Einfach nur Traurig...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jes81 24.05.11 - 13:30 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Muss auch mal was loswerden..
War am Donnerstag zur BS wegen der Eileiterüberprüfung. Leider bekam ich dann die Diagnose, das mein linker Eileiter bei der ELSS 2008 kaputt gegangen ist und nicht mehr durchgängig ist..Auf der rechten Seite wurde Endometriose und Verwachsungen weggemacht! Die Ärztin klang sehr zu versichtlich und hat uns Mut gemacht..Als ich dann gestern zur Nachkontrolle zu meinem Frauenärztin ging, hat die mich noch nicht mal untersucht und sich die Wunden angesehen.. :-( Bekam dann nur zur Antwort, eine Nachkontrolle wäre nicht notwendig und wir sollten uns damit abfinden keine Kinder mehr zu bekommen. Bin erstmal nachhause und hab geheult..Das ist doch eine Frechheit oder?? Hab mir jetzt bei einem anderen Frauenarzt einen Termin ausgemacht für Freitag..Denke, das war die richtige Entscheidung..Oder was meint Ihr???
Danke für Eure Antworten..

Beitrag von -harmony- 24.05.11 - 13:31 Uhr

Hey,

da hast du perfekt entschieden. Auf solch eine FÄ kannst du getrost verzichten.

Ich wünsch dir ganz viel #klee, dass der neue FA Euch weiterhelfen kann und ihr bald auch schwanger seid!

Nici

Beitrag von simsaline76 24.05.11 - 13:32 Uhr

Die hat dich einfach so mit diesen Worten weggeschickt??? Unglaublich!

Ja, geh zu nem anderen Arzt!!!!

Beitrag von luzy82 24.05.11 - 13:36 Uhr

Hallo jes81!!
Ja das war es von deinem FA!!!:-[
Holle dir unbedingt noch eine Meinung!!!
Ich habe auch gewechselt da mein FA meinte es wäre eine normale FG und dabei war es eine ELSS und die hat es nicht erkannt!!!
Viel Glück das es doch klappt!!!;-)

Beitrag von loewin6985 24.05.11 - 13:37 Uhr

Was ist das denn für eine FÄ?!?
Das geht ja mal überhaupt nicht!!!! #nanana
Erst euch Mut machen und dann bei der Nachkontrolle so was an den Kopf schmeißen. Die hat eindeutig ihren Job verfehlt!!!
Das war genau die richtige Entscheidung dir einen neuen Arzt zu suchen. Ihr könntet euch evtl auch an eine Kiwu-Klinik wenden, dass die euch noch mal checken.
Ich hoffe sehr für euch, dass sich euer Kinderwunsch doch noch erfüllt!
gaaaaaaaaaaaaaanz viel glück #klee

Beitrag von sweethearts1983 24.05.11 - 13:43 Uhr

Mein Rechter Eileiter ist durch eine Infektion (2000) kapput und der linke ist zu träge und verwachsungen habe ich auch vom Kaiserschnitt
Mir wurde gesagt von meiner damaligen FA das es nur schwer möglich ist SS zu werden, aber ich die Hoffnung nicht aufgeben soll ;-)
Das du den Arzt wechselst finde ich richtig das selbe hätte ich auch gemacht
#klee drücke dir die Daumen

Beitrag von skaty 24.05.11 - 14:27 Uhr

WOW! wahnsinn...gut gemacht jede hätte gewechselt zumal gibt es doch sicherlich eine lösung...irgendwie!!!!