thread von heute früh!!! die antwort.......

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von susi210484 24.05.11 - 14:47 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&tid=3157043


war beim arzt!!!! ergebnis:






































5ssw

Beitrag von redfrog 24.05.11 - 14:51 Uhr

Da frag ich mich nun ob ich dir Gratulieren soll oder lieber nicht?!
Jedenfalls fühl dich #liebdrueck, egal was du nun für Dich
selber möchtest du bekommst das schon irgendwie hin!

LG

Beitrag von bellini79 24.05.11 - 15:39 Uhr

Was denkst du nun zu tun? Falls du dich hier nicht weiter äußern magst, kannst mir gerne im VK eine Nachricht schreiben! Manchmal tut es gut sich mal alles von der Seele zu reden (zu schreiben) um dann eine Antwort für sich zu finden!

Alles Gute und liebe Grüsse #herzlich

Beitrag von solania85 24.05.11 - 16:51 Uhr

Doofe situation, aber wie kannst du in der 5.SSW sein, wenn ihr erst vor gut 2 wochen GV hattet der kritisch war? Das versteh ich gerade nicht so.

LG solania

Beitrag von meandco 24.05.11 - 17:13 Uhr

#augen sorry, aber nur antworten wenn man ahnung hat wie das läuft ...

also:
2 wochen von mens bis zum es, dann noch mal 2 wochen vom es bis zur nächsten mens ... so wird standardmäßig gerechnet.

also:
unfall vor gut 2 wochen ... 2 wochen + 2 wochen + 1 paar tage mehr = 5. ssw

alles klar?

an die te:
und jetzt? wie geht es dir? war ja wohl damit zu rechnen #liebdrueck hast du schon nen plan wie es weitergehen soll?

lg
me

Beitrag von kanojak2011 24.05.11 - 18:07 Uhr

Guten Abend, sie sagt aber nicht, sie hat eine Ahnung. Sie fragt oder ?

Ich würde eine unangebrachte Antwort von einem Zweifel unterscheiden..

Puuuh, ich merke, wie agressiv man selbst dank vielen Antworten geworden ist, bist du es auch#schwitz?

Ich wünsche dir einen schönen Abend#sonne

Beitrag von meandco 24.05.11 - 20:15 Uhr

bin hier schon für weniger gerügt worden #cool

und für mich hat es sich eher so angehört wie fake-alarm in ungeplant-schwanger-soft-version-geschrei ....

und nein, ich bin nicht aggressiv, ich habs ihr ja auch erklärt wie es geht dass die jetzt in der 5. ist. wär ich aggressiv hätt ich es dabei belassen ihr zu sagen, dass sie nur schreiben soll wenns was sinnvolles ist ;-)

lg
me

Beitrag von kanojak2011 25.05.11 - 19:35 Uhr

#liebdrueck

Jaa, ist schon in Ordnung. Du gibst dir hier sehr viel Mühe, es kam anders rüber.

Alles Gute!!!#sonne

Beitrag von carrie23 24.05.11 - 20:54 Uhr

Tschuldige in 8 Wochen ist sie selber zweifache Mutter, ich gehe also davon aus dass die Gute selber schon oft genug beim FA war und WISSEN sollte wie man rechnet

Beitrag von bellini79 24.05.11 - 17:16 Uhr

Ich versuch es mal zu erklären...
beim Ausbleiben der Regel befindet man sich schon in der 5.SSW ja!!!
ab 4+? ist sie in der 5.ssw und ja das ist 14 tage nach dem ES, da er meisten bei einem durchnittlichen Zyklus von 28Tage) vor dem Sex + 14 Tage nach dem Sex am 28 Tag bleibt die Regel aus am 29 Tag test positiv bei 4+1 = 5.ssw! 28Tage = 4 Wochen sind rum und die 5.Woche beginnt!!!
Ich hoffe jetzt verstehst du warum!

Lieg ich falsch? Dann berichtigt mich!!! :-)

Beitrag von bellini79 24.05.11 - 17:21 Uhr

lach ich berichtige mich selbst...
beim Ausbleiben der Regel befindet man sich schon in der 5.SSW ja!!!
ab 4+? ist sie in der 5.ssw und ja das ist 14 tage nach dem ES, da er meisten bei einem durchnittlichen Zyklus von 28Tage am 14. Tag stattfindet und das befruchtet Ei braucht ca. 14. tage um sich richtig einzunisten, (andocken tuts schon eher) am 28 Tag bleibt die Regel aus am 29 Tag test positiv bei 4+1 = 5.ssw! 28Tage = 4 Wochen sind rum und die 5.Woche beginnt!!!

Sorry!!!

Beitrag von brine87 24.05.11 - 16:52 Uhr

das schaffst du schon
verdau die nachtricht erstmal! es findet sich immer einweg

gut du hast nen 3 monate altes baby zuhause wenn das andere kind kommt ist das dann 1 jahr alt und die zeit ist nicht einfach aber es sowas haben schon so viele frauen geschafft

kopf hoch seh es positiv

Beitrag von dingens 24.05.11 - 17:58 Uhr

Das schaffst du!!!!

Kinder in so kurzem Abstand sind zwar anfangs heftig, aber das beste was einem passieren kann!

- Sie brauchen nie einen Spielkameraden zu suchen
- das Kleine lernt vom Großen und umgekehrt (was herrlich ist mitanzusehen!)

- sie lernen voneinander Sozialkompetenz

- sie haben immer jemanden außer Mama und Papa, der für sie da ist, der die Welt genauso sieht wie sie!

Ich könnte noch soooooo viele Dinge aufzählen!

Hadere nicht mit dem, was gerade geschieht sondern freue dich!Es wird eine wunderbare Zeit werden...ganz sicher.

Falls du noch reden willst, schreib mich gerne an!#liebdrueck

#herzlich

Beitrag von kanojak2011 24.05.11 - 18:05 Uhr

Liebste Susi, jemand bekommt Zwillinge, du halt Kids in so kurzen Abständen#schwitz #liebdrueck

Du bist mit Sicherheit psrachlos. Ich werde dir nicht schreiben, du schaffst das. Ich kenne dich nicht. Ich wiß nicht, wie du schon jetzt mit deinen zwei Kindern ausgelastet bist...Du schreibst auch nichts mehr dazu.

Wenn du es verdaut hast, wenn du annähernd weißt, welche richtung du gehen willst, wenn du einfach schreiben willst, mach es..stell dir vor, hier sind jetzt hunderte von Mamas, die dir beistehen wollen.

Bleib in der Situation nicht alleine.

ich hoffe dein Mann ist dir eine Stütze in dieser blöden Zeit.

Ich freue mich bald von dir zu hören.

Alles Liebe#winke

Beitrag von bellini79 24.05.11 - 18:16 Uhr

Ich denke auch 2 ist ok.... geht immer!!! Bei Nr. 3 4 5 und 6 gibt es eher größere Sorgen / Probleme!
Ich habe auch 2 Kids, zwar mit Abstand, aber mit kurzem Abstand wäre für mich zwar Stress gewesen, (doch nur anfänglichst) aber heute wären sie glücklich das sie miteinander spielen können! mit 5 Jahren Unterschied gibt es kein gemeinsames spielen mehr!
Finanzielle geht es uns mit 2 Kids auch nicht schlechter als wie mit dem 1.Kind!

Eins ist Keins und Zwei sind Eins #herzlich

Beitrag von kanojak2011 24.05.11 - 18:21 Uhr

Schau mal aber in die VK, das ist das dritte Kind..puuuuuh. Der wird dann 4 sein. Aber ich habe ins Babyforum geschaut, anscheind ist es nicht so heiß...

LG an die liebe Bellini

Beitrag von bellini79 24.05.11 - 19:22 Uhr

ups... ja manchmal sollte man sich die VK mal anschauen! Meistens bin ich aber garnicht so neugierig ;-)

Beitrag von salida-del-sol 24.05.11 - 21:42 Uhr

Hallo, liebe Susi210484,
Deine Familienplanung war mit dem 2. Kind abgeschlossen, da ist es logisch, dass Du jetzt zunächst geschockt bist. Lass die Nachricht sich setzen. Wenn ich in meinem Leben nur bekommen hätte, was ich geplant hätte, dann wäre mein Leben leer und kalt geblieben. Vielleich fragst Du Dich zusätzlich wie das gehen kann, da Deine Kinder noch sehr klein sind. Mit 3 kleinen Kindern leistet man Tag für Tag unendliches, aber mit jedem Kind kommt auch ein Stück Glück, Geborgenheit und Freude mehr in Dein Leben hinein. Je enger Kinder aufeinander kommen, um so ein engeres Verhältnis haben sie meist zueinander. Ich konnte mir nie vorstellen, dass es Dinge gibt, die mit 3 Kindern einfacher sind als mit 2en. Aber sie gibt es tatsächlich. Du bringst nur dem 1. Kind Farben und Formen bei...und dieses Wissen, geben die Kinder dann untereinander weiter.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von insto76 25.05.11 - 12:39 Uhr

na dann herzlichen Glückwunsch !;-)
genau vor einem Jahr testet ich auch positiv.Unsre Nr.4 ist 13 Monate jünger als Nr.3.
Vor einem Jahr konnte ich es mir überhaupt nicht vorstellen.Nun ist der kleine gleich 4 Monate und ich möchte ihn gar nicht mehr missen.
Ich finde es gar nicht so streßig wie ich es gedacht habe.Liegt aber auch wahrscheinlich daran,daß beide sehr pflegeleicht sind.
Wir sind jedenfalls totall happy,daß es ihn gibt.#verliebt
Mein Mann war die ersten 3 Monate zur Unterstützung in Elternzeit gegangen.Bin aber ziemlich schnell zurecht gekommen.

Beitrag von insto76 25.05.11 - 12:54 Uhr

PS:

als ich Nr.4 entbunden hatte,haben die Hebammen gesagt,diese Kinder werden meistens die liebsten !;-)