Schwierege Situation meiner Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von beere2011 24.05.11 - 13:28 Uhr

Hallo zusammen ich bin neu hier und habe etwas schwerwiegendes auf meinem Herzen, das ich mit neutralen Menschen besprechen möchte.
Also es geht darum das ich ein Kind habe und mit dem Vater zusammen lebe, des Kindes wegen.Eine Beziehung führen wir nicht,also wir haben kein Sex und versuchen miteinander klar zu kommen.Ich habe einen guten Freund mit dem ich dann nach einer partynacht im Bett gelandet bin.Es war eine einmalige Sache die wir beide als einmalig akzeptiert haben.Jetzt hab ich durch einen schwangercshaftstest erfahren das ich schwanger bin und da ich nur mit ihm sex hatte, ist es von ihm.Das problem ist er ist total überfordert mit der information, er möchte oder kann momentan nicht mit mir darüber reden er meinte nur das würde garnicht gehen.Ich kann ihn verstehen.Ich habe bereits ein kind und lebe ausserdem mit dem vater zusammen, der übrigens von nichts weiss,weil ich nicht weiss wie er reagieren würde.Ich habe bereits ein Beratungsgespräch für einen schwangerschaftsabbruch gehabt, hatte aber nicht den Mut die Wahrheit zu sagen und jetzt geht es mir sehr schlecht, weil ich nicht weiss was ich tun soll und ich allein mit der situation bin.Wäre dankbar über ernstgemeinte antworten..Vielen Dank im vorraus.Beere2011

Beitrag von pueppi706 24.05.11 - 13:42 Uhr

Hmm...

schwierige Situation. Wie kommt ihr mit eurem "WG-Leben" zurecht? Wenn ihr ja nur des Kindeswegen zusammen wohnt, hat er keine anderen Partnerinnen?

Ich würde es mir überlegen, ob ich das Kind bekomme oder nicht. Vielleicht kommt der Vater des ungeborenen Kindes damit nicht klar, weil du bei deinem EX wohnst. #kratz

Ich würde dir empfehlen, dir eine eigene Wohnung zu suchen, denn für mich wäre es keine Dauerlösung mit meinem EX zusammen zu wohnen, nur wg. dem Kind. Was, wenn du dich mal verliebst? Würdest du ihn dann mit nach Hause zu deinem Ex bringen? Oder würde es dich nicht stören, wenn er eine mitbringt?

Aber da ist ja jeder anders gestrickt.

Beitrag von beere2011 24.05.11 - 14:15 Uhr

Also es ist schwierig so ein WG leben zu führen, an manchen Tagen eskaliert es schon mal und das ist schädlich für den kleinen.Wir sind mittlerweile auch am Brennpunkt angelangt und haben uns entschieden getrennte Wohnungen zu nehmen.Er sagt das er sich eine Wohnung sucht und das ich ihn nicht unter druck stzen soll weil er auch Geld sparen muss um eine Wohnung ein zu richten.Ich will ihn ja nicht auf die Strasse schmeissen.Es ist aber schwer da ich nicht mit ihm über miene situation sprechen kann.Wer weiss wie lange es noch dauert bis er weg ist.Ob er andere Partnerinnen hat weiss ich nicht.
Der Erzeuger der jetzigen Schwangerschaft redet auch nicht mit mir,er hat seine nummer gewechselt und hat von seiner schwester ausrichten lassen er würde sich melden tut er aber nicht.Ich weiss einfach nicht was ich tun soll.

Beitrag von redfrog 24.05.11 - 14:26 Uhr

Hallo Du fühl dich erst mal #liebdrueck lieb gedrückt.

Ich kann gut nach Vollziehen wie du dich nun fühlen magst.
Auch wenn ich zum Glück nie in die Situation kam.

Also ich würde erst mal selber Überlegen was ICH möchte.
Liebe ich das Kind in mir jetzt schon?!
Dann komm ich damit klar egal was die Typen tun und Suche mir
Hilfe bei den Beratungsstellen.
Oder kann ich keine Liebe für den Wurm aufbringen?!
Dann muss ich auch zu einer Beratungsstelle.

Ich kann nur von mir Ausgehen, das ich niemals so einen kleinen
Wurm 'umbringen' könnte.
Aber dies ist nicht meine Entscheidung sondern Deine.

Sag es ruhig deinem Ex und sag ihm das er leider sich Beeilen muss
etwas neues zu Suchen da du bald einen 'neuen Untermieter' hast.

Jedenfalls brauchst du Hilfe & Beratung, und die würde ich mir
Suchen und ganz ehrlich klipp und klar sagen was los ist.
Den ansonsten können sie dir nicht richtig Helfen.

Fühl dich noch mal #liebdrueck
und wenn du reden magst schreib mich ruhig an.
Ich höre dir gerne zu und Versuche dir weit gehends mit Rat zu helfen.

LG Marina #tasse

Beitrag von beere2011 24.05.11 - 14:31 Uhr

Danke Marina für dein Antwort.
Es sind zu viele Gedanken die mich in meiner Entscheidung unsicher werden lassen.
Bin ich stark genug zwei Kinder allein gross zu ziehen hinzu kommt das es zwei verschiedene Väter sind.
Was sagt meine Familie dazu?Die Nachbarn?
Ich habe mich um Ausbildungsstellen beworben, bei denen ich bis jetzt weit gekommen bin.Aber einen Vertrag hab ich noch nicht.
Bis jetzt verdränge ich meine Situation und habe gemischte Gefühle...

Beitrag von redfrog 24.05.11 - 14:46 Uhr

Hallo Beere.

Ja das ist keine leichte Situation.

Meine Mutter hat zum Beispiel 2x mal meinen Vater geheiratet und
hat sich zwei mal von ihm Scheiden lassen. Da lagen 9 Jahre da zwischen.
In der ersten Ehe kam meine Schwester und in der zweiten dann ich.

Es ist nie leicht.. leider, und das behauptet ja auch keiner.
Du sagst du bist stark genug für zwei Kinder.
Na dann pfeif auf die Anderen.
Es ist Dein Leben und nicht das deiner Nachbarn.
Natürlich wäre es schön wenn deine Eltern hinter dir stehen,
und ich hoffe sehr das sie das auch tun.

Mach dir einen klaren Kopf und streich in einer ruhigen Minute mal über deinen Bauch und horch was dein Herz dir sagt, den das ist das einzige mit der Vernünftigsten Antwort auf all deine Fragen.

Wie gesagt schreib mich ruhig Privat an.
Ich hab immer ein offenes Ohr für dich.

#liebdrueck Marina

mit Juliette 3 1/2 J. #mampf & #schwanger?!

Beitrag von curly80 24.05.11 - 22:00 Uhr


ich möchte dich ermutigen.
Auch wenn es für dich derzeit alles so schwer und verzwickt erscheint.

Du kannst das schaffen, du bist doch eine Frau mit Herz!!
Das Thema mit deinem Ex wird sich im Laufe klären können und dann werdet ihr entweder jeder eine eigene Wohnung haben oder aber ihr findet wieder zusammen.

Du trägst nun neues Leben in dir was etwas ganz besonderes und einmaliges ist. Ich wünsch dir ganz viel Liebe und Frieden in dein Herz um auch offen mit deinem "Ex" reden zu können usw.

Es ist ein Geschenk. :-)

Würde dir gern näheres über mich schreiben. Meld dich einfach mal privat
Ich wünsch dir ganz viel Liebe und Frieden in dein Herz um auch offen mit deinem "Ex" reden zu können usw.

Ganz herzliche Grüße #herzlich

Beitrag von kanojak2011 24.05.11 - 18:00 Uhr

Wie ? Du hattest bei dem Beratungsgepsräch nicht den Mut gefunden, die Wahrheit zu sagen ? War die Beratungsperson so schlecht ?

Es gibt kaum einer, der dir jetzt helfen kann. Vllt deine Mama. Das ist so eine schwierige bekloppte Situation.

Wie stehst du selbst zu der SS ?

Es tut mir wirklich leid, was dir passiert ist. Ich hoffe sehr ,du findest dir nahe Personen (oder Professionelle), die dir helfen können ein bischen Licht zu bekommen.

Alles Liebe !

Sollte es nicht an der Person gelegen haben. mach doch einen neuen Termin und spreche dich aus oder jemanden anderen.

#klee

Beitrag von salida-del-sol 24.05.11 - 21:56 Uhr

Hallo, liebe Beere2011,
herzlich Willkommen hier im Forum. Ich finde es mutig von Dir, dass Du hier so offen darüber redest, was Dich gerade umtreibt. Vielen Dank für das Vertrauen, das Du uns damit entgegenbringst. Es kann nicht darum gehen, was Du tun sollst. Sondern es geht um Dich und darum, dass Du eine Entscheidung treffen kannst, auf die Du in vielen Jahren stolz sein kannst. Denn Du bist die Mutter, und das Kind wächst in Dir heran. Darum ist es nicht entscheidend, dass der KV sagt, dass es nicht gehen kann. Und wenn Du mit dem KV Deines 1. Kindes nicht in einer festen Beziehung lebst, bist Du ihm keine Rechenschaft schuldig. Wenn er sich deswegen aus Eurem Leben verabschiedet, bist Du dennoch die Gewinnerin. Denn einen Partner reißt man sich von der Seite, ein Kind mitten aus dem Herzen. Für Dein 1. Kind wäre es eine Bereicherung ein Geschwisterchen zu bekommen.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol