Aus Gitterbett gefallen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von prinzesssin1081 24.05.11 - 21:28 Uhr

Meine kleine ist heute über iht Gitterbett gecklettert und raus gefallen sie ist zum Glück mit dem Schrecken davon gekommen. ich hab ihr dann die Stäbe raus gemacht damit sie raus kann und nicht drüber klettert aber jetzt schläft sie nicht mehr sondern rennt die ganze zeit rum.
Kann mir jemand einen Rat geben.
Vielen Dank

Beitrag von snoopygirl-2009 24.05.11 - 21:48 Uhr

Gitter wieder hinmachen, eine Decke vors Bettchen legen. Vielleicht kann man den Lattenrost auch noch ein bissl weiter runter stellen?

Beitrag von watru123 24.05.11 - 23:13 Uhr

Hallo,

das war bei uns ähnlich. Einen wirklichen Tip kann ich Dir aber leider nicht geben. Wir haben nach dem ersten Ausflug über das Gitter die Stäbe draußen gelassen (sie wußte ja nun, wie man drüber klettert). Es war dann ein, zwei Tage schrecklich interessant, immer wieder rein- und rauszusteigen. Man muss die neu gewonnene Freiheit ja auch auskosten. Das hat sich aber wieder gelegt. Mittlerweile kriecht sie sogar abends allein ins Bett und legt sich auf ihren Schlafsack. Ist für uns viiiel angenehmer als reinheben. Mittlerweile hat sie auch entdeckt, wie der Schlafsack-Reißverschluß aufgeht und steht morgens manchmal alleine auf und kommt an unser Bett.

LG