zu klein???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kianamaus87 24.05.11 - 19:28 Uhr

Hallo wollte mal fragen wie groß eure so sind??? Mein Junge ist 4 Jahre alt (November 5) und ist gerade mal 92 cm groß/klein...Ich habe schon mit dem Arzt gesprochen und jetzt werden Tests gemacht,hmmm ...Die meisten 2 Jährigen in der Kita sind schon so groß,mal gucken was alles raus kommt...

Achja und hat jemand erfahrung mit Pendelhoden??? Bei meinem Sohn kommt das noch dazu, würd gern bisschen darüber erfahren...

Liebe Grüße

Beitrag von alexa3030 24.05.11 - 19:34 Uhr

Huhu,

das ist wirklich klein. Ist auch schon unter der 3.Perzentile. Wie war denn der bisherige Gewichtsverlauf? Wächst er parallel zur Kurve. Die Tests würde ich auf jeden Fall machen lassen und evtl. auch zum Endokrinologen gehen.

Grüße,

Alexa

Beitrag von kianamaus87 24.05.11 - 19:38 Uhr

Danke für die rasche Antwort, ja das läuft jetzt alles, auch Knochendichte messen (wenn ich das richtig verstanden habe) usw...er war schon immer klein(er) aber jetzt wächst er wirklich kaum noch...War vorher immer so an der untersten Grenze und jetzt noch nen Stück drunter...Hmmm

Beitrag von alexa3030 24.05.11 - 19:41 Uhr

Wieviel wiegt er denn? Ist er sonst altersgemäß entwickelt?

Beitrag von anyca 24.05.11 - 20:03 Uhr

Mich wundert, daß da jetzt erst Tests gemacht werden - ist das denn bei den bisherigen U's nicht aufgefallen?

Stimmen denn die Proportionen?

Beitrag von zartbitter2009 24.05.11 - 20:10 Uhr

äääähm...

joa ich würd auch sagen dass das ein bissle klein ist... oder auch ein bisschen mehr ;-)

Mein Grosser wird am 30.11. 5 Jahre jung und hat jetzt ca. 114cm bei 19kg.

Und zu den Pendelhoden: solange sie immer nur kurzfristig "hochpendeln" und mehr als 50% doch im Hodensack sitzen, wird bis zum Grundschulalter gewartet ob sie irgendwann von selbst unten bleiben... und dann glaub ich erst mal mit Hormonen probiert sie an Ort und stelle zu kriegen... soweit ich weiß wenigstens, mein Kleiner hat ne leichte Form von Pendelhoden, hat aber keiner was dazu gesagt, da sie eher draussen als drinnen sind ;-)

LG Zartbitter

Beitrag von clautsches 24.05.11 - 20:18 Uhr

Hallo!

Mein Sohn wurde Ende März 4 und ist momentan 112 cm groß.
Führt leider dazu, dass er oft maßlos überschätzt wird. #aerger

LG Claudi

Beitrag von tattel 24.05.11 - 21:02 Uhr

Hi,

mein Sohn wird in 4 Wochen 4 Jahre alt, und er ist 93 cm groß.

Ist zwar klein, aber für unsere Familie normal, die anderen Kids waren in dem Alter genauso klein. Und wir Eltern sind auch keine Riesen.

Wie groß seid ihr denn? Denn davon hängt es ja ab, wie groß die Kinder einmal werden.

LG

Tattel

Beitrag von moulfrau 24.05.11 - 21:46 Uhr

Hi,
Thilo war mit 24 Monate 93 cm groß, mit 27 Monaten hatte er dann 104 cm.

Aktuell ist er 4 Jahre 9 Monate und 1,22 m groß und wiegt 23 Kilo.

Ich bin 1,75 m und mein Mann 1,88 m.

Pendelhoden hatte mein Mann, wurde operiert als er 5 Jahre alt war.

Gruß Claudia

Beitrag von cherry19.. 24.05.11 - 21:58 Uhr

Wie groß bist du denn? Und wie groß der Papa?

Mein Sohn ist 4 und ist 94 cm klein und wiegt 14 Kg.

Ich bin aber auch nur 1,58 cm und Papa 1,66 cm. :-) Bei uns erklärt sich das alles bis dato. Des Weiteren ist er immer in einer parallelen Kurve, also immer so, wie es sein soll, wenn auch im unteren Teil.

Geht die Kurve bei Euch parallel? Oder flacht sie jetzt total ab?

Kann auch sein, dass er dir in einer Woche nen Schub von 3-5 cm macht :-) Ich wünsch es euch.

LG
Janine

Beitrag von liasmama 24.05.11 - 22:08 Uhr

Zur Größe kann ich nix sagen, mein Sohn hat leider das gegenteilige Problem, der wurde vorgestern nach seiner Polypen-OP im Aufwachraum von der Schwester gefragt wie alt er sei (auch 4, ebenfalls vom November '06), und die fiel bald aus allen Wolken dass er entgegen ihrer Erwartung noch nicht 6 ist. ;-)
Falls es dich tröstet: So rum ist's auch nicht schöner. #schwitz

Bzgl. der Pendelhoden:
Bevor du IRGENDWAS machen lässt, such dir einen guten, auf Kinder spezialisierten Osteopathen.
Uns hat das ein Heidengeld gekostet, und ein Jahr Arbeit, aber das Thema OP ist vom Tisch. #pro
Da kann man wirklich ganz prima was dran machen!!

LG!

Beitrag von anarchie 25.05.11 - 09:32 Uhr

Hallo!


Ich habe 3 Jungs...

Junge 1 war mit 4 Jahren 98cm
Junge 2 wird im September 4 und misst 106cm..(was auch doof ist, weil er immer überschätzt wird und schon älter wirkt)
Junge 3 wird im August 2 und misst gerade 81cm...das ist unterste Linie der Kurve

Gesund sind sie alle!

Wie ist denn seine persönliche Kurve?
Wächst er denn?
Wie groß seid ihr?

Pendelhoden...hat mein 3jähriger.
Wir haben das beim Spezialisten ansehen lassen und der meinte, solange der Hoden bei Entspannung im Hodensack liegt ist alles gut.

lg

melanie mit 3 jungs und 1 Mädel

Beitrag von nadine-88 25.05.11 - 10:56 Uhr

meine maus wird im juli 4 und ist 109cm groß naja aber mädchen und jungen gibt ja noch unterschiede..

Beitrag von kianamaus87 07.06.11 - 18:28 Uhr

Halloooo ,ja wir haben jetzt die Blutergebnisse....Wachstumshormone fehlen!!! Ja er ist so gut entwickelt ,alles drum und dran,nur halt klein :)))

Weiss denn jemand was da jetzt alles gemacht wird???Die Ärztin die ihn untersucht hatte, meinte nur sie macht ein Termin in der Uni und ruft mich nochmals an ;)))hmmm mal gucken was auf uns zu kommt...

Achja aber ein Problem hat er noch, er muss am Hoden operiert werden,wegen Hodenhochstand ...