Bescheid von FÄ über BV!!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von luca-andre 24.05.11 - 17:12 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hatte vor wenigen Tagen hier geschrieben,das meine FÄ das Amt für Arbeitsschutz eingeschaltet hat!

Heute habe ich bescheid bekommen,dass ich kein BV bekomme.
(Ich arbeite in einem Altenpflegeheim).
Aus dem Grund weil meine Kollegen dem netten Mann von diesem Amt erzählt haben,ich müsste keine Arbeiten machen,die eine Schwangere auch nicht tun darf!!Das ist aber voll gelogen.Ich komme mit Ausscheidungen in Kontakt,muss auch Bew. duschen,soll BZ messen und Insulin spritzen und die Wäschesäcke machen.
Heute hab ich auf der Arbeit angerufen um zu fragen wie ich am WE arbeiten muss.Da sagten die mir ich soll Schichtleitung machen und mit einer Schülerin und einer Aushilfskraft arbeiten.Das heisst,ich muss also doch weiterhin BZ messen und spritzen.
Ich möchte mich ja nicht anstellen,aber ich hab momentan so eine Angst um mein Baby.Es hat ganze 5 Jahre gedauert bis ich wieder Schwanger wurde mit hilfe einer ICSI.
Was soll ich denn noch machen?

Ich hoffe jemand weiss einen Rat für mich!!:-(

LG Sabrina

Beitrag von solania85 24.05.11 - 17:14 Uhr

also ich hab sofort ein BV bekommen- und das sogar vom AG. Als ich zu ihr ging und sagte, dass ich SS bin, stellte mir die sofort was aus.......

Sie sagte, dass es kein APH gibt, indem ein Platz für Schwangere geschaffen werden kann- auser es gibt Bürodienste etc.... gibts aber bei uns nicht.

Hast es schon über Betriebsarzt oder Hausarzt versucht??

LG solania

Beitrag von puschel260991 24.05.11 - 17:15 Uhr

wow krass... also das hat nix mehr mit anstellen zu tun... zumal da ja sozusagen die "drecksarbeit" machst wenn du auch u.a. mit fekalien, spritzen etc. arbeitest... da kann man sich schnell mal was holen bei diesem hohen bakteriumanteil...
ich würde mit den FA nochma konsultieren und ihm von diesem ergebnis berichten ich bin sicher das er dich da definitiv unterstützt... und wenn nicht: nummer geben lassen von amt bzw. adresse und da ma höchstpersönlich erscheinen... würde mir sowas nicht gefallen lassen !!

ich drück dir die daumen das es was wird :-)

lg puschel mit kleinem prinz 26.ssw #verliebt

Beitrag von engelchen939 24.05.11 - 17:16 Uhr

Hallo Sabrina,

ich versteh dich, ich bin krankenschwester und auch bei mir auf Station geht es nicht dass ich nur sachen mache die darf weil alleine schon der personalschlüssel zu knapp ist....
ich muss warten bis ich endlich die erlösung habe dass es eine intakte ss ist und dann bekomm ich mein BV! vom Hausarzt!!!!
Mein FA stellt sich da auch an aber mein HA fackelt nicht lange und jeder niedergelassene Arzt darf dir ein BV ausstellen, also ruf gleich da an und lass dir nen Termin geben!

Ich bin momentan vom HA krankgeschrieben seit 1,5 Wochen seit ich weiß dass ich ss bin! und das treib ich solange bis ich mein bv bekomm!

Ich will auch absolut nichts riskieren!!!!

Alles Liebe und viel GLück #klee

Beitrag von luca-andre 24.05.11 - 17:20 Uhr

Hallo,
danke für die Antwort:-)

Ich würde dies gerne tun,hab nur das Gefühl,das es dann ein wenig "blöd aussehen wird,wenn ich plötzlich doch mit einem BV ankomme vom HA.
Meine FÄ gibt mir definitiv keins....

Ich könnte heulen:-(

Beitrag von engelchen939 24.05.11 - 17:26 Uhr

Hey kopf hoch #liebdrueck
wie was auf andere wirkt ist sch....egal weil es um deine und ganz besonders um die gesundheit deines babys geht!!!
Bei mir werden sie auch blöd schauen und lästern aber das ist mir egal die gesundheit meines baby ist das alles wert....ich hab nen unbefristeten Arbeitsvertrag und ich denke du auch also was wollen sie machen????
es ist alleine schon eine frechheit zu behaupten du müsstest keine sachen die du nicht darfst und dann bist du schichtleitung und deine anderen beiden sind für spritzen usw unqualifiziert.....
du musst an dein baby denken und nicht an das was andere denken werden!!!
Ich weiß es ist doof ich hab da auch Angst davor aber was ist wenn du gehst und dir passiert was oder deinem wurm??? was sagen dann die anderen???
also wenn dir keiner hilft hilf dir selbst!
LG

Beitrag von stier84 24.05.11 - 17:33 Uhr

Hallo, was hast du denn als Begründung beim AG gesagt, dass du krankgeschrieben bist? Ich habe heute morgen nur gebrochen und mein Mann hat mich mit Magen-Darm entschuldigt. Wenns mir morgen wieder besser geht sage ich einfach, ich hatte wohl zu viel Sonne.

Beitrag von engelchen939 24.05.11 - 17:37 Uhr

zuerst wegen verdacht auf noro wegen übelkeit und erbrechen....wir waren uns ehrlcih nicht sicher ob ichmir nicht doch einen noro eingehandelt hatte und jetzt wo ich gestern angerufen habe hab ich gesagt dass ich so kreislaufprobleme habe und mir meine Rhytmusstörungen probleme mache die schon ewig bekannt sind.....
musste ja endlich was finden wo ich mich auch drausen bewegen kann bei dem wetter....mein chef wohnt nur zwei straßen um die ecke und drei kollegen nur 400 m weiter :-[

Beitrag von stier84 24.05.11 - 17:41 Uhr

bei mir wohnen auch die ganzen Arbeitskollegen. Mein Chef vermutet sowieso immer, dass ich bald schwanger sein werde (sein Gesichtsausdruck sprechen Bände). Ist mir aber egal. In der letzte SS hatte ich da mehr Panik geschoben. Jetzt möchte ich mich mehr schonen und hoffe, dass diesmal alles gut gehen wird. In welcher SSW bist du?

Beitrag von engelchen939 24.05.11 - 17:47 Uhr

in der 6. ssw aber aufm us ist ja noch nix zu sehen.....hoffe dass wir freitag endlich nicht nur ne kleine auflockerung sehen sondern ne schöne fruchthöhle #verliebt
aber bei mir auf station wird so gemobbt (hatte nach 2 Monaten einen Hörsturz mit damals 21 jahren!!!!!!)
wir müssen so viel schwere sachen heben, schieben....und mir gehts auch nicht so gut dass ich arbeiten könnte...
mir ist sehr übel den ganzen tag....habe extreme kreuzschmerzen....kreislaufprobleme und sobald ich längere strecken laufe bekomm ich bauchkrämpfe also bin ich wohl nicht wirklich arbeitstauglich!
Und ich will nix riskieren....wir hatten so glück das es bei der ersten iui klappt....nach über zweieinhalbjahren ....
wie weit bist du???

Beitrag von stier84 24.05.11 - 17:53 Uhr

Ist ein bisschen komplizierter bei mir. Ich hatte am 7.4. meine Periode (das erste mal ohne Medikamentenunterstützung) und Anfang Mai 2011 hatte ich meine ES. Somit rechne ich nicht ab dem 7.4. sondern ab dem 02. Mai oder so. Also müsste ich auch in der 6 ssw sein. Ich bin auch mit zwei Nervensägen in einem Büro. Ich versuche mich aber nicht mehr zu stressen. Bin heute zu Hause geblieben, da ich von 6-8 Uhr immer wieder brechen musste, echt schlimm...

Beitrag von engelchen939 24.05.11 - 18:00 Uhr

Auch auf die Gefahr hin dass du mich für blöd erklärst ich bin froh dass es mir nicht so gut geht dann weiß ich wenigstens das ich wirklich ss bin... #rofl
ich bin einfach doof....erst recht seit meine hormone achterbahn fahren #rofl

Beitrag von stier84 24.05.11 - 18:05 Uhr

meine Hormone naja ich könnte wegen allem heulen, wirklich schlimm. Ich halte dich nicht für blöd. Ich habe auch ein besseres Gefühl, da bei mir diesmal der SS-TEst auch richtig dunkel wurde (die SS-Linie war schon fast früher als die Kontrolllinie sichtbar) und mir ist wirklich wirklich schlecht. Aber trotzdem bleibt die Angst, dass der FA sagt, ne da sehe ich nichts. Bei meiner letzten SS hat man schon früh was gesehen und das Herz hat auch früh geschlagen aber gegen die Blutungen konnte der kleine Krümel nichts mehr ausrichten. Ich muss einfach Positiv denken! Ich denke aber auch, dass man lieber zu Hause bleibt denn der Arbeitgeber macht ja auch nichts, wenn man dann eine FG hat. Aber ein schlechtes Gewissen hat man trotzdem. Ich liege schon den ganzen Tag auf dem Sofa und das ist nichts für mich aber ich ruhe mich aus und bange wegen morgen früh#zitter

Beitrag von corry275 24.05.11 - 17:21 Uhr

Blöde Frage: Wie sieht denn dein Immunstatus aus?
Toxo, Cyto, Hep A/B?

Beitrag von jenny.05 24.05.11 - 17:26 Uhr

Das ist ja was... hat der arbeitsschutz denn gar nicht mit dir gesprochen? eigentlich müssten die auf deiner seite sein.

ich hab damals selber mit dem Arbeitsschutz gesprochen. War dann auch ganz schön theater auf der arbeit aber das geht ja soc gar nicht.

rede noch mal mit der ärztin bzw arbeitsschutz.

Beitrag von luca-andre 24.05.11 - 17:38 Uhr

Hallo,

Nein,bisher hat dieser Mann nicht persönlich mit mir gesprochen.
Und mit meiner FÄ ist in dieser Sache nicht mehr zu reden.....
Ich frag mich nur warum die auf der Arbeit so lügen....
Hätte er mal in den Kurven geguckt was ich alles abgezeichnet habe,hätte er gewusst welche Aufgaben ich dort wirklich verrichte.

Naja,ich weiss auch nicht was ich noch tun soll.Werde diesen Mann mal morgen anrufen.

LG
Sabrina

Beitrag von pyttiplatsch 24.05.11 - 17:36 Uhr

Was du noch machen sollst?

Ich würd an deiner Stelle einfach wirklich das machen, was du laut deinen Kollegen nur tust. Basta!
Ich würd der Schülerin und der Aushilfskraft zeigen, wie man BZ misst und Insulin spritzt. Ganz einfach.

Ansonsten geh zum Gyn und erzähl das ganze mal. Ich bin gelernte Arzthelferin und musste auch noch bekanntgabe meiner SS bei ambulanten OPs assistieren und auch im Labor arbeiten. Ich war einfach bei meinem Gyn, hab ihm das erzählt und schon hatte ich mein BV.

LG Sarah

Beitrag von luca-andre 24.05.11 - 17:39 Uhr



Tja,...leider stellt meine FÄ sich da quer.....

Beitrag von pyttiplatsch 24.05.11 - 17:45 Uhr

Wie würdest du deine Chance einschätzen, dass du deinen AG zu einem BV zwingen kannst, in dem du einfach die Tätigkeiten nicht mehr machst, die du laut deinen Kollegen sowieso nicht mehr machst?

Beitrag von corry275 24.05.11 - 17:45 Uhr

Deine FÄ ist auch leider nicht zuständig. Sondern der Arbeitsmedizinische Dienst der bei euch zuständig ist/ das Gesundheitsamt.

Aber daher nochmal die Frage nach deinem Imunstatus, da die Biostoffverordnung unter Umständen greift, wenn dir gewisse Sachen fehlen.

Bist du auf die ganzen Sachen schon Arbeitsmedizinischen Dienst überprüft worden? Wenn nicht kannst du dich weigern bis das geschehen ist, die dürfen sich bei den Blutwerten nämlich nicht auf den FA verlassen...

Beitrag von juli.ane 24.05.11 - 17:53 Uhr

also mal ganz ehrlich... Blutzucker messen und Insulin spritzen habe ich auch bis zum Mutterschutz gemacht. Du hast doch Handschuhe an, oder? #kratz

zu deinen restlichen Arbeiten will und kann ich mich nicht äußern... wie wär´s mit krankschreiben lassen?

Lg, Jule

Beitrag von cala81 24.05.11 - 18:01 Uhr

Also ich leite eine Station in einem Heim und muss sagen, das ich keine direkte Pflege mehr machen muss/darf. Auch für APH gibt es bei uns andere Aufgabe. Jedoch kann man auch als SS rein Arbeitsrechtlich am WE arbeiten. Nur muss der AG ausreichend Personal vorhalten und du in der Folgewoche frei haben.
Würde mich an deiner Stelle noch einmal direkt an das Amt wenden um den Sachverhalt zu klären. Wenn ihr einen Betriebsarzt habt lass dir von ihm ein BV geben. #blume
Wie weit bist du eigentlich in der SS? Den ein BV darf ja bei einer SS mit einem Kind nicht vor der 17 SSW vom FA ausgestellt werden. Es sei den du bist eine Risikoschwangere.

Lass dich von niemanden entmutigen. Ich drücke dir ganz fest beide Daumen.#klee

LG
Anja #herzlich+#ei+#ei (15 SSW)

Beitrag von anika278 24.05.11 - 18:06 Uhr

Also ich arbeite auch im Altersheim als Altenpflegerin und ich kann dich nur zu gut verstehen! Und wer steht dafür grade wenn was auf Arbeit passiert? Oder wenn ein BW stürzt und du ihm hochhelfen mußt? Vorallem grade das Insulin spritzen und man kommt in jeder Schicht mit Ausscheidungen in Berührung! Schreibt dein Chef denn kein BV aus? Eigentlich müßte dein Chef wissen, dass vor vielleicht 2 Jahren das Gesetz rausgekommen ist das man gleich ins BV gehen müßte! Also für Leute die in der Pflege arbeiten! Weil es kommen ja auch BW die MRSA-Keime oder sonst was haben!
Boah könnt mich da voll aufregen :-[
Also als ich wußte ich bin schwanger, bin ich gleich zu meinem Chef und dann durfte ich gleich zu Hause bleiben! Kann dein FA dir auch keins aussprechen?????? Und das dein Chef noch lügt ist echt die Krönung!
Halte uns auf dem laufenden

Ani 8+1

Beitrag von luca-andre 24.05.11 - 18:18 Uhr

Hallo,

Nein,leider macht das meine PDL auch nicht.
Ich könnte mich auch aufregen und nur heulen.Ich komm mir ein wenig verarscht vor,weil die so gelogen haben und heute am Telefon über Schichtleitung und Bz etc gesprochen haben.Ich glaub die wollen mich für dumm verkaufen.....
Ich ruf den Mann morgen früh mal an,der die Kontrolle durchgeführt hat,dann werde ich hier berichten.

LG
Sabrina

Beitrag von judy13 24.05.11 - 18:12 Uhr

Ganz klar, du machst nur noch das was in der SS erlaubt ist! Alles andere verweigern! Deine Kollegen haben schließlich gesagt du musst das nicht machen...also können die die Suppe jetzt auch auslöffeln.

Versteh das überhaupt nicht, sonst bekommt doch schon fast automatisch ein BV in Pflegeberufen?! Außer man kann dir nen Bürojob oder ähnliches anbieten...und das ist ja wohl nicht der Fall.

Du wärst wirklich schön blöd wenn du dich und das Baby jetzt in Gefahr bringst...vor allem mit der Vorgeschichte -> ICSI etc.
Also Kollegen und Chef zusammentrommeln und denen nochmal deutlich machen, dass du NICHTS machen wirst was nicht erlaubt ist in der SS. Und fertig...

  • 1
  • 2