Wie ist das? Ebay Rückerstattung

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von wolke151181 24.05.11 - 12:59 Uhr

Hallo!

Eine Dame hat ein T-Shirt von mir ersteigert. Sie hat bereits eine positive Bewertung abgegeben.

Jetzt fällt ihr auf, dass es kleiner ist, als ich angegeben habe. Ich weiß leider die Größe nicht mehr 100%ig, weil es viele Sachen von meiner Mama waren.
Nun gut, sie meinte, sie möchte das Geld wieder und sie schickt mir dann das Shirt.
Sie hat über Paypal bezahlt. Also hab ich ihr geschrieben, dass sie mir das Shirt schicken soll, und wenn es bei mir ist, dann erstatte ich den Kaufpreis plus Porto auf Ihr Konto.
Ich dachte eigentlich, dass es so normal ist.

Jedenfalls möchte sie erst ihr Geld und will mir dann das Shirt schicken. Sie ist doch mit Paypal abgesichert. Aber ich doch nicht, oder?

Was würdet ihr jetzt machen?


LG Wolke

Beitrag von darkmoon66 24.05.11 - 13:23 Uhr

ert das Shirt und dann das Geld

Beitrag von wolke151181 24.05.11 - 13:36 Uhr

Danke dir!

Beitrag von ichbins04 24.05.11 - 13:23 Uhr

hallo,

es ist gang und gebe das erst die ware retoure geschickt wird, und dann erst nach prüfung der ware das geld retoure geht.

ich mache es nie anders...

was machst du, wenn du das geld erstattest, und die ware nicht erhälst ??

glg

Beitrag von wolke151181 24.05.11 - 13:35 Uhr

Danke!

Ja eben, das meinte ich ja auch zu ihr. Sie hat gemeint, sie hätte das Risiko, dass ich dann das Shirt habe, und ihr kein Geld rückerstatte. #augen

Und jetzt der Oberkracher. Ich habe einen Fall eröffnet, damit ich meine Gebühren zurückbekomme. Jetzt meinte sie, sie schickt mir das Shirt, aber versichert. Wenn sie es unversichert schickt, dann auf meine Verantwortung.
Jetzt soll ich den Rückversand versichert bezahlen!#aerger

Ich meine, wenns mein Fehler war, ist es kein Problem, dass ich das Rückporto übernehme (für das die gute Frau 2,00 € möchte). Aber doch nicht 6,90€. Soviel hat das Shirt nicht mal gekostet.

Ich unterstelle ihr einfach, dass sie das Shirt umsonst behalten möchte, weil sich für mich dann der Rückversand nicht lohnt!


LG

Beitrag von ichbins04 24.05.11 - 13:44 Uhr

hallo,

die frau hat doch keine ahnung.

dann soll sie es als einwurfeinschreiben schicken.

das ist dann bis 25 euro versichert.

sie hat doch, da sie mit pp bezahlt hat, die gewünschte absicherung.

wenn du das shirt hast, und ihr das geld nicht erstattest, kann sie sich ratzefatz das geld mit pp wiederholen .....

also, ich glaub auch, das sie das teil nicht möchte, oder evtl. einfach das geld braucht.. es ist monatsende......

warum nimmst du das teil überhaupt retoure ???

ich hätte das gar nicht gemacht.

glg

Beitrag von wolke151181 24.05.11 - 13:48 Uhr

Da ich oft recht viel verkaufe, bin ich als gewerblich gemeldet. Und rein rechtlich muss ich es dann zurücknehmen. Schon alleine, weil ich angeblich die falsche Größe angegeben hab. #aerger

Sowas ist mir echt noch nie passiert!
Aber einmal ist es immer das erste Mal.


Danke dir für deine Hilfe!

Beitrag von ichbins04 24.05.11 - 13:51 Uhr

ok gut,

dann würd ich ihr echt sagen, das sie es als einwurfeinschreiben schicken soll.

glg

Beitrag von wilma.flintstone 24.05.11 - 15:32 Uhr

Hallo Wolke,

lass Dir doch ein Foto vom Grössenschild senden, das sollte erheblich günstiger sein :-) und Du siehst auch ob die Reklamation berechtigt ist und ihr könnt den Versand gegebenenfalls gleich sparen.

Gruß W.

Beitrag von babylove05 24.05.11 - 22:41 Uhr

Wäre auch mein Vorschla gewesen .

falls die angaben stimmen und des shirt nur kleiner ausfallen sollten ist es nicht dein probelm

Lg Martina