Wochenfluss

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von drea09 24.05.11 - 13:09 Uhr

Hallo,

Ich hab am 16.4. eine gesunde Tochter spontan entbunden und bei mir blutet es immer noch aber das komische ist morgens ist nichts, vormittags gehts los fängt es wieder an zu bluten ( schmierblutung mit sehr dunklem klumpen/ schleim sorry:-() und am abend ist wieder alles weg. Und am nächsten Tag das selbe ich weiß auch nicht ob das normal ist das geht schon seit 5 Tagen so muss aber dazu sagen das ich regelmäßig abpumpe. Habe schon beim Frauenarzt angerufen die meinten ist normal es darf nicht stärker als die Regel sein.
Ich hab trotzdem Angst das irgendwas nicht stimmt denn die Plazenta war bei mir nicht vollständig ein Stück Eihaut hat gefehlt.

Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht ich kenne das nicht so.

lg Andrea

Beitrag von shiningstar 24.05.11 - 14:59 Uhr

Hey,

bei mir ist es ähnlich...
Habe am 21.04. spontan entbunden und nach fast vier Wochen war der Wochenfluss so ziemlich vorbei. Dann bekam ich mensartiges Ziehen in Bauch und Rücken, Pickel am Kinn und wieder frisches Blut. Also wie immer, wenn ich meine Periode bekomme. Und nun habe ich braune Schmierblutungen, und ganz wenig frisches Blut dabei.
Bei mir ist es ähnlich wie bei Dir -morgens ist die Binde noch richtig weiß, dann tagsüber etwas Schmierblutung aber abends ist die Binde auf einmal "voll"... Und dann über Nacht wieder nichts.

Meine Mama sagte, der Wochenfluss kann sechs bis acht Wochen dauern. Ich stille voll, die Plazenta war vollständig raus. Ich warte einfach ab und wenn es nach sechs Wochen immer noch blutet, dann rufe ich meinen Frauenarzt an.