Baby mit Neurodemitis-Welche Creme könnt ihr empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von honey013 24.05.11 - 13:51 Uhr

Hallo zusammen!

Wir hatten bisher immer die Neuroderm,aber die hilf nun überhaupt nicht.

Was nehmt ihr?

Lg honey013

Beitrag von abarbaras 24.05.11 - 14:01 Uhr

Hallo, wir hatten erst BEDAN, die hat aber nach ein paar Monaten auch nicht mehr so geholfen und jetzt sind wir mit "EUBOS Hautruhe" sehr zufrieden.
Bist Du sicher, dass es ND ist ? Kann auch eine Lebensmittelallergie sein, wie z.B. gegen Nüsse oder Milcheiweiß ????
LG antje

Beitrag von honey013 24.05.11 - 14:03 Uhr

Ja ganz sicher.Wir haben es beid und es sieht exakt genauso aus. Dem kinderarzt haben wir es auch schon gezeigt,der hats bestätigt!
Bei uns hat die Creme nur etwa 4 Wochen geholfen,aber nun gar nicht mehr.:-(

Beitrag von melre80 24.05.11 - 14:09 Uhr

ich hatte auch die EUBOS Hautruhe aber die hat nicht wirklich geholfen wir nehmen jetzt Neuroderm die ist richtig gut auf jedenfall hilft sie bei meinem sohn und es ist creme die kannst so oft du willst rauf machen

Beitrag von honey013 24.05.11 - 14:10 Uhr

Neuroderm hatten wir ja-stand im ersten Text!

Beitrag von melre80 24.05.11 - 14:11 Uhr

oh :D sorry hab ich überlesen hmm dann probier die hautruhe mal aus :-D

Beitrag von moeriee 24.05.11 - 14:15 Uhr

Hi! #winke

Frag' deinen KiA mal nach einer Neurodermitisschulung!!!

Wir schmieren derzeit "Physiogel Lipolotion" als Basispflege für den ganzen Körper und "Physiogel AI Creme" für die trockenen Hautstellen. Hat euer KiA euch denn sonst etwas verschrieben? Protopic, Triclosan, Fuzicort, Alfason Crelo?

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (24 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von honey013 24.05.11 - 14:21 Uhr

Ne verschrieben hat er gar nichts.
Jetzt muss ich mal doof fragen: Neurodermitisschulung???

Beitrag von moeriee 24.05.11 - 14:38 Uhr

Oh! Hat er dich wenigstens ein wenig aufgeklärt? Z.B. über Ernährung und richtige Hautpflege? Das wäre schon mal das Mindeste...

Es gibt extra Schulungen für Eltern betroffener Kinder. Diese Schulungen dauern ca. 12 Stunden insg. und werden im Normalfall von der Krankenkasse gezahlt. Dabei geht es um drei Aspekte der Neurodermitis: Die medizinische Seite (Woher kommt ND? Wie kann man die Haut richtig pflegen? ...), den psychischen Aspekt (Wie wirkt sich Stress auf ND aus? Schlafprobleme bei ND! ...) und die Ernährung (Welche Lebensmittel sollte man eher meiden? ...). Woher kommst du denn?

Beitrag von moeriee 24.05.11 - 14:40 Uhr

Hier gibt's mehr Infos: http://www.neurodermitisschulung.de/schulungszentren.html

Beitrag von honey013 25.05.11 - 08:32 Uhr

Ich komme aus Erfurt,denke aber ein Schulung brauch ich nicht unbedingt.Mein freund und ich haben es wie gesagt beide und auch in meiner Familie haben es etliche Kinder,da hab ich schon viiiel mitbekommen in den letzten Jahren und ich hab es auch schon seit ich denken kann.

LG#winke

Beitrag von khadija2011 24.05.11 - 14:18 Uhr

hallo, probier mal schwarzkümmelöl. ist ein sehr gutes naturmittel und ich kenne Freunde im Bekanntenkreis wo es geholfen hat.

Beitrag von bine0373 24.05.11 - 17:45 Uhr

Hallo,
bei uns hat die Kaufmanns Kindercreme supergut geholfen, bei ganz schlimmen Schüben reibe ich die Stelle mal mit Dermatop ein, aber Kaufmanns Kindercreme zwei- bis dreimal pro Tag ist einfach klasse!
- und günstig noch dazu ;-)

Liebe Grüße
Sabine