besonders schwer ist aber gut! Naja und irgendwie habe ich es schon geahnt, die Kleine hat sich In BEL gedreht! Der Kopf sitzt also unter meinen Rippen......nicht sehr angenehm, sie trampelt immer mit den Füßen nach unten!
Meine Frage steht ja schon oben, bis wann hat sie Platz sich alleine zu drehen?


LG Flelicia 33. SSW und Max2

Beitrag von shiningstar 24.05.11 - 12:31 Uhr

Theoretisch kann sie sich unter der Geburt noch drehen.

Phillip hat sich in der 34. SSW gedreht -er war ab der 19. SSW in BEL. Bis zur 37. SSW macht man nichts, dann kann man moxen, Gymnastik usw. versuchen -und letztlich auch die äußere Drehung.

Beitrag von carrera 24.05.11 - 12:32 Uhr

Sie kann sich bei der Geburt selbst noch drehen.
Also keine Panik.
Mein Schatz entschied sich glücklicherweise in der 36. SSW sich in SL zu drehen;-)

Alles Gute

Beitrag von gsd77 24.05.11 - 12:33 Uhr

Hallo,
also mein Sohn hat sich in der 36.SSW noch gedreht!
Der Zwerg meiner Freundin 2 Tage vor ET :-)
Also ich denke alles ist möglich!

LG gsd77 mit Bauchmaus ET-2

Beitrag von sonnilein87 24.05.11 - 12:34 Uhr

Hallo.

Also mir wurde gesagt bis zur 36. Woche. Aber es gibt auch Kinder, die sich danach noch drehen.

Ich bin in der 36. Woche aber so langsam schwindet die Hoffnung. Nächste Woche probier ich noch Akupunktur aus.

Ansonsten mache ich die indische Brücke, Vierfüßlerstand und leuchte mit der Taschenlampe.

Aber es interessiert den Kleinen nicht so wirklich.

Lg und viel Glück #klee

Sonnilein

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 24.05.11 - 13:37 Uhr

>>>Ansonsten mache ich die indische Brücke, Vierfüßlerstand und leuchte mit der Taschenlampe. <<<

Du leuchtest mit der Taschenlampe? #rofl
Das finde ich witzig.
Wo?
Von unten?
Bitte schreib, ob das was bringt. Das habe ich noch nie gehört, aber es klingt nicht unschlüssig. Aber erst mal auf so ne Idee kommen ;-)

Beitrag von milchreis84 24.05.11 - 12:39 Uhr

Hallo,

bei einer guten Freundin von mir war es ähnlich. Aber da hat sich das Kind in der 38. Woche noch gedreht. Man hat es schon mit allem möglichem versucht (moxen, drehen lassen...) und dann hats doch noch von selber geklappt. Ich glaub, da ist alles möglich. Und gestern hat sie dann normal entbunden und alles war gut...! :-)

Wünsch dir noch alles Gute...

LG

Beitrag von felicia25 24.05.11 - 14:38 Uhr

Vielen Dank für Eure aufmunternden Antworten! Dann werde ich wohl mal ein paar Sachen umsetzen und berichten ob ich Erfolgreich war!

Lg Felicia 33. SSW und Max 2