Schulranzen fuer kleinere Kinder?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von miss_bucket 24.05.11 - 14:57 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Wir wohnen in Irland, und hier werden die Kids schon frueh eingeschult (typischerweise zwischen 4-5 Jahren).
Kira geht also diesen September zur Schule (wird im Juni 4).

Ich moechte ihr gern einen richtigen Ranzen besorgen, aber weiss nicht welchen, weil wir ja auch nciht in Dtl wohnen.
Sie ist zudem recht klein (grad 1m gross und etwa 16kg).

Wuerdet ihr was empfehlen? Hier gehen die Kids nur mit so normalen Rucksaecken (a’la Eastpack) los.
Ich wollt schon was Ordentliches haben. Oder ist es besser sie nimmt so ne Art Rollkoffer zum hinterherziehen?

Anprobieren faellt dann quasi aus, weil wir bis dahin nicht mehr nach Dtl kommen.

Wir habt ihr das gehandhabt? Hat jemand ein recht kleines Kind eingeschult?

Danke und LG aus Irland,

Steffi

Beitrag von koqu 24.05.11 - 15:54 Uhr

Hallo,
meine Cousine lebt in England und als ihre beiden eingeschult wurden (mit 4 in diese Art "Vorschule") habe ich ihr jeweils einen dieser Scout Rucksäcke geschickt. Die waren git für das Zeug dass die Kelinen mitnehmen mussten, es passte DIN A 4 hinein und es waren eben noch keine richtigen Schultaschen. Vielleicht wäre das eine Oprtion.
Und sonst: unser Großer hat jetzt in der Vorschule immer einen Rucksack von Jack Wolfskin auf, aber die Kinderausführung. DIe ist nicht groß und fasst doch eine Menge, hat ein Extrafach für die Trinkflasche und verschiedene Fächer innen für Vorschulmaterial, Notizheft udn Sportzeug. Ich glaube das Modell heißt Berkley Junior.
LG Luise

Beitrag von susanne85 24.05.11 - 17:04 Uhr

hallo

hast du erfahrungen mit dem gemacht

der ranzen sieht toll aus und ich denke über eine anschaffung nach

würde mich sehr freuen

Beitrag von rienchen77 24.05.11 - 17:05 Uhr

persönlich habe ich keine Erfahrung...aber schon ab und an mal ein Kind damit gesehen...negatives habe ich darüber nicht gehört...

Beitrag von gussymaus 24.05.11 - 17:32 Uhr

damit dein kind nicht der außenseiter ist würde ich was rucksackartiges nehmen, also nen nano oder so
http://www.schulranzen.net/product_info.php/info/p7486_Scout-Schulranzen-Nano-Joy.html
mein großer war auch "nur" 1m10 (knapp) und 17kilo bei der einschulung und ihm passte der scout easyII genauso gut wie der sammies optilight und derdiedas (musst du mal google, habe alle zig onlineanbieter)

der nano ist mMn als schultasche etwsa unglücklich auf die dauer, aber in der größe geht es eben nicht anders. so wahnsinnig viel platz ist nicht drin, aber für die grundschule reichts vielleicht...

Beitrag von mel1983 24.05.11 - 17:48 Uhr

Hallo,

schaut euch mal die Ergo-Bag an.
Das sind Ranzen im Rucksack-Design und die sind sehr "kurz".

Wobei ich für eine 4-Jährige vielleicht doch nur einen Kinder-Deuter-Rucksack vorziehen würde.
Ich weiß es nicht.

Ansonsten, keinesfalls einen Rollkoffer-Ranzen. Die Dinger sind a) sehr sehr groß, b) sehr schwer und c) ist eine einseitige Belastung (die durchs Ziehen automatisch entsteht) für den Rücken Gift.

Grüße

Beitrag von scrollan01 24.05.11 - 19:20 Uhr

Habe mir die Seite gespeichert ... für nächstes Jahr!

Meine Kurze ist jetzt 1,07m klein und 5,5 Jahre alt. Sie wird also nächstes Jahr höchsten 1,10m haben.

Habe mir bereits Gedanken gemacht wegen Tornister - aber DAS ist jetzt die 1. Wahl!

Guter Tipp!

Danke vielmals!!!

#blume

Beitrag von mc3 25.05.11 - 06:35 Uhr

> Ich moechte ihr gern einen richtigen Ranzen besorgen, aber weiss nicht
> welchen, weil wir ja auch nciht in Dtl wohnen [..] Hier gehen die Kids nur mit
> so normalen Rucksaecken (a’la Eastpack) los.
> Ich wollt schon was Ordentliches haben.

Warum willst Du denn einen anderen Ranzen, als bei euch üblich?

Soweit ich weiß, gibt es in Irland vormittags und nachmittags Unterricht? Bleibt das Unterrichtsmaterial denn nicht größtenteils in der Schule? In diesem Fall wird ein Rucksack ausreichend sein. Die stabilen deutschen Ranzen braucht man nur, weil hier in der Regel mehr Schulmaterial geschleppt wird.

Beitrag von miss_bucket 25.05.11 - 10:01 Uhr

Bei uns sind keine Ranzen ueblich sondern nur diese sehr leichte ungepolsterten normalen Rucksaecke (so wie Eastpak).
ich wollte was haben, wo sie keine Trageschaeden hat und den Rucksack ohne Problem tragen kann (muss kein Ranzen sein, wenn ein ordentlicher Rucksack ebenso gut ist.)

wie das mit dem Unterrichtsmaterial ist, weiss ich noch nicht, Info sollten wir dazu bald kriegen.

Gruesse :-)

Beitrag von maren2602 26.05.11 - 12:28 Uhr

Hallo,

bei uns in der Schule haben die meisten Kids Trollys....sehr angenehm bei dem ganzen Material was die kleinen mitschleppen müssen...

Liebe Grüße aus Dubai
Maren