Bleiben Spermien in der Harnröhre?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von seg11 24.05.11 - 17:51 Uhr

Wie wahrscheinlich ist es schwanger zu werden, wenn man zunächst geschützten GV (Kondom) und dann, nach einer Dusche, ungeschützten, allerdings ohne Ejak. hatte?.....und das am Tag des Eisprungs?
Könnten sich also noch Spermien in der Harnröhre befunden haben, die sich bei mir auf den Weg gemacht haben könnten?
#zitter

Beitrag von lilaluise 24.05.11 - 17:57 Uhr

jepp, bei coitus interruptus kann man schwanger werden...!

Beitrag von seg11 24.05.11 - 18:10 Uhr

...kann...d.h. muss aber nicht zwingend... :)

Beitrag von bellini79 24.05.11 - 18:21 Uhr

wiedermal 50 : 50!!! Eigentlich wissen wir doch alle wie das mit der Blume und dem Bienchen geht, warum brauchen so viele eine Bestätigung der Wahrschnlichkeit???

Trotzdem alles Gute für dich und nicht vergessen, aufpassen müßt ihr immer wenn ihr es tut egal ob mit oder ohne Schuß ob Dusche oder nicht!!!

;-)

Beitrag von lilaluise 24.05.11 - 20:45 Uhr

es besteht auch bei sex ohne jegliche verhütung ne chance das man nicht schwanger wird. hängt auch davon ab wie fruchtbar du bist...;-) ich bin trotz coitus interruptus schwanger geworden...aber ich werde auch generell super schnell schwanger!

Beitrag von soistdas 25.05.11 - 08:33 Uhr

Aber mit CI kann man nur schwanger werden, wenn der Mann einige Stunden vorher oder direkt vor dem GV schon einmal einen Orgasmus hatte und nicht uriniert hat, denn dann können sich noch Spermien in der Harnröhre befinden.
Im eigentlichen Lusttropfen befinden sich KEINE Spermien.

Beitrag von trieneh 24.05.11 - 18:17 Uhr

ähm,doofe frage vllt,aber wieso spermien in der harnröhre?

Beitrag von bellini79 24.05.11 - 18:24 Uhr

Von beiden Nebenhoden führen die Samenleiter, durch die das Sperma transportiert wird, zur Prostatadrüse. Die Samenleiter sind etwa 40 cm lang und reichen vom Hodensack in die Beckenhöhle. Während der sexuellen Erregung werden die Samenleiter mit Spermien aus dem Nebenhoden angefüllt. (Dauert die Erregung lange, sind die Samenleiter voller, es werden dann mehr Samen ejakuliert.) Beim sexuellen Höhepunkt ziehen sich die Samenleiter rhythmisch zusammen und treiben so die Samen aus. Die Samenflüssigkeit gelangt schliesslich durch die Harn- Samenröhre zum Penis. Sie ist etwa 20 cm lang und s-förmig. Durch ihre äussere Öffnung in der Eichel tritt das Ejakulat und der Urin aus der Gleichen Öffnung aus dem Körper aus.



Beitrag von pipikaka 24.05.11 - 18:24 Uhr

Na weil die da rauskommen. Mann hat da nicht 2 verschienene Röhren für.

Beitrag von anna120511 24.05.11 - 19:07 Uhr

Da Sperma und urin aus einer Röhre kommen und sich bei den Männern nur eine Art Klappe auf und zu macht, kommt drauf an was raus befördert werden möchte.
:-)
Lg

Beitrag von trieneh 24.05.11 - 19:51 Uhr

ich dummerchen...dachte gerade an die weibliche harnröhre...und hab mich gefragt,wie da sperma reinkommen soll....

Beitrag von bellini79 24.05.11 - 20:26 Uhr

macht nix ;-)

Beitrag von emily86 24.05.11 - 19:35 Uhr

defintiv!
Wenn heute wirklich der Es war,
dann wäre es zu spät für die Pille danach.
Würde sie aber sicherheitshalber trotzdem
JETZT noch schnell besorgen!

Beitrag von Ja das geht! 24.05.11 - 20:11 Uhr

Hallo du,
ich bin so schwanger geworden!!!