Zeckenfrage.... wer kennt sich aus?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cindy1973 24.05.11 - 12:47 Uhr

Hallo,

seit einer halben Stunde mach ich mir die größten Sorgen. Ich habe bei meinem Kleinen vorhin mehrere (!!!) kleine schwarze Punkte auf dem Kopf entdeckt#schock. Ich bin dann mit ihm auf den Balkon gegangen (wg. des besseren Lichts) und habe versucht diese zu entfernen (dachte es wäre evtl. Schmutz).... Die gehen nicht weg!!!! Mein Sohn wird bald im Juni 8 Monate und jetzt mach ich mir solche Sorgen. Der Kinderarzt ist erst ab 14.30 Uhr erreichbar!!!

Kann mir jemand helfen??

DANKE SCHON JETZT EINMAL#blume

LG Cindy

Beitrag von thalia.81 24.05.11 - 12:50 Uhr

Sehen die Punkte denn aus wie Zecken? Wie alt ist dein Kind? Viele helle Haare? Lag er im Glas? wo könnte er die herhaben? Habt ihr Freigänger-Haustiere?

Also ich meine jetzt, Zecken würde man (ich) erkennen #kratz

Bitte google jetzt nicht

Beitrag von simse1975 24.05.11 - 12:52 Uhr

Hallo,

also ich denke nicht, dass es Zecken sind! Wo sollten gleich mehrere von denen her kommen und sich alle auf dem Kopf festsetzen. Vor allem setzen sich Zecken meist and "weiche" Körperstellen (unter den Armen usw...)
Und wenn es Zecken wären, würdest du es erkennen. Selbst ganz winzig kleine sind als Zecken zu erkennen.

Mach dir keine Sorgen, es ist bestimmt nichts gefährliches.

LG
SImone

Beitrag von ellalein 24.05.11 - 12:54 Uhr

Und da meinst du jetzt das gleich mehrere Zecken die schwarzen Punkte sein sollen?#kratz
Zecken merkt man doch beim darüber fassen,der Körper der Viehcher,is doch tastbar.
Glaub auch nicht das sich gleich eine ganze Zeckenfamilie auf dem Kopf deines Kindes befindet...und Kot von den Zecken wirds wohl auch nicht sein.
Wer weiß was es ist,vielleicht hatte er was an den Händen und hatte sich was auf den Kopf geschmiert oder so,es geht vielleicht etwas schwerer ab.
Ansonsten musst du dann so oder so zum Kinderarzt und es abklären lassen.

Viel #klee

Beitrag von bs171175 24.05.11 - 12:57 Uhr

Huhu
Also Zecken weren Beulen ,also die würden mit dem Hinterkörper raus stehen aus dem Köpfchen und bei genauerem hinsehen würdest du links und rechts von dem Körper der Zecke Beinchen sehen .

Das sind unter Garantie keine Zecken !!!!

Zecken sind nicht einfach nur Punkte ,kannste dich beruhigen hab schon gefühlte Millionen Zecken entfernt und selbst wenn die noch ganz frisch und darum ganz klein sind ist doch der Körper der Zecke gross genug das man ihn fühlt.-

Keine Panik ,alles OK
LG BS die auf nem Hof gross geworden ist und sich wirklich auskennt

Beitrag von lilalaus2000 24.05.11 - 13:01 Uhr

Ruhig und langsam.....

Also WENN es Zecken sind, dann reicht es auch, wenn diese um 14:30 rauskommen. Wenn du versuchst die abzukratzen, dann könnte der Kopf der Zecke stecken bleiben. Also abwarten und zum Arzt gehen.

Ich persönlich denke nicht das es welche waren, doch bitte schreibe hier wenn ihr vom Arzt wieder da seid.

Eine Zeckenimpfung geht ab dem ersten Geburtstag - wir machen es #pro


LG und hoffentlich ists nur Dreck :-D

Beitrag von cindy1973 24.05.11 - 13:07 Uhr

Danke für eure Meinungen!! Ich hoffe auch dass das keine Zecken sind. Aussehen tun die auch wirklich nicht wie Zecken, aber trotzdem gehe ich nachher zum Arzt, sicher ist sicher!!!!!

Ich werde dann berichten!

Liebe Grüße