outing stimmt oder nicht....?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von jenny.05 24.05.11 - 13:26 Uhr

Hallo zusmmen.

Also ich war letzte woche bei der pränataldiagnostik es ist alles in ordnung und mir wurde gesagt das es ein mädchen wird:-)

wollte mal wissen was meint ihr wie sicher das ist was man aud den geräten sehen kann?
hab jetzt schon von einigen bekannten gehört das es ein mädchen werden sollte und dann kam doch ein junge oder umgekehrt.

LG

Beitrag von arelien 24.05.11 - 13:29 Uhr

Huhu ,

Also in meiner letzten SS hatte ich die Geschichte auch..Wobei ich da nicht zur FD war. Hatte bis zur 34 SSW ne kleine Neele im Bauch..Aus Neele wurde Elias und der macht grad fein Mittagsstunde.

In dieser SS war ich zwar bei der FD aber es wurde nicht nach dem Geschlecht geschaut. Allerdings hat der kleine Mann im Bauch sein bestes Stück so in Richtung Bauch gestreckt das es ein super Foto davon gibt. Und es wurde mir von 4 Ärzten mittlerweile bestätigt. Also ich denke jetzt wird nichts mehr abfallen.

Wie gesagt..Wegen dem Mädchenouting bin ich persönlich immer bisschen vorsichtig.

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 24.05.11 - 13:30 Uhr

Also nach der 20. SSW sollte das sicher zu erkennen sein, wenn sich das Baby auch zwischen die Beine schauen lässt ;-) Ich hab das 1. Outing auch in der 20. SSW bekommen, aber da ich selbst nix erkannt habe hab ich es erst bei der nächsten Untersuchung (25. SSW) geglaubt. Da war eindeutig ne Muschi ;-)
Wäre echt überrascht, wenn sich DAS nun noch ändern würde.
Aber geben soll es alles ;-)

Beitrag von haruka80 24.05.11 - 13:31 Uhr

Huhu,

ich denke, in der Woche ist es relativ sicher. Ich hab aber auch 2 Freundinnen, die die ganze SS über Mädchenoutings bekamen und nun Söhne haben... ist wohl gar nicht so selten.
Ich kenne aber um einiges mehr Leute, die ein Mädchenouting hatten und bei denen das stimmte (zumindest wenns Outings ab der 20.SSW waren, vorher hatteauch ich schon n falsches Mädchenouting).

Ich würd mich auf n Mädchen einstellen an deiner Stelle, ich bin aber eh n rosa/pink Hasser, daher würd ich eh für den Anfang eher neutralere Farben kaufen, hab ich selbst bei meinem Sohn damals gemacht.

L.G.

haruka 26.SSW

Beitrag von jenny.05 24.05.11 - 13:40 Uhr

Bin in der 23. Woche.
werde auch erst mal neutrale sachen holen, mag auch nicht zu viel pink und rosa. kann man ja dann wenn s da ist immer noch.

wollte auch nur mal hören was ihr so meint:-)

ist ja eigentlich auch egal ob Mädchen oder Junge, hauptsache es ist gesund:-)

Beitrag von simsinund2 24.05.11 - 13:32 Uhr

wie weit bist du denn? ic hatte damals eine fruchtwasseru. und da kam raus, es wird ein mädchen. als ich 1-2 wochen später einen termin bei meinem fa hatte habe ich gesagt das es ein mädchen wird, und ob er mal schauen kann ob sie günstig liegt. ich würde das gerne mal über den us sehen. er hats dann auch gefunden. es sah aus wie ein seitliches herzchen :-) und ich habe gefragt ob er sich ohne den fruchtw. befund auch zu 100% sicher wäre er hat dann ja gesagt!#rofl