was haltet ihr von hipp guten morgen& guten abend fläschin?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ines16 24.05.11 - 14:11 Uhr

hii


Ich hab bis jetzt immer 1 narung gegeben.

Will aber jetzt dadurch das Adrian jetzt super brei ist anfangen ihn wirklich nur morgens und abend ne flasche zu geben!

Da meine eine Freundin von mir die auch ein 7 monate alten sohn hat ..
das ich doch von hipp die guten morgen und guten abend milch kaufen soll?


was haltet ihr denn davon?

lg ines

Beitrag von qrupa 24.05.11 - 14:16 Uhr

Da kann man genau so gut nen Milchshake bei McD holen

Beitrag von lilalaus2000 24.05.11 - 14:21 Uhr

Hallo, was meinst du damit? Ich habe eben die Inhaltsstoffe durchgelesen....


Ich bin verwirrt#kratz

Beitrag von ines16 24.05.11 - 14:22 Uhr

ja ich auch ich so krass hab ich mir das jetzt nicht vorgestellt#kratz

Beitrag von lilalaus2000 24.05.11 - 14:17 Uhr

Ich habe das guten Morgen Fläschchen - aber ich finde es zu schleimich... also schwer zu trinken....

Ich versuche es nochmal, aber sie zieht sich ja die Seele aus der Flasche und es kommt nur schwer. Vielleicht mach ich ja was falsch?!?!

Egal, ein Versuch ist es noch wert, oder ich mache das Loch größer, meine Maus mag nur die kleinen Sauger - die 2er etc mag sie nicht im Mund.


LG

Beitrag von banana198719 24.05.11 - 14:17 Uhr

Huhu!

Also meine maus ist jetzt 8 monate. Sie bekommjt nur noch früh ihre Flasche und das ist Pre Nahrung. Ich halte von dieser milch gar nix, da meine mAus davon Verstopfung bekommen hat bzw. sehr harten stuhl. Warum gibst du nicht Aben nen Brei?

#glg

Beitrag von dominiksmami 24.05.11 - 14:55 Uhr

>>Warum gibst du nicht Aben nen Brei?<<

ich denke mal weil der Kleine damit noch nicht klar kommt, vielleicht.

Laura ist 11 Monate alt und isst den ganzen Tag ganz normal ... Brot zum Frühstück dazu eine Tasse Vollmilch, Mittags entweder warm oder kalt je nachdem wieviel Zeit wir haben, nachmittags ein Joghurt mit Obst oder nur Ost oder mal ein Gemüsestücke etc. und Abends mit uns vom Tisch ein wenig( ich koche Abends), aber die letzte Mahlzeit akzeptiert sie nur aus der Flasche... da ist sie einfach zu müde um noch "richtig" zu essen und sie möchte vor allem auch auf das Kuscheln nicht verzichten.
Also bekommt sie da noch ihre 1er Milch und ist zufrieden.

lg

Andrea

Beitrag von maerzschnecke 24.05.11 - 15:21 Uhr

Warum sollte man so eine Milch kaufen? Frage ich jetzt mal ganz doof als Stillmama....

Wenn ich Beikost einführe und Emilia mehr und mehr Nahrung zu sich nimmt und die Milchmahlzeiten reduziert sind und ich sie stille, bekommt sie einfach simple Muttermilch. Da gibt's auch keine 'Guten Morgen'- oder 'Guten Abend'-Mischung. Warum sollte das für Fläschchenkinder anders sein?

Beitrag von gingerbun 24.05.11 - 21:13 Uhr

.. na weil doch hipp und co so gerne verdienen :-)

ich seh es genauso wie du!
britta

Beitrag von suda2704 24.05.11 - 16:16 Uhr

hallo,

also ich halte diese abend-und morgen-fläschchen für schwachsinn und ne abzocke der babynahrungsindustrie.
entweder brei oder Milch oder eben milch zum brei. aber nicht son dickflüssiges zeug zum trinken. er soll ja lernen zu essen.
gib ihm abends brei und wenn du das gefühl hast, er ißt zu wenig davon oder ist noch nicht satt, dann geb ihm noch bissle milch. irgendwann isst er soviel brei dass er die milch nicht mehr braucht.

wenn ein kind eben noch nicht soweit ist, dann muss man halt noch die flasche geben. ich würde dann aber die 2er milch nehmen, die hält länger satt.